Beiträge von timiboy

    Hast schon Recht, aber nach 222000km kann man schon mal Frischware einbauen :)


    Habe heute mal den Drucksteller beobachtet:


    1. Bei Zündung an bzw. aus reagiert er tadellos
    2. Auch wenn man Gas gibt und drauf bleibt regelt das Ding nicht ab.
    3. Es ist relativ verölt dort, kann das einen Defekt hervorrufen?


    Timiboy

    Standheizung kann man nachrüsten. Habe ich im 545 meines Bruders gemacht. Ist aber viel Arbeit. Für einen Spezialisten trotzdem keine besondere Sache.


    M-Paket ist auch einfach nachrüstbar, wenn man denn einen passenden LCI ohne findet.


    Timiboy

    Und das M-Paket ist gaanz einfach nachzurüsten. Habe es schon einige Male gemacht und glaub mir man sieht keinen Unterschied. Ich würde dieses Kriterium links liegen lassen und mich auf wertvollere Extras konzentrieren. Wenn schon E60 dann mit möglichst voller Hütte. IMHO ist so einer besser als ein halbnackter F10. Ein LCI E60 ist von der Technik nicht soo weit hinter einem F10. Und der Preisunterschied ist doch gigantisch. Als ich mir meinen 530xd 2013 holte, stand in der Ausstellung von BMW Wien ein F10 mit sehr viel weniger Extras um knapp 100.000 €!!!! Das war mehr als das dreifache von meinem Preis.


    Wirklich lohnen tut es sich, wenn man einen Unfall-F10 herrichtet. Ein Freund von mir hat sich um 15000 einen vollausgestatteten 530xD gekauft und dann 12500 in die Reparatur gesteckt. Nun hat er um knapp 28000 einen 2014-er F10 mit fast allen Extras!! Das muß man aber auch wollen und akzeptieren.


    Timiboy

    So eben wieder mal FS abgefragt. In der Motorsteuerung:
    Engine / Motor
    Ladedruck-Steller
    Code: 3F57


    Gluehkerze Zylinder 1
    Code: 4212


    Gluehkerze Zylinder 2
    Code: 4222


    Gluehkerze Zylinder 3
    Code: 4232


    Zylinder 4 Gluehkerze
    Code: 4242


    Gluehkerze Zylinder 5
    Code: 4252


    Gluehkerze Zylinder 6
    Code: 4262


    Ladedruckregelung, Regelfehler
    Code: 4521


    Lambdasondenheizung
    Code: 4298


    Ladedruck-Steller
    Code: 3F97


    Nach Löschung nur mehr:


    Ladedruck-Steller
    Code: 3F57


    Scheint wohl der Ladedrucksteller zu sein. Wenn ich so in diversen Foren lese ist der Austausch nicht soo schwierig, dauert halt. Wie kann ich überhaupt sehen ob sich was bewegt? Kann man beim 530d durchsehen auf den Regler.


    Timiboy

    Der 530d von einem guten Freund (BJ 2004) hat seit einigen Tagen keine Leistung. Mehr als 120 km/h geht kaum, Überholen ist unmöglich. Ich habe gestern mal den FS ausgelesen. Da kam folgendes raus:


    Motorsteuerung:

    Engine / Motor
    Gluehkerze Zylinder 1
    Code: 4212


    Gluehkerze Zylinder 2
    Code: 4222


    Gluehkerze Zylinder 3
    Code: 4232


    Zylinder 4 Gluehkerze
    Code: 4242


    Gluehkerze Zylinder 5
    Code: 4252


    Gluehkerze Zylinder 6
    Code: 4262


    Laufruheregler
    Code: 4B10
    Lambdasondenheizung
    Code: 4298
    Partikelfilter-System
    Code: 4667
    Ladedruck-Steller
    Code: 3F57
    Ladedruckregelung, Regelfehler
    Code: 452


    Nach dem Löschen waren die Fehler vorerst weg, jedoch war die Fahrt danach genau so mühsam wie davor. Ich kennen mich mit diesem Thema nicht so gut aus aber es drängen sich zwei Sachen auf:


    1. Ist der DPF schon zu? (KM-Stand 222000 km)
    2. Ist es vielleicht der öfter mal besprochene "Druckregler"


    Sollte man zuerst den Regler tauschen und dann eine Regeneration anstoßen? Oder ist der DPF zum tauschen?


    Danke und Gruß,
    Timiboy


    P.S. Die Glühkerzengeschichte kenne ich zwar und weiß was zu tun ist. Die hat aber mit der Leistung nicht wirklich was zu tun, oder?

    Mensch Neuro,


    verdirb Freakmaster doch nicht die Freude aufs Wochenende :trinken: :evil:


    Der hat noch einen langen Weg bis zum einbauen & codieren. Ich hab so etwas vor Jahren mal an meinem BMW 525ix Touring (E34/2) gemacht. Getriebe raus, alle Teile aufgereiht und danach folgte putzen und defekte Teile tauschen. Das Getriebe hat danach noch jahrelang gefunzt.


    Timiboy


    P.S. Wusste gar nicht, daß vom BMW 525ix Touring (E34/2) nur 4.583 Stück gebaut wurden :O

    Liebe Leute,


    hat jemand in letzter Zeit bei einem xdrive das VTG-Öl wechseln lassen? Was habt Ihr dafür bezahlt? Beim e83 hat das zwischen 80 und 100 gekostet. Für meinen e61 verlangt der :) mindestens 200€ :rollen: Grund - es seien sehr viele Abdeckungen abzubauen und die Arbeit wäre mit dem e83 nicht zu vergleichen :?:


    Was sagen die Spezialisten?


    Danke und Gruß,
    Timiboy

    Aktueller Preis bei ZF Wien 540,- exkl. MwSt. und inkl. evtl. Ersatzteile, Spülung, Ölwechsel, Testfahrt und Rückstellung.


    Günstig ist anders und bei meinem GM Automat im E83 habe ich erst bei 180.000 gewechselt, ohne das ich Probleme hatte. Dabei ist ZF sicherlich das bessere Getriebe.


    Bis September gibt's keine Termine und so kann ich mir überlegen ob ich es dann mache. Ich schraube gerne und viel an meinen Autos aber das geht eindeutig über meine Möglichkeiten.


    Timiboy

    Tja,


    da muß ich Dir leider Recht geben. So wirklich sauber wird es ohne Nachbearbeitung nicht. Vom Gefühl her ganz gut ist die Waschstraße neben der Millenium City, da wo früher der ÖAMTC war. Die Aufbereitung ist ganz gut, hab selber schon 2 Autos dort gemacht.


    So eine richtig geile Textilwaschstraße wie ich welche in DE kenne, hab ich in Österreich noch nicht gesehen :rollen:


    Ob die beworbenen Handwäschefirmen wirklich so gut sind, weiß ich auch nicht. Wenn ich Zeit habe, lege ich halt selber Hand an, auch wenn es manchmal nicht auf einmal geht.


    Timiboy