Ölabscheider

  • Zitat

    Original von beamerbabs
    nur, wenn dieses Drecksding nicht gewechselt wird und sich zusetzt dann isset nur ne Frage der Zeit, wann der Überdruck sich nen Weg sucht, Öl in die Brennräume kommt, AGR, Luftkanäle und Turbo verkoken und Dir irgendwann auch der Lader hochgeht
    ergo: alle 60-80k tauschen...oder rausschmeißen dat Ding, der fährt auch gut ohne ;)


    Ganz genau! Ein zugesetzter Filter erhöht den Innendruck im Motorraum. Der einzige Ausweg für den Druckanstieg ist das offene Turboladerlager. Und wenn das einmal durch einen dichten Filter beansprucht wird, kannst gleich einen neuen Turbo kaufen. Eine Turbo könnte ich dem verstopften Filter geopfert haben.


    Ich habe beim E39 den Filter ersetzt und den Zyklon verbaut. Für mich hatte dieser nur Vorteile.


    Zum Thema bei Joh530d geklaut:


    Zyklonfilter:


    Vorteil: Wartungsfreiheit, Unwahrscheinlich, dass der sich zusetzt und damit den Turbo gefährdet.


    Nachteil: Ölverbrauch kann steigen, da das Zyklonprinzip auf der Fliehkraft aufbaut und diese je nach Strömungsgeschwindigkeit durch den Zyklonfilter, mehr oder weniger Öl auch wirklich abscheidet.



    Filzabscheider:


    Vorteil: theoretisch perfekte Abscheidung des Öl-Nebels -> kaum/ kein Ölverbrauch.


    Nachteil: Tausch in bestimmten Abständen notwendig, wenn der sich arg zusetzt ist der Lader in Gefahr.



    Ich persönlich vertraue dem Filzknäul nicht mehr. Beim Zyklon habe ich nur geringfügig höheren Ölverbrauch feststellen können. Dieser könnte aber auch durch die fortgeschrittene Laufzeit des Motor bedingt gewesen sein.


    Beste Grüße
    Schraubi x

  • Komisch, alles wichtige steht ja schon weiter vorne.
    Muss aber jeder selber wissen.


    Bei mir isses so, dass ich ohne größere Abstecher mehr oder weniger mit 100-120 unterwegs bin.
    Das sind ca. 1500upm, nie mehr als 2000. Bei diesen Drehzahlen funktioniert der Zyklonabscheider nur suboptimal.


    Ich hab den Filz beim nächsten Ölwechsel ca. 40tkm drinne und werde wechseln und dann sehen wir weiter, wie das Ding nach der Laufleistung aussieht.


    Wenn der zugesifft ist, wird halt bei jedem Ölwechsel getauscht und der Käs´ ist gegessen. :?:

  • Hatte heute mein Longlife Service und habe nun ein Problem: Da ja der Ölabscheider mitgewechselt werden sollte bei jedem 3. Service und ich das letzte bisschen Rußen beseitigen wollte ließ ich alles wechseln(Luftfilter,Ölabscheider,Kraftstofffilter,Ölfilter) jedenfalls fuhr ich gerade heim und nun rußt er extrem wild hinten raus :heul:
    Wie kann das sein? Könnte es sein das er sich frei pustet? Bin jetzt nur die 5Km nach Hause gefahren und der Motor war kalt aber er hat sonst fast nicht gerußt! Ölabscheider dürfte nun der Zyklon Filter verbaut sein alt war ein Filz Filter drinen der wirklich schon schlimm aussah! Mich machte der niedrige Preis stutzig nur 25 Euro für den Abscheider könnte der BMW Händler hierbei was vergessen haben :?: Bitte um Hilfe :anbet:

  • Hi Leute.. Habe grade den ölabscheider gewechselt weil der freundliche meinte der ist undicht ( war er garnicht) ..


    Naja
    Habe den originalen ölabscheider drine gehabt habe ihn aufgemacht.. Habe weder filz noch Zyklon Filter verbaut..
    Ist nur das entlüftungsgehäuse genau Nur das habe ich als Ersatzteil bekommen
    Meiner ist aus bj. 04/06


    Habe bei bmw angerufen und gefragt ob da nicht was fehlen würde.. Der sagt ne ist alles okay...


    Ist Ist das richtig so das ich so gesehen ohne den rumfahren?

  • Zitat

    Original von emre1987


    das heist demnächst wenn ich den wechseln muss nehm ich einfach nur die innereien raus und fertig?


    Genau so kannst du das machen. Damit haettest du den selben Zustand, welcher ab BJ 200x (weiß ich nicht mehr, kannst nachgoogeln) ab Werk ausgeliefert wurde. Ob es fuer dich besser oder schlechter ist, musst am
    Ende alleine du entscheiden (siffende ASB usw)...


    Gruesse

  • Hallo Neurocil,


    hatte das "wartungsfreie" Leergehäuse.
    Habe dann bei 60tkm auf Empfehlung eines BMW´lers den Filz verbaut.
    Wechsel diesen bei jedem Ölwechsel und der ist richtig satt gefüllt. Der fängt schon fast an zu tropfen, wenn Du ihn nur kräftig ansiehst. Wenn ich mir vorstelle, dass die ganze Brühe in meinen Ansaugkrümmer landen würde... vielen Dank.


    Ich bleib beim Filz und wenn ich den bei jedem Ölwechsel tausche wird der schon nicht den Turbo killen.

  • Hallo Neurocil,


    der "wartungsfreie" Filter setzt gar nichts an, da da Leergehäuse den Nebel einfach in den Ansaugtrakt weiterziehen lässt. Wenn dann mit niedrigen Touren gefahren wird schlägt sich der Nebel in der Ansaugbrücke nieder und du siehst den Schmodder dann an den Drallklappen oder wenn aus aus der Ansaugbrücke raussuppt.


    Mein BMW´ler verdient nichts an mir. Wir sehen uns nur beim Oldtimerschrauben. Den Motor unserer Autos findet er gut, aber den unzuverlässigen Rest darum mag er gar nicht.....


    Er steht dazu: Filz und bei jedem Ölwechsel den Filz mitwechseln. Dann gibts fast nie Probleme mit den Ansaugbrücken und den Turbos (die können einen weg kriegen, wenn der Filz zu lange gefahren wird und der Druck im System zu hoch wird).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!