Wie viel würde mich der M5 E60 monatlich c.a kosten?



  • wieso denn spass thread? wenns dir nich passt dann verschwinde aber mach mich nich dumm an weger einer frage

  • Also du musst wenn es gut geht du gute % bei der Versicherung hast mit 150 Euro rechnen, dazu Steuer, und wenn du nur 1000 km fährst biste alles in allem über 500 Euro los.
    Dann hast du aber keine Reperatur und keine Reifen,Bremsen oder sonstwas gekauft


    Also mein Tip. Wenn du am Ende des Monats deine normalen Kosten gezahlt hast, dein Essen usw und du noch 700 Euro Sparen kannst dann kannst dir überlegen einen M5 zu kaufen.


    Sonst laß es sonst ruinierst du dich!!

  • Zitat

    Original von epic_1337



    wieso denn spass thread? wenns dir nich passt dann verschwinde aber mach mich nich dumm an weger einer frage


    Ganz ruhig ;) Aber die Frage ob man sich mit 2000€ Brutto einen M5 leisten kann berechtigt zur Frage ob dies ein Scherz war. Das wird mit 2000 Netto schon sehr schwierig. Also nicht alles persönlich nehmen was hier geschrieben wird

  • Zitat

    Original von epic_1337
    wieso denn spass thread? wenns dir nich passt dann verschwinde aber mach mich nich dumm an weger einer frage


    Warum denn so aggressiv? Ich habe nach den vielen Kommentaren am Anfang eher so etwas vermutet, als eine ernsthafte Frage - und dumm angemacht habe ich auch niemanden.


    Ich habe das für mich nur mal ganz grob überschlagen und kann daher die Frage kaum nachvollziehen. Über Gehälter anderer Leute macht man sich generell nicht lustig, dafür ist es heutzutage nicht leicht genug Arbeit zu haben, welche dann auch noch gut bezahlt wird. Ich bin da in der glücklichen Lage und verdiene ein Vielfaches von deinem Bruttogehalt und möchte mir den M5 nicht leisten, weil er einem einfach zu viel abfordern kann. Da sollte man als gesund denkender Mensch nur mal die Randbedingungen zur Kenntnis nehmen -> 5 Liter Hubraum, aktuelle Sprtipreise, Steuern und Versicherung auf höchstem Niveau in Deutschland...


    Aus meiner beruflichen Praxis kenne ich nun mal sehr viele Leute und auch deren grobe Gehaltsstruktur. Von denen würde niemand - egal ob Single oder verheiratet mit Kind(ern), ob Mieter oder Eigentümer daran denken etwas anderes zu kaufen als das, was ich beschrieben habe. Ausnahmen gibt es natürlich immer, aber das ist eben die Masse.


    Spätestens jetzt sollte dir doch aber klar sein, dass dein Unterfangen auf wackeligen Füßen steht. ;) ...und das ist nicht böse gemeint.

  • Zitat

    Original von stussy


    Ok das hab ich nicht gelesen. Is nen bisschen daneben. Gebe ich dir recht.


    Sorry, das hörte sich für mich nur so an, als ob hier jemand nach seiner Lehre o.ä. etwas mehr Gehalt bekommt und nun über die Anschaffung eines M5 phantasiert. Wäre er nicht so "stolz" über sein Einkommen, dann hätte er wohl nicht explizit die Zahl erwähnt. :rollen:

  • Also epic
    Ich hatte selber das vergnügen in den Genus von zwei M5 E60 zu kommen
    Aber ich stellte sehr schnell fest das diese Autos keine Alltagsautos sind obwohl ich die nur am Wochenende bewegte blieb mir jedes Mal die spucke weg
    München Salzburg 180 Km Tank leer klar mit so einer Rakete kaufst du dir die linke spur mit
    Den Fahr Spaß was du an ein M5 hast nimmt dir jede tanke wieder weg.
    Bei normale fahrt Stadt und Autobahn ca. 300 km wenn du sehr normal fährst wohl gemerkt
    Bei schneller fahrt waren grad mal 180 Km drin und dann ist ebbe dann kommen noch die ganzen teile dazu die drauf gehen wie z.B. Kupplung bremsen usw. alles eine frage der kohle
    Nicht böse sein aber mit 2000 Euro im Monat ist dieses Auto Definitiv das falsche Spielzeug


  • Wenn du bei 180 km den Tank leer hast brauchst du in etwa 40 Liter, das dürftest du nciht mal mit nem M5 schaffen...

  • Mir ham se gestern 324€* Steuer abgebucht. Mein erster Impuls war schon wieder die Reue, vom 2,5L R6 weggegangen zu sein.
    Und das trotz den 1300 netto vom TE mal X ... :motz:


    Schade, dass ich nicht mehr 18 bin und keine Flausen und derartige Emotionen für ne Karre mehr entwickeln kann... :heul::D


    etwas o.t. ;) :
    * Mir fällt gerade auf, dass man vor 30Jahren für einen 500SE glatte 720DM an Steuern zu zahlen hatte, was kaufkraftmäßig zu heute 720€ wären.
    Auch nicht ganz günstig für so ne lahme Karre...

  • das geht nicht nur mit einem M5 - auch ein B5 kannste in unter 200km leer fahren.


    Musst nur eine leere Autobahn haben, die nicht Geschwindigkeitsbeschränkt ist.


    Bei Geschwindigkeiten um die 300 verlässt du auch den Verbrauchskorridor von 15 bis 25 Liter :evil:



    Zitat

    Original von 535diesel


    Wenn du bei 180 km den Tank leer hast brauchst du in etwa 40 Liter, das dürftest du nciht mal mit nem M5 schaffen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!