Beiträge von Chris2403

    Man muss der fairneß halber sagen, es ging ein ganz klein wenig bergab ;) War jetzt kein steiles Gefälle, aber ein wenig doch. Ortskundige können das neue Stück Autobahn auf der A4 zwischen Kerpen und Düren gerne mal selber befahren. Was das jetzt effektiv GPS gemessen gewesen wäre, weiß ich nicht :?:


    Das Bild habe ich kurz vorher aufgenommen, wollte dann aber doch lieber beide Hände am Lenkrad haben :D

    Ich hab ja auch mit garnichts (also CD-Radio) angefangen und mich durch alle Navis durchgearbeitet, kann mich aber nicht entsinnen, dass da irgendwann mal was umgepinnt werden musste. Außer beim Wechsel vom normalen Controller auf den CIC-Controller.


    Für den Wechsel auf CCC war es lediglich erforderlich die Haltenase an der Monitorleitung zu entfernen, da die sich zwischen MASK und CCC geändert hat.


    Die endlose Boot-Schleife war doch ein defekt, der mehrfach besprochen wurde, oder irre ich mich da jetzt?


    Grüße

    Da streiten sich die Gelehrten :motz:


    Ich fahre meine Prins 2 bis zum Ende voll aus, wenn ich das will und sie schaltet nur dann ab, wenn tatsächlich der Sprit dafür nichtmehr ausreicht. Laut Digitaltacho (codiert auf nicht korrigieren) habe ich damit 256km/h geschafft.


    Ich kenne aber auch Leute, die ab 4000rpm selber auf Benzin schalten. Mein Motor ist mir nach 45.000km auf LPG nicht um die Ohren geflogen und zeigt auch sonst keinerlei Auffälligkeiten die auf eine Überstrapazierung schließen würden. Von daher würde ich sagen es geht ohne weiteres. Zumindest mit meinem Motor und meiner Anlage.


    Grüße

    Kann alles und auch nichts sein. Die Dioden gehen sowieso nach dem Mond, klar, man kann da etwas gegensteuern, aber wirklich genau werden die wohl nie gehen.


    Bei mir reicht mein 68l Brutto Tank für runde 500km (+/-) je nach Fahrweise. 250km lang passiert an den Dioden nichts, dann geht eine nach der anderen weg, bei noch ca. 50km kommen 1 oder 2 wieder dazu und dann, wenn es wieder bei 1 von 5 steht ist der Tank leer, die Anlage schaltet sich ab und der eine springt um auf Rot. Stören tut es mich persönlich kaum.


    Was das tanken angeht, da beobachte ich unterschiedliche Ergebnisse. Das letzte mal als ich tanken war (ich habe aber auch nicht wirklich eine Stammtanke) lief das intervallartig. Alle 3l hat der nächste halbe etwas länger gedauert, Tankstopp hat sich auch nicht gemeldet, nur als knapp 55L drin waren, ging die Uhr einfach nicht weiter. Sonst dauert es halt mal was länger oder kürzer, aber am Ende meldet sich der Tankstopp eigentlich immer und die LPG-Abgabe in den Tank verläuft auch gleichmäßig.


    Morgen muss ich dann wieder tanken, diesmal wieder woanders, da schaue ich dann mal ob er irgendwelche Mätzchen macht. Für mich deutet das aber bisher nicht auf irgend eine Art defekt hin.


    Das plötzlich nurnoch wenig in den Tank geht, wo er eigentlich fast leer sein sollte, so wie du es schilderst, habe ich bei mir noch nicht beobachten können.


    Grüße

    Reines TMC kann die Fahrtrichtung unterscheiden, Knackpunkt ist halt öfter die Aktualität. Manchmal sind noch Staus vermerkt, die sich bereits aufgelöst haben. Häufig handelt es sich bei dem roten ! aber auch nicht nur um Staus sondern auch um Verkehrsbehinderungen wie Baustellen oder Streckensperrungen.


    Für die Ankunftszeit zieht er glaube ich nicht nur die integrierten Standardwerte je nach Streckenabschnitt (also BAB, Landstraße, Stadt usw.) heran, sondern zusätzlich auch die vom Fahrzeug ermittelte Durchschnittsgeschwindigkeit. Wenn man relativ gleichmäßig und ohne größere Komplikationen unterwegs ist, tut sich an der Ankunftszeit nichtmehr viel.


    Grüße

    Zitat

    Original von Hamsterbacke
    Gegenwind, bei der VSI 1 sind meine ich die Gelben richtig bei der VSi 2 die violetten...gab da wohl andere Farbcodierungen bei der Umstellung.


    Das hat nix mit VSI 1 oder 2 zu tun. Die Injektoren sind überholt worden und sehen jetzt leicht anders aus. Man kann neue Injektoren in der VSI 1 fahren, aber auch die alten in der 2 bzw. halt eben umgekehrt. Ich hab die VSI 2 mit alten Injektoren, Delta hat meine ich die neuen. Wobei wir halt beide den M54 fahren und keinen V8.


    Grüße

    Was soll ich sagen? Schade, dass es da so Probleme gibt. Ich hab weiterhin keine und würde jederzeit wieder hin fahren. Hätte ich allerdings deine gehabt, wäre ich da wohl auch leicht angesäuert.


    Was den Filter angeht: das ist nicht schlimm. Ich hab auch den internationalen Filter drin samt einem schreiben vom Importeur, dass das keinerlei Auswirkungen auf die Garantie der Anlage hat oder zu Problemen führt.


    Grüße

    Ich wechsel das Öl alle 12 Monate, das sind bei mir zwischen 25.000 und 30.000km. Nach ziemlich genau der hälfte verlangt der BC nach einem zusätzlichen Liter Öl. Den bekommt er, mehr säuft der M54 bei mir nicht. Und jetzt bald hat er die 160.000km erreicht :top:


    Erst hab ich BMW LL04 0W30 genommen, nach dem 2. Wechsel bin ich dann auf Shell Helix Ultra 5W40 umgestiegen und weder am Verbrauch, noch am angezeigten Wechselintervall im BC hat sich irgendwas getan :?:


    Grüße

    Ich habe die jetzt seit 20.000km drin und kann nichts negatives berichten. Mein Gas-Umrüster sagte, ich solle ganz normale, handelsübliche Kerzen nehmen, explizit keine LPG Kerzen. Ich hab nicht weiter nachgefragt und als ich nach 50.000km Gesamtfahrleistung, davon die Hälfte knapp auf LPG, meine Bosch ausgetauscht habe, sahen die auch noch beinahe wie neu aus. Hab es nur gemacht, weil ich eh einmal dran war mit Luftfilter, Innenraumfilter, Öl, Ölfilter usw.


    Ich hab meine jetzt nicht nochmal ausgebaut und nachgeguckt wie die nun aussehen, aber besser oder schlechter als die Bosch-Kerzen, die BMW mir verbaut hat sind sie nicht.


    Grüße