Beiträge von MrMister

    Kann gerne bei uns mal fragen,was das kostet, bei bedarf...


    Hab allerdings nächste woche urlaub, d.h frühestens übernächste woche...


    Bräuchte Baujahr und Modell..


    wobei, ich geh mal davon aus, dass ihr alle das ETK habt.
    ihr könnt mir auch die Teilenummern geben und ich frag die an..

    stimmt,jetzt wo du es sagst,


    die letzte Zeit war ich öfters auf der AB unterwegs, musste eh die tage Ölwechsel machen,aber der(die?das?dem?) Intervall hat sich um schlappe 2500 bis 3000km verkürzt, d.h bei unseren Motoren kommt relativ dünnes 0W30 rein, was schneller bei hohen Tempi verpufft, als z.b 0W40, welches Dickflüssiger ist.
    Berichtigt mich ,wenns falsch ist.


    Zumindest hats den Ölwechsel gezwungenermaßen vorgezogen, und auf einmal war auch weniger Öl drin laut Bordcomputer

    Letztens A5 von Friedberg Richtung Butzbach, in Höhe Raststätte Wetterau( Schöne Bergabpassage) kommend auf dem Hügel schon 230km/h, Bergab die 260km/h erreicht und schön bemerkt, wie der Regler abgebremst hat.
    Waren Ganz Genau 260km/h.


    E61 530iT 272ps.


    Man merkt da ginge mehr,aber nicht viel mehr..vllt. noch 10km/h, wenn überhaupt.


    Reell sinds denk ich knapp 250km/h.


    Hat Spaß gemacht :pop::trinken:

    Moin Moin,


    sicherlich kennt der eine oder andere die M5-Tachoumbauten.
    Diesbezüglich habe ich mir günstig einen E63 Tacho besorgt,allerdings die VFL Version, d.h. Temperaturring am Drehzahlmesser beweglich, aber Tempomat ohne LED.


    Ich fahre einen 530i FL und bei diesem Tacho ist der tempomat m it LED,dafür der Temperaturring nicht beweglich.


    Eigentlich wollte ich den alten Tacho umbauen und ins Auto stecken, jedoch müsste der neue Tacho programmiert werden und es würde die LED im Tempomat entfallen.


    Weiss jemand, ob ich den beweglichen Temperaturring ins FL Tacho einbauen kann?


    Ich würde soweit vom alten Tacho die Zeiger und die Hintergrundscheiben lackieren und in den neuen einbauen, aber meinen jetzigen Tacho als solches weiterbenutzen, sozusagen den alten Tacho ausschlachten.


    Hat hier jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gesammelt?


    LG,MrMister

    Grundsätzlich ist der Emmy eine feine Sache, da gebe ich jedem Recht.
    Ich habe auch vor dem Neukauf gründlich überlegt:
    Neuwagen oder gebrauchten M5, oder so: Vernunft oder Irrationalität ;)
    Tatsächlich wurde es die Vernunft.


    Es gibt verschiedene Gründe dafür:


    - SMG bei frühen Modellen( bis MJ06/07)


    - Sehr hohe Instandhaltungskosten( dazu zähle ich Versicherung und Sprit) Das SMG-Getriebeöl muss alle 15t km gewechselt werden(stimmt das?)
    Bremsen, Öl, Schmierstoffe, REIFEN :rollen:


    - Dadurch das ich relativ oft Kurzstrecke fahre, brauch der Motor ewig bis er warm ist, dann nützt mir der zusätzliche Bumms nix,wenn ich nicht aufs Gas treten kann.


    Grundsätzlich muss man dazu sagen,dass ich erst Ende 20 bin und ich noch länger Zeit haben werde, in den Genuss zu kommen, jedoch jetzt noch nicht für mich..
    Falls man aber die oberen Punkte gern in Kauf nimmt, REINHAUEN!! Ich durfte mal Probefahren und es macht riesig Laune!!


    BTW: In den Staaten gibts auch handgeschaltete M5, da entfällt das SMG Problem^^


    MrMister

    Ich dachte auch,dass es VFL und FL gibt, konnte es aber auf Anhieb nicht feststellen, es gibt ja immerhin ganze 8 Varianten:
    VFL:
    1x ESD Diesel
    1x ESD Benziner
    1x ESD Diesel duples
    1x ESD Benzin Duplex


    und das ganze nochmal als FL?


    Fällt da auch schon die 200kw Maschine drunter?


    Ich weiss,das bei dir ,Onkelkarl, die 200kw- Maschine eingebaut ist, aber ist die offiziel dafür vorgesehen?



    Das wäre ja mal ne Überlegung wert,für den Preis:-)


    Passen 2x90mm noch in den Diffusor vom M-Paket?
    Oder gehen auch 2x100mm?
    Sieht das zu aufgesetzt aus?


    Grüße,
    MrMister

    Ich hab jetzt auf der Supersportseite eine Auflistung der versch. ESD's gesehen und dabei fällt mir auf, das es 3 versch. Modelle gibt?!
    Ich bräuchte einen ESD für meinen 530i 200KW, aber nicht duplex.


    Kann mir jemand den Unterschied der 3 Anlagen erläutern,ich bin zu blöd um da was zu erkennen.


    LG


    onkelkarl: Dein Heck sieht super aus, zeugt von Geschmack;-)


    Erzähl mal was zum jetzigen Stand der Lautstärke..

    Ich hab grad gesehen, der Turboschaden kam natürich bei 100200km, nicht bei 10200km..


    Enrico: In D wärs glaub ich kein allzu großes Thema gewesen, den 535 zuzulassen,jedoch die möglichen Probleme mit der Werkstatt, d.h. vllt. hätten die sich quer gestellt,weil ja Re-Import und sowieso das Auto gibts ja nicht in D offiziell, da bin ich lieber auf Nummer sicher gegangen, außerdem habe ich ja schlechte Erfahrungen mit turboaggregaten gehabt,deswegen lieber der R6 3.0i und basta :trinken: .


    Grundsätzlich muss ich nochmal betonen,dass mir das Auto die ersten 3-4 Monate,und vor allem dann mit Sommerreifen und dazugehörigem trockenem Wetter Muskelkater in den Wangenmuskeln gebracht hat, weil es so viel Spaß gemacht hat, den Motor zu "dreschen" und den Sound zu hören,den die 2 Endrohre ausspucken,wenn der Drehzahlmesser die 4000Touren übersteigt. Die Beschleunigung ist wunderbar und das Fahrverhalten ist nicht mit anderen, gleichwertigen Pampersbombern zu vergleichen.


    Leider leider konnte ich zum Bestellzeitpunkt keine Limousine mehr bestellen,da war ich sage und schrteibe 1 tag zu spät dran.Das war im Oktober. Zu diesem Zeitpunkt hatte BMW alle verfügbaren freien Limousinen an die dt.Händler verteilt, die die Autos abhemen mussten!!Leider hat mein Autohaus nur 520d bestellt mit standardausrüstung.Die Motorisierung konnte ich nicht mehr ändern, nur noch die Karrosse.Entweder ein 520d Limo mit allem drum und dran oder halt ein 530i Touring mit allem. Es wurde bis in die letzte Instanz noch die Limo mit 3L-Motor zu ergattern,was mir jedoch leider verwehrt blieb. Nicht ganz nachzuvollziehen,da die 3Liter-Aggregate noch für den Touring gebaut wurden und dieser noch bis März bestellt werden konnte.
    Das Argument von BMW war für mich nicht nachvollziehbar:" Die Motoren für die Limos sind alle bestellt und es kann da leider keine Ausnahme gemacht werden"tz tz tz.. :angry:



    Nichtsdestotrotz wünsche ich allen Heizölfahrern viel Spaß mit Ihren Autos. :trinken:

    Das war auch der entscheidende Grund,weshalb ich von Diesel auf benzin umgesteiegen bin.
    Mein alter 525d hatte bei 10200km einen Turboschaden,bei 105000km ist die Umlenkrolle des Keilrippenriemens im Stand gebrochen,bei 110000km hab ich ihn abgegeben.
    Der Verbrauch war übel, ca. 10,5 im Drittelmix, mal mehr mal weniger, für einen 525d ganz schön viel..


    Deshalb R6 ohne Turbo,dann ist man auf der sicheren Seite, die Motoren halten und halten und halten( wie die Duracell-Häschen^^)



    Du wirst lachen, der E60 wurde für die USA als 535i ausgeliefert, das war der "alte" 3 Liter doppelturbo aus dem 335i. Das Teil ging mal steil und hat auf die ersten Meter sogar einen M5 stehengelassen. Nu rblöd,dass der Motor so viele Probleme mit der Einspritzpumpe hatte,die ist ständig ausgefallen,zumindest bei den Ami-E60. Re-Import wäre eine Möglichkeit,mit der ich auch schon geliebäugelt hab, denn der E60 535i wurde ja auch in D gebaut, d.h. Neuwagen direkt aus D,aber als Amikiste :trinken: .


    Ich selbst fahr nen 530i Lci und vorher einen 04er 525d.
    Nach dem 525d wollte ich unbedingt wieder einen Benziner, der Diesel ging mir nach 4 Jahren auf den Senkel. Drehzahlbereich viel zu klein, gegen Ende des Drehzahlbereichs kam nichts mehr und verbraucht hat das Ding genausoviel wie mein jetziger. Der Benziner macht mir persönlich viel mehr Spaß, d.h. schön lange ausdrehen bis 7000 und der Klang ist um Welten besser als jeder Diesel,da kann mir einer erzählen was er will.


    Zudem die Sportautomatik verbunden mit diesem Motor ist eine herrliche Freizeitbeschäftigung auf der AB und Landstraße.Kurz vor Überholvorgang mal kurz 2 Gänge runtergeschaltet -man beachte die Zwischengasstöße - Sporttaste gedrückt,Blinker links und ab geht die Post, dann schön lange ausdrehen und hochschalten.


    Was mich dennoch stört ist der Auspuffsound.Schade,dass man den Performanceauspuff nicht für den Motor bekommt. Eine Alternative gibt es im Moment noch nicht für den 272ps Esel..

    Grundsätzlich muss man im Bezug auf die alten Motoren beachten,dass die Motoren an sich sparsamer geworden sind,jedoch die Autos an Gewicht zugelegt haben, deswegen geben sich die Verbräuche auf 100km nicht viel..


    Man nehme nur mal einen E61 mit ca.1800kg mit einer Standardausstattung und im Gegensatz ein E34 mit knappen 1500kg.Dazu noch den erheblich gestiegenen stop-and-go-Verkehr in der heutigen Zeit..


    Ich merk auch,dass meiner in der Stadt und im stockenden Verkehr mehr verbraucht und ich wage mal zu behaupten,dass "früher" der Verkehr fliessender war.. :O

    Ich fahr den gerade mit 11,3l/100km.


    Wobei ich überwiegend Landstraße fahre, nur wenig AB.
    Ich bin aber eher ein zügiger fahrer.
    Wenn ich mit Tempomat 130km/h auf der AB fahre,komm ich auf 7-8l/100km.


    Wobei die Sportautomatik immer sehr verführerisch ist.., d.h. eigentlich kann ich garnicht ruhig fahren^^.
    Aber Vom Ansprechverhalten find ich den Motor gut.
    Vorher 525d gefahren..
    Bis 4000 Touren sehr gediegen und kaum Spritverbrauch,aber ab 4000 Touren geht die Post ab bis 7000rpm..

    Ok,nochmal nachgeschaut,


    Nennt sich valvetronic bzw.Vanos und verstellt individuell die Einlasszeiten,
    habs wohl falsch im Gedächtniss gespeichert..
    Zum Auspuff ist es aber in der tat so,dass er erst bei 4000rpm aufmacht..wohl dann,wenn der Motor erst anfängt,zumindest bei meinem N52B30, da gehts nämlich erst bei 3500rpm los..


    Wikipedia weiss alles



    Ich bin der festen Überzeugung, das ich das mal in einem e60 Prospekt gelesen habe,finde es aber nicht mehr online und ich idiot habs letztens weggeschmissen..


    Hat noch jemand sowas daheim rumfliegen?

    ich tippe auf ein defektes Tacho.


    Grundsätzlich gab es m.W nach keine Einschnitte/Sparmaßnahmen beim Tacho, außer die variable Temperaturanzeige. Ganz im Gegenteil, der Tempomat wurde mit LED's ausgestattet..


    Egal of FL oder VFL, beide Versionen haben eine Anzeige fürs Tempomat rund um die Geschwindigkeitsanzeige.


    Ich tippe mal darauf,dass sich deine Scheibe festgehangen hat.
    Wenn du dann eh den Tacho aufmachst, kannst gleich die LED's nachrüsten für M5-Tacho-look :top::D