Der "Kurze Frage - kurze Antwort"-Thread

  • Will jetzt demnächst mal an meine Vanos bei, M54 3 Liter. Allerdings finde ich im Netz keinen kompletten Dichtungssatz wie es für zB 3er angeboten wird (Ventildeckeldichtung, 15 Dichtungen für die Schrauben, neue O-Ringe etc pp) für den E60. So ein Komplettsatz für 3er zB kost was um die 120€. Dichtungen von Baisan nur für Vanos E60 (ohne VDD usw) kosten genausoviel :apaul::apaul: hat jemand zufällig einen Link oder Anbieter für mich, wo ich alles auf einmal herbekomme? Danke.


    Gruß Steve

  • Hast Du denn irgendwelche Indizien, die auf defekte VANOS Dichtringe hindeuten? Beim E6x sind die nämlich nicht anfällig und sämtliche "nach Tausch lief er aber besser" Geschichten sind vermutlich auf eine danach dichte(re) VDD zurückzuführen.

    Wie kommst du darauf? M54 Doppelvanos bleibt M54 Doppelvanos auch wenn sie im e60 verbaut ist.

  • Das ist falsch. Zwischen einer E39 M54 Doppelvanos und einer E6x M54 Doppelvanos liegen einige Jahre Bauzeit und ziemlich sicher Produktverbesserungen. Beim E6x gibt es diesbezüglich kein Problem, es wäre also durchaus interessant zu wissen, weswegen Du tauschen möchtest?

    Nein. M54 bleibt M54. Egal ob e39, E60, E65, etc. Je nach Baureihe ist eine andere Ölwanne verbaut und 09/2002 gab es eine Umstellung von geschraubten Zündspulen auf die gesteckten (betrifft aber natürlich den E6x nicht da noch nicht gebaut zu dem Zeitpunkt).
    Ansonsten ist der Rumpfmotor überall identisch.


    Will jetzt demnächst mal an meine Vanos bei, M54 3 Liter. Allerdings finde ich im Netz keinen kompletten Dichtungssatz wie es für zB 3er angeboten wird (Ventildeckeldichtung, 15 Dichtungen für die Schrauben, neue O-Ringe etc pp) für den E60. So ein Komplettsatz für 3er zB kost was um die 120€. Dichtungen von Baisan nur für Vanos E60 (ohne VDD usw) kosten genausoviel :apaul::apaul: hat jemand zufällig einen Link oder Anbieter für mich, wo ich alles auf einmal herbekomme? Danke.


    Gruß Steve

    Guck einfach bei Probsten, kenne keinen Grund warum die kompletten Sätze nicht beim E60 passen sollte.

  • Das ist falsch. Zwischen einer E39 M54 Doppelvanos und einer E6x M54 Doppelvanos liegen einige Jahre Bauzeit und ziemlich sicher Produktverbesserungen. Beim E6x gibt es diesbezüglich kein Problem, es wäre also durchaus interessant zu wissen, weswegen Du tauschen möchtest?

    Für Vanos Probleme gab es für e46 und e39 ein Softwareupdate um das ganze zu kaschieren. Der e60 wurde bestimmt schon damit ausgeliefert, ändert aber prinzipiell nichts am Problem der Dichtringe, da die Software nur kaschiert.

  • Moin kurze Frage:
    Bin seit kurzem im Besitz eines E60 3.0i Bj 2003.
    Hab das Navi Business drin. Wenn ich auf Navi drücke steht bitte DVD einlegen. Allerdings hab ich keine DVD.
    Behebe ich das Problem, indem ich mir die Update DVD hole (bei leebmann für 75€) oder kann das auch andere Gründe haben (Navi oder irgendwas am System defekt)?
    Viele Grüße und Danke im Voraus

  • Sicher hast du irgendwo im Auto einen Schacht wo die Navi-DVD reinkommt. Wenn du keine DVD hast mußt du dir eine kaufen. Ein Update für 75 Euro hilft dir nicht. Schau in der Betriebsanleitung wo sich der Navirechner befindet. Ich glaube der sitzt hinten links im Kofferraum.

  • Navi business SA606 hat vorne die DVD und nur ein Laufwerk. Ich kaufe mir immer die jeweilige update-DVD und gut ist. Laufwerk könnte natürlich auch Fehler haben (ich gehe mal davon aus, dass bei dir die DVD nicht im Laufwerk steckt).


    edit: vielleicht gibt es bei dir im Umkreis jemanden der eine DVD testweise hat...zum Ausschluss von Laufwerkfehlern.

  • Hast Du denn irgendwelche Indizien, die auf defekte VANOS Dichtringe hindeuten? Beim E6x sind die nämlich nicht anfällig und sämtliche "nach Tausch lief er aber besser" Geschichten sind vermutlich auf eine danach dichte(re) VDD zurückzuführen.

    Nein, keine Probleme soweit damit. Hab nur gelesen, das man so bei 150.000km die Dichtringe einfach mal wechseln sollte, weil die, genauso wie die VDD, einfach ausgehärtet sind.

  • Apropos M54.
    Bekannter hat vor kurzem bei ner 0815 Werkstatt VDD und Zündkerzen samt spulen wechseln lassen, der Motor stinkt nach verbranntem Öl.
    Haben die Mist gebaut oder völlig normal dass er stinkt die ersten 1000km ?
    Und sind bei dem Motor 88-92 Grad Kühlmittel Temperatur normal ?

  • Apropos M54.
    Bekannter hat vor kurzem bei ner 0815 Werkstatt VDD und Zündkerzen samt spulen wechseln lassen, der Motor stinkt nach verbranntem Öl.
    Haben die Mist gebaut oder völlig normal dass er stinkt die ersten 1000km ?
    Und sind bei dem Motor 88-92 Grad Kühlmittel Temperatur normal ?

    Naja, Mist gebaut ist immer so eine Sache. Kann sein, dass der Ventildeckel gebrochen ist ( passiert manchmal ), kann sein dass die neue Dichtung eben nicht dicht ist weil nicht vernünftig montiert oder aber Teile der alten Dichtung nicht entfernt wurden. Stinken tut er jedenfalls weil Öl auf den Krümmer tropft.


    Kühlwassertemperatur ist Normal.

  • Apropos M54.
    Bekannter hat vor kurzem bei ner 0815 Werkstatt VDD und Zündkerzen samt spulen wechseln lassen, der Motor stinkt nach verbranntem Öl.
    Haben die Mist gebaut oder völlig normal dass er stinkt die ersten 1000km ?
    Und sind bei dem Motor 88-92 Grad Kühlmittel Temperatur normal ?

    Erstmal beobachten, ich habe diesen Geruch auch oft die ersten km nach einem Wechsel, obwohl ich immer meine alles vor der Wiedermontage sauber zu machen.


    Allerdings verschwindet der Geruch auch entsprechend schnell.


    An der Abdichtung sind eigentlich nur die Halbmonde kritisch, die benötigen ein bisschen zusätzliche Dichtmasse. Aber ich denke auch in freien Werkstätten hat sich das mittlerweile herumgesprochen und das Handling mit den Halbmonden ist bekannt...

  • Erstmal beobachten, ich habe diesen Geruch auch oft die ersten km nach einem Wechsel, obwohl ich immer meine alles vor der Wiedermontage sauber zu machen.
    Allerdings verschwindet der Geruch auch entsprechend schnell.


    An der Abdichtung sind eigentlich nur die Halbmonde kritisch, die benötigen ein bisschen zusätzliche Dichtmasse. Aber ich denke auch in freien Werkstätten hat sich das mittlerweile herumgesprochen und das Handling mit den Halbmonden ist bekannt...

    Das stinkt aber nicht 1000km. lang wenn danach alles dicht ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!