Mein Leistungsdiagramm vom M5

  • Zitat

    [URL=http://www.e60-forum.de/thread.php?postid=370974#post370974]Original von KGB44
    Absolut Serie, jedoch mit neuem Radialverdichter, neuem Ladedrucksteller, Kerzen, Spulen und dauerhaft geöffneter Abgasklappe.


    Es ist aber bekannt, dass B5 und B5s jeweils nach oben streuen, Alpina geht da ja einen anderen Weg als die M-GmbH =))


    waren diese teile defekt ?


    und was ist der bauliche unterschied zum B5s ? :?:


  • Wenn ich das lese, wird mir warum ums Herz. ;) Schon geil so ein Hobel! Vorausgesetzt ich haette die Knete, wuerde ich aber vermutlich einen M suchen. Da mag ich Bruce Willis wohl einfach zu gerne ;) . Aber es ist natuerlich ausserst sexy mit einem Wagen, der optisch nicht sooo aufgebrezelt ist, derartige Fahrleistungen zu erreichen. Einfach Gas durchtreten und ab geht die Post. Schick schick.

  • Zitat

    Original von KGB44
    Was mich wirklich verwundert und freut ist der geringe Verlust im Antriebsstrang. Hier hat sich echt was zum E46 z.B. getan, denn die 5-Gang Automatik (GM/ZF) haben hier von den 231 Motor-PS noch gut 60PS weggenommen, sodass nur etwas über 170PS am Rad angekommen sind...


    Genau so ist das, die GM und auch die älteren 5G. Zf Automaten können nicht mal ansatzweise auch mit der 1. Gen des 6hp26 verglichen werden! Die 2. Gen (6hp28) ist noch mal um einiges verbessert worden! :top:

  • Zitat

    Original von KGB44
    Kleiner Lader? Das Rohr hinten so dick wie die gesamte Luftführung am 545i/550i ... dagegen ist der Turboladerausgang am 535d echt ein Witz. Abgesehen davon ist der T1-521 der fast größte Lader von ASA.


    Die Luftführung ist wegen der LuftMASSE so groß und das ist alles schon richtig so.
    Habe mir gerade die MAP vom 521 angeschaut und halte 650ps für nicht möglich bzw mit deutlich kleinerem Rad für nicht LANGE haltbar.


    Weiß du was alles an der Einspritzung dafür geändert worden ist?
    Oder nur Benzindruck hochgeschraubt!? weil alleine längere Einspritzzeiten werden auch nicht ausreichen...!

  • Zitat

    Original von Bumer e61


    Die Luftführung ist wegen der LuftMASSE so groß und das ist alles schon richtig so.
    Habe mir gerade die MAP vom 521 angeschaut und halte 650ps für nicht möglich bzw mit deutlich kleinerem Rad für nicht LANGE haltbar.


    Weiß du was alles an der Einspritzung dafür geändert worden ist?
    Oder nur Benzindruck hochgeschraubt!? weil alleine längere Einspritzzeiten werden auch nicht ausreichen...!


    Man kann ja auch noch viel über den Zündzeitpunkt regeln. Normal sind die Alpina-Motoren auch nicht vollständig ausgereizt. 0,8 Bar Ladedruck bei 9,0:1er Verdichtung ist nicht viel - vor allem nicht mit Ladeluftkühler.


    Die Einspritzleiste und das gesamte Kraftstoffsystem ist anders als Serie. Ich denke da ist noch Luft nach oben, für ca. 100 PS bräuchte man ca. 55 ccm mehr Durchfluss oder 10% mehr Taktung. Geht man davon aus, dass die Einspritzdüsen zu 85% bei Vollast ausgelastet sind, könnte man hier auf 95% PWM-Taktung hoch. Fein sind natürlich die Breitbandlambdasonden, die auch bei Vollast das Gemisch überwachen.


    Der Lader dreht bei 6000 UPM / bei 105.000 UPM Laderdrehzahl. Die Interne Übersetzung liegt bei 17,5:1. Der Riemenscheibendruchmesser der Kurbelwelle liegt bei 170mm.


    (6000upm * 170mm * 17,5) : 105000 UPM = 170mm Riemenscheibendurchmesser.


    Wenn man die Riemenscheibe am Lader auf 160mm reduzieren würde, würde der Lader bei Vollast mit 110.000 UPM drehen. So würde der Ladedruck nochmal 0,10 - 0,15 Bar bei Vollast ansteigen.

  • Zitat

    Original von Bumer e61


    ja. müßte auch im 30d/35d verbaut sein!
    Der V102 ;)


    soweit ich mich erinnere hatte zf 3 wandler (bez dauerlast) im angebot für das 6hp26 .... 30d und 35d hatte jedoch nicht den kräftigsten ... wobei man noch unterscheiden muß zw 26 und 28 generation .... aber gut möglich das alle drei den gleichen haben ...


  • ist schon richtig was du alles schreibst, und es kann evtl doch theoretisch hinkommen...


    aber den b7 gab es doch nicht überarbeitet als "S" mit den ca 530ps! und aus dem normalen b7 bzw b5 mit 500ps serie wird es kaum möglich sein mehr als 600ps OHNE zusätzliche/weitere hardware veränderungen rauszuholen. finde ich :?:


    Zitat

    Original von Neurocil
    soweit ich mich erinnere hatte zf 3 wandler (bez dauerlast) im angebot für das 6hp26 .... 30d und 35d hatte jedoch nicht den kräftigsten ... wobei man noch unterscheiden muß zw 26 und 28 generation .... aber gut möglich das alle drei den gleichen haben ...


    mir ist aus dem programm des hp26 bzw hp28 kein stärkerer wandler bekannt als die v8 und auch die 3.0D modelle verbaut haben!? :faq::cool:

  • Zitat

    Original von Bumer e61Original von Neurocil
    soweit ich mich erinnere hatte zf 3 wandler (bez dauerlast) im angebot für das 6hp26 .... 30d und 35d hatte jedoch nicht den kräftigsten ... wobei man noch unterscheiden muß zw 26 und 28 generation .... aber gut möglich das alle drei den gleichen haben ...


    mir ist aus dem programm des hp26 bzw hp28 kein stärkerer wandler bekannt als die v8 und auch die 3.0D modelle verbaut haben!? :faq::cool:[/quote]


    da magst du ggf recht haben ... müsste dazu in die ZF datenblätter sehen .... die hatten zb zum 6hp26/28 jeweils immer mehrer wandler zur auswahl .... soweit weis ich es noch ...

  • naja .... nix für ungut aber ob ein E36 compakt hier die ideale basis für den V10 ist bezweifle ich .... ich halte es für murks ... ein M3 e46 wäre hier bez. fahrgeometrie sicherlich dienlicher gewesen .... bringt doch nix wenn die bude kaum zu fahren ist und nur schleudert und rutscht ... der harte compakt mit V8 war da ja schon mindestens grenzwertig .... laut den experten und video ....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!