Beiträge von Ben-G

    Ich spiele ja immer noch mit dem Gedanken das M-Paket nachzurüsten. Jetzt wollte ich gucken, wo ich es am besten bestellen kann, da sagen alle BMW Händler (Leebmann, Baum, mein :) vor Ort), dass es das M-Paket nicht mehr als Nachrüstsatz geben würde!


    =O


    Weiß jemand mehr? Wird es das vielleicht bald wieder geben? Wie kann man sowas aus dem Sortiment streichen (wenn es wirklich so ist)?

    geringe Nachfrage, hohe Lagerhaltungskosten.

    Wenn die Produktion ausgelaufen ist, wird so schnell nichts mehr nach kommen. Ich denke die produktion ist sowieso schon lange beim Zulieferer ausgelaufen und es wurden nur noch die verbleibende Beständer verkauft. Und vor längerem hat schon ein Abverkauf über Aftersales stattgefunden.

    üsten. Habe schon einiges gelesen dazu.

    Jetzt meine Frage

    Nein du brauchst keinen CAN-Filter. Wenn das nachgerüstete CIC per Script aktiviert ist, dann kannst du die Combox ganz normal nachrüsten.

    Voraussetztung ist natürlich ein gewisser Datenstand des CIC, irgendwann 2010 glaube ich. Ansonsten muss das CIC vorher geupdated werden.

    Ok, danke Euch beiden. Ich werde erstmal herausfinden (hoffe ich) ob beide kaputt sind, oder evtl. nur einer. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Elektronik/Steuergerät abnehmbar. Ist sie nicht einzeln zu kaufen? Zugegeben, im ETK habe noch nicht nachgeschaut. Ich traue mir durchaus auch zu, die Pappe abzunehmen. Allerdings ist etwas blöd, weil ich Laternenparker bin :(

    Die Türverkleidung muss auf jeden Fall runter. Der Griffbügel hat keinen Sensor. Die Sensoren sitzen in der Einheit die von innen in der Tür angebracht ist Griffbügel und Griffschale müssen zum Ausbau der TAGE raus. Entweder die ganze einheit tauschen, oder nur das Steuergerät, das auf der inneren Schale sitzt. Ist nur mit klemmscheiben befestigt.

    Das Beschlagproblem kommt früher oder später so oder so.

    Ich nehme an, dass ist konstruktionsbedingt.

    Das Problem kommt, weil die Scheinwerfer über die Jahre undicht werden. Das hat nichts mit der generellen Konstruktion zu tun. Da werden nach 15 Jahren schonmal Dichtungen hart oder das Gehäuse reisst. Von der Konstruktion sind die Scheinwerfer generell eine offene Bauart, um Kondenswasserbildung auch wieder entlüften zu können.

    und die gelegentlichen Fernlichteinsätze wie beim Bi-Xenon scheinen das Problem mitm anlaufen der Scheiben auch nicht zu eliminieren.

    wie auch, ist ja nur eine Klappe die bei Fernlicht geöffnet wird, da ist kein zweiter Xenonbrenner verbaut ;) Die Wärmeabstrahlung bei Abblendlich ist die gleiche wie bei Fernlicht.

    Grob überschlagen sind es 90cm Hubhöhe, aber was letztendlich raus kommt, auch wegen dem kurzen Hochfahren bevor es bergab geht, das sehe ich erst wenn es das erste mal hoch geht.

    das war für mich der Hauptgrund, warum ich mich für eine Nussbaum ohne mechnische Verriegelung entschieden habe. Ich habe in der Garage nur eine Deckenhöhe von 2,20m. wenn ich dann nochmal 10cm abziehen müsste, um die Bühne aus der Verrriegelung zu heben, dann kann ich auch gleich auf Rampen fahren oder mit dem Wagenheber arbeiten ;)

    ... es sei denn, man findet tatsächlich irgendwelche Cams, die direkt LVDS generieren können, und die man dann ohne Konverter ans CCC bekommt. Aber dann müsste man da wahrsch auch obskure Dinge kodieren ... wahrsch alles ein Aufwand der sich nicht rechnet...


    Danke, fertig

    so würde ich es auch sehen. Lohnt den Aufwand nicht.

    Gescheite analoge Kamera holen, dann passt das schon mit der Auflösung

    okay vielleicht haben wir hier ein Missverständnis.

    Das analoge Kamerasignal kommt bei beiden Lösungen über Cinch, bei Original und beim Mr12Volt Android.

    Bei der Original Lösung gibt es einen extra LVDS Converter. Beim Mr12Volt ist das integriert.

    Also beide Lösungen konvertieren das Analoge Bildsignal (PAL/NTSC) über einen LVDS Converter auf das Display.

    Bei der Original BMW Lösung ist die mögliche Auflösung der Kamera geringer als beim Mr12Volt. Am Ende wird aber das Display der limitierende Faktor sein was die Auflösung betrifft, gerade beim CCC.


    Und ich hatte ja geschrieben, dass auch die origanle Cams über einen LVDS Converter angeschlossen sind ;)

    Verknotet habe ich hier gar nichts...

    Aber jetzt haben wir es ja hoffentlich geklärt. Und angemacht habe ich dich auch nicht. Lediglich auf die Seite von Mr12Volt verwiesen, der man entnehmen kann, dass das analoge Kamerasignal über LVDS auf den Bildschirm gelegt wird.

    Rückfahrkameras, die direkt einen LVDS Ausgang haben, gibt es meines Wissens nicht, auch die original BMW kameras hatten das nicht.


    Die neuen Cams der F-Serie übertragen das Bildmaterial übrigens direkt per LVDS mit der HU.

    Aber eben nur am "System" und nicht am Mr12V, richtig? d.h. ich muß die passende SA auch dafür schon haben? Oder ist das ne Sache die "mal eben" nachgerüstet werden kann?

    Doch schon am Mr12V. Das hat ja einen direkten Kamera Eingang und auch die Spannungsversorgung für Front und Rückfahrkamera. Funktioniert natürlich nur, wenn die Ansicht auf dem Android Menu ist.

    Der original BMW Nachrüstsatz ist nichtmehr zu bekommen und war damals schon recht teuer mit +300€. Lohnt ja nicht mehr, wenn man das nicht gerade günstig bekommt.

    Wie jetzt ? Mit oder doch ohne tief ?


    Die Rampen kann man sich doch selber bauen. Ich habe mir 2x 150cm und 2x 80cm aus Kanthölzern und OSB Platten zusammen gezimmert. Damit steht das Auto dann quasi auf einer Höhe mit den Plattformen. Da kann ich dann so 15 bis 20cm unterbauen und alles gut.

    Nur mit der Fixierung am Boden muss man sich was einfallen lassen, weil die aus 1m Höhe sauber zu platzieren ist gar nicht so einfach.

    Das sollte Standard Fahrwerk heißen, sorry :P Der E93 ist natürlich an sich schon etwas tiefer, aber tiefer dürfte er nicht sein, ohne Rampen zu benutzen.