Sitze ausbauen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine Sitze kriegt man vom Gurt gar nicht gelöst.

    Also habe bis jetzt immer 2 Version gesehen.

    1. Gurt ist am Sitz mit einer Dicken Schraube befestigt
    2. Gurt ist am Sitz irgendwie befestigt und direkt daneben ist eine Gaspatrone

    Zweiteres bekomme ich nicht ab - also sehe keine Möglichkeit wie ich den Gurt da lösen kann.

    Jemand ne Idee?
  • Leut, wo sind die wahren Schrauber hin?! .. Das ist doch nun echt nicht schwer,.. Dazu bedarf es keiner Anleitung sondern Augen aufmachen und bisschen logisches denken.. :rollen:

    Wir habens als Laien vor zwei wochen an zwei Fahrzeugen gemacht..

    1. Sitz Beifahrerseite nach hinten schieben, es empfiehlt sich auch beide Sitze hochzufahren um besser ranzukommen, die Verkleidungen auf den schienen vorne in Richtung Fußraum entfernen (sind zur Innenseite mit einer kleinen Nase arretiert, leicht in richtung Mitte ziehen und in richtung Fußraum schieben)
    2. Die nun sichtbaren Torxschrauben lösen (45er oder 50er Torx, weiss ich nicht mehr genau)
    3. Nun bei elektrischen Sitzen nach vorne stellen, bei Teileketrischen kann die Batterie bereits vorher abgeklemmt werden, da diese manuell nach vorne geschoben werden können
    4. 2 Torx Schrauben hinten an den Schienen lösen, nun bei abgeklemmter Batterie den Stecker unterm Sitz abstecken, dazu am Steckergehäuse den schwarzen Schieber nach hinten schieben und der Stecker kann entfernt werden
    5. Nun kann der Sitz aus dem Auto geholt werden, der Gurt kann auf ca. 2m rausgezogen werden
    6. Nun die Verkleidung des Sitzes entfernen, dazu Kreuzschlitzschraube vorne an der Verkleidung entfernen, der Rest ist nur geklipst
    7. Nun, wenn die Verkleidung des Sitzes entfernt ist, kann die Schraube des Gurtes entfernt werden

    Fertig

    Bei der Fahrerseite, das gleiche Spiel nur ist hier noch am Gurt ein zweiter Gurtstraffer, bei diesem muss noch zusätzlich das Kabel des Gurtstraffers vom Stecker gelöst werden.

    Alles in allem pro Sitz eine Arbeit von ca. 15 minuten zum komplettausbau, um den sitz nur zu lösen um z.B. Darunter etwas rauszuholen oder sauber zu machen ein Aufwand von ca. 5 minuten.
  • Original von DaPole
    Leut, wo sind die wahren Schrauber hin?! .. Das ist doch nun echt nicht schwer,.. Dazu bedarf es keiner Anleitung sondern Augen aufmachen und bisschen logisches denken.. :rollen:

    Wir habens als Laien vor zwei wochen an zwei Fahrzeugen gemacht..

    1. Sitz Beifahrerseite nach hinten schieben, es empfiehlt sich auch beide Sitze hochzufahren um besser ranzukommen, die Verkleidungen auf den schienen vorne in Richtung Fußraum entfernen (sind zur Innenseite mit einer kleinen Nase arretiert, leicht in richtung Mitte ziehen und in richtung Fußraum schieben)
    2. Die nun sichtbaren Torxschrauben lösen (45er oder 50er Torx, weiss ich nicht mehr genau)
    3. Nun bei elektrischen Sitzen nach vorne stellen, bei Teileketrischen kann die Batterie bereits vorher abgeklemmt werden, da diese manuell nach vorne geschoben werden können
    4. 2 Torx Schrauben hinten an den Schienen lösen, nun bei abgeklemmter Batterie den Stecker unterm Sitz abstecken, dazu am Steckergehäuse den schwarzen Schieber nach hinten schieben und der Stecker kann entfernt werden
    5. Nun kann der Sitz aus dem Auto geholt werden, der Gurt kann auf ca. 2m rausgezogen werden
    6. Nun die Verkleidung des Sitzes entfernen, dazu Kreuzschlitzschraube vorne an der Verkleidung entfernen, der Rest ist nur geklipst
    7. Nun, wenn die Verkleidung des Sitzes entfernt ist, kann die Schraube des Gurtes entfernt werden

    Fertig

    Bei der Fahrerseite, das gleiche Spiel nur ist hier noch am Gurt ein zweiter Gurtstraffer, bei diesem muss noch zusätzlich das Kabel des Gurtstraffers vom Stecker gelöst werden.

    Alles in allem pro Sitz eine Arbeit von ca. 15 minuten zum komplettausbau, um den sitz nur zu lösen um z.B. Darunter etwas rauszuholen oder sauber zu machen ein Aufwand von ca. 5 minuten.


    Richtig lesen! Daran hängt es doch gar nicht.
    Meine Frage war das "manche" Sitze am Gurtende eine Patrone habe - und wie man dies abbekommt.
    Bis jetzt habe ich es immer an der B Säule die komplette Gurtrolle mit ausgebaut weil ich es unten an dem Sitz nicht abbekomme.

    D
  • Original von Emmy
    Original von DaPole
    Leut, wo sind die wahren Schrauber hin?! .. Das ist doch nun echt nicht schwer,.. Dazu bedarf es keiner Anleitung sondern Augen aufmachen und bisschen logisches denken.. :rollen:

    Wir habens als Laien vor zwei wochen an zwei Fahrzeugen gemacht..

    1. Sitz Beifahrerseite nach hinten schieben, es empfiehlt sich auch beide Sitze hochzufahren um besser ranzukommen, die Verkleidungen auf den schienen vorne in Richtung Fußraum entfernen (sind zur Innenseite mit einer kleinen Nase arretiert, leicht in richtung Mitte ziehen und in richtung Fußraum schieben)
    2. Die nun sichtbaren Torxschrauben lösen (45er oder 50er Torx, weiss ich nicht mehr genau)
    3. Nun bei elektrischen Sitzen nach vorne stellen, bei Teileketrischen kann die Batterie bereits vorher abgeklemmt werden, da diese manuell nach vorne geschoben werden können
    4. 2 Torx Schrauben hinten an den Schienen lösen, nun bei abgeklemmter Batterie den Stecker unterm Sitz abstecken, dazu am Steckergehäuse den schwarzen Schieber nach hinten schieben und der Stecker kann entfernt werden
    5. Nun kann der Sitz aus dem Auto geholt werden, der Gurt kann auf ca. 2m rausgezogen werden
    6. Nun die Verkleidung des Sitzes entfernen, dazu Kreuzschlitzschraube vorne an der Verkleidung entfernen, der Rest ist nur geklipst
    7. Nun, wenn die Verkleidung des Sitzes entfernt ist, kann die Schraube des Gurtes entfernt werden

    Fertig

    Bei der Fahrerseite, das gleiche Spiel nur ist hier noch am Gurt ein zweiter Gurtstraffer, bei diesem muss noch zusätzlich das Kabel des Gurtstraffers vom Stecker gelöst werden.

    Alles in allem pro Sitz eine Arbeit von ca. 15 minuten zum komplettausbau, um den sitz nur zu lösen um z.B. Darunter etwas rauszuholen oder sauber zu machen ein Aufwand von ca. 5 minuten.


    Richtig lesen! Daran hängt es doch gar nicht.
    Meine Frage war das "manche" Sitze am Gurtende eine Patrone habe - und wie man dies abbekommt.
    Bis jetzt habe ich es immer an der B Säule die komplette Gurtrolle mit ausgebaut weil ich es unten an dem Sitz nicht abbekomme.

    D


    War auch nicht an dich gerichtet, sondern an die allgemeinheit, die nach einer Anleitung zum Sitzausbau fragen.. ;)

    Aber nun zu deiner Frage: Verstehe ich das richtig, dass du ausschließlich die Sprengpatrone des zweiten Gurtstraffers des Fahrersitzes vom Gurt lösen willst? ..
  • Der 2. Grutstraffer ist der Endbeschlagstrammer.
    Hat eigentlich auch so eine Art Gurtschloß.
    Zuerst den Filzklebestreifen halb abziehen.
    Dahinter findet man einen versenkten Metallknopf. Diesem mit einem flachen Schraubendreher hineindrücken - schon springt der Gurt heraus.
    Hifestellung bei elektrischen Problemen / Nachrüstungen.
  • Original von Tomek
    Der 2. Grutstraffer ist der Endbeschlagstrammer.
    Hat eigentlich auch so eine Art Gurtschloß.
    Zuerst den Filzklebestreifen halb abziehen.
    Dahinter findet man einen versenkten Metallknopf. Diesem mit einem flachen Schraubendreher hineindrücken - schon springt der Gurt heraus.


    :top: das wollte ich wissen

    und denke der Rest des Threads wussten auch schon etwas vorher wie man die 4 Schrauben abbekommt Pole
  • Original von Emmy
    Original von Tomek
    Der 2. Grutstraffer ist der Endbeschlagstrammer.
    Hat eigentlich auch so eine Art Gurtschloß.
    Zuerst den Filzklebestreifen halb abziehen.
    Dahinter findet man einen versenkten Metallknopf. Diesem mit einem flachen Schraubendreher hineindrücken - schon springt der Gurt heraus.


    :top: das wollte ich wissen

    und denke der Rest des Threads wussten auch schon etwas vorher wie man die 4 Schrauben abbekommt Pole


    Bist du dir da sicher, wenn allein auf Seite 3 in den zwei Post über dir jemand nach einer Anleitung fragt?! .. :rollen:

    Also hab ichs nochmal detailiert niedergeschrieben, Step by Step was zu tun ist, damit auch jeder sieht, dass das kein Hexenwerk ist..
    aber bei Kommentaren wie deinen hab ich auch echt Bock etwas zu schreiben.. :spinnen:
  • Original von DaPole
    Original von Emmy
    Original von Tomek
    Der 2. Grutstraffer ist der Endbeschlagstrammer.
    Hat eigentlich auch so eine Art Gurtschloß.
    Zuerst den Filzklebestreifen halb abziehen.
    Dahinter findet man einen versenkten Metallknopf. Diesem mit einem flachen Schraubendreher hineindrücken - schon springt der Gurt heraus.


    :top: das wollte ich wissen

    und denke der Rest des Threads wussten auch schon etwas vorher wie man die 4 Schrauben abbekommt Pole


    Bist du dir da sicher, wenn allein auf Seite 3 in den zwei Post über dir jemand nach einer Anleitung fragt?! .. :rollen:

    Also hab ichs nochmal detailiert niedergeschrieben, Step by Step was zu tun ist, damit auch jeder sieht, dass das kein Hexenwerk ist..
    aber bei Kommentaren wie deinen hab ich auch echt Bock etwas zu schreiben.. :spinnen:


    Sry :?:
  • hallo leute,
    nach langem warten habe ich jetzt meine Teilelkt. Sitze gegen "neue" Teilelek. Sitze getauscht.
    Meine Sitze wurde 03/2004 produziert und die neuen 04/2006.

    Ich habe zuvor auch die Stecker abgeglichen ob da etwas anders belegt ist oder die Kabelfarben anders sind.
    Dies war alles identisch.
    Nur am Fahrersitz ist ne andere Blende dran und der Gurtanschluss ist somit verdeckt, was bei meinen Sitzenmit ner Abdeckkappe war.

    Leider habe ich beim ausbau der Sitze nicht die Batterie abgeklemmt :(
    Soweit funktionieren die Sitze auch, elektrische he Verstellung und Sitzheizung.

    Mein Problem ist jetzt nur, dass im BC die Meldung kommt: "Rückhaltesystem, Beif. Airbag und gahrer Airbag gestört"
    Habe nun schon auf die schnelle mit BMWhat den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht, jedoch ist kein Fehler ghinterlegt und die Meldung bleibt.
    Muss dass mit INP* gemacht warden damit mir die Fehler angezeigt werden?

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Gruß
    Sven
  • Habe heute mit INP' den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht.
    Leider blieb ein Fehler drin der sich nicht löschen lies:
    9891 Hallschalter Unterbrechung
    Als Bemerkung steht jedoch bei dass es kein auslösen einer Kontrolleuchte verursachen würde!

    Nun hab ich mal nen bisschen gegoogelt und dieser Fehler soll irgendwie was mit dem Gurtschloss bzw einer Leitung zum Gurt sein.

    Kann mir jemand sagen wo diese Leitung sein soll?
    Bzw kann ich einfach das Gurtschloss tauschen??

    Vielen Dank im Voraus!
  • Original von Black-BMW
    und hier noch eine Frage, wo ich den Gurt anschrauben soll und wozu dieses Blech ist (auf den Foto's markiert)??

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen :)



    Hallo Zusammen,
    ich stehe hier vor einem ähnlichem Problem..

    Bild 2 sieht aus wie mein alter Sitz (Sportsitz teilelektrisch aus 05/2007) an der Schiene im Bild ist der Gurt samt Endbeschlagstrammer mit einer Schraube festgeschraubt.

    Mein neuer Sitz aus 12/2009 auch Sportsitz teilelektrisch sieht aus wie auf Bild 1 wo der Gurt in der Sitzblende festgeschraubt wird.

    Haben die neueren LCI keinen Endbeschlagstrammer mehr am Gurt? Falls ja wo ist dieser untergebracht?

    Momentan habe ich die Sitzschiene getauscht um den Gurt mit Strammer zu befestigen. Jetzt passen aber beide Blenden (alt und neu) von den Schienen nicht.
    Die Neue nicht weil der Endbeschlagstrammer neben der Schiene sitzt und die alte Blende ist zu hoch für die Sitzblende..

    Ich würde die Blende auch weglassen optisch stört es mich nicht ABER wenn man den Sitz ganz runter fahren möchte, hängt sich die Sitzblende am Endbeschlagstrammer auf :(


    Gruß an alle interessierten
  • Was ist hier aus der Geschichte mit der Patrone und dem Endbeschlagstrammer geworden?

    Kann man die Patrone eigentlich vom Fahrersitz eines Linkslenkers auf den Beifahrersitz eines Rechtslenkers (dann Fahrersitz in einem Linkslenker) umbauen?
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Springa ()

  • Springa schrieb:

    Kann man die Patrone eigentlich vom Fahrersitz eines Linkslenkers auf den Beifahrersitz eines Rechtslenkers (dann Fahrersitz in einem Linkslenker) umbauen?
    Ich zitiere mich hier mal selbst, denn: Ja, man kann die Patrone vom Fahrersitz eines Linkslenkers an den ehemaligen Beifahrersitz eines Rechtslenkers, der dann Fahrersitz eines Linkslenkers wird, umbauen!

    Allerdings müssen hierzu beide Sitzschienen getauscht werden, da die vom Beifahrersitz eine andere ist und keine Aufnahme für die Schraube des Endbeschlagstrammers bietet. Sind aber pro Sitz nur weitere vier Schrauben und stellt absolut kein Problem dar. Das Gestänge der manuellen Sitzverstellung muss ebenfalls nur ausgeclipst werden. Wie es sich bei vollelektrischen Sitzen verhält kann ich leider nicht sagen.

    Beim Beifahrersitz (ehemaliger Fahrersitz des Rechtslenkers) gibt es dieses Problem nicht, hier müssen die Schienen nicht umgebaut werden.

    Die Blenden an der Seite der Sitze, welche die Schalter der Sitz- und Lendenwirbelverstellung beherbergen, sind bei Fahrer- und Beifahrersitz ebenfalls unterschiedlich. Hier kann dann aber einfach die alte Blende benutzt werden.

    Was aber wirklich problematisch ist kommt jetzt:
    Bekanntlich hat nur der Beifahrersitz eine Matte für die Sitzbelegung verbaut. Baut man nun den ehemaligen Fahrersitz des Rechtslenker auf die Beifahrerseite eines Linkslenkers, so fehlt dort natürlich diese Matte im Sitz, was zu einer Fehlermeldung im Airbagsteuergerät führt und die Airbagwarnlampe leuchten lässt. Nun könnte man a) die Matte aus dem alten Sitz umbauen oder b) die Sitzbelegungserkennung via NCS rauscodieren. Wie ihr das löst bleibt jedem selbst überlassen. Meine Airbagwarnlampe ist jedenfalls aus und der Fehlerspeicher leer. :thumbup:
    Gruß
    Jochen
    _______________________
    Biete:
    Styling 92 vom E63 in 8,5x19 ET 14 und 9x19 ET 18 in dunkelgrau pulverbeschichtet