E61 530i Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E61 530i Kaufberatung

      Seid alle herzlichst gegrüßt,

      Ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen gebrauchten Fahrzeug.
      Aktuell fahre ich noch einen e46 320d Kombi aus dem Jahre 2004 mit 325.000 Km.
      Die Wahl ist dabei auf einen BMW e61 530i gefallen, da ich sehr gerne nochmal einen 6 zylinder Saugmotor mit mehr Komfort hätte.

      Mein Fahrprofil sieht wie folgt aus.
      4x die Woche zur Arbeit hin und zurück je 25 km.
      Ansonsten häufiger Tagesausflüge und Urlaube, sodass am Ende des Jahres circa +- 15.000 Km gefahren werden.

      Nun zu den Fahrzeugen, ich habe schon einige threads und auch die FAQ's zu den Motoren n52 sowie n53 gelesen, ebenfalls im e90 Forum, da ich zunächst auch an einen 3er bmw gedacht habe, aber mich doch das größere Platzangebot und der Mehrkomfort reizen.
      Wie dem auch sei, tendiere ich zu dem N52 Motor, da er ja als der problemfreiere angesehen wird.

      Ratet ihr den prinzipiell von dem N53 ab, selbst wenn die Baustellen wie Injektoren, HD Pumpe, nox Sensoren und Katalysatoren zum Teil oder sogar komplett beseitigt wurden?

      Bei meiner Suche bin ich auf folgende Fahrzeuge gestoßen.
      Eventuell könnt ihr zu diesen ja eure Meinung, auch in Bezug auf Preis/Leistung, abgeben und mir damit weiterhelfen.

      530i N52 silber hier funktioniert die ZV nicht. Ist das auf einen Kabelbruch zurückzuführen?

      N52 530i schwarz

      N52 530i schwarz, m paket, allrad

      N53 530i schwarz M paket

      N53 530i schwarz

      Es tut mir leid, ich weiß dieses Thema N52 bzw N53, wurde schon zu genüge durchgekaut, ich bin allerdings hin und hergerissen, da die Auswahl im Netz an interessanten N52 Aggregaten sehr begrenzt scheint.
      Ich danke euch dennoch vielmals im voraus für eure Hilfe und Unterstützung.

      Beste Grüße, Dominik :top:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Doomik ()

    • Ja das weiß ich, dass die unterschiedlich sind.
      Ich suche eig nichts konkretes, da die Auswahl doch sehr begrenzt ist. Da mir ein guter Zustand wichtiger ist, beziehe ich mehr Fahrzeuge in die Suche mit ein.

      Natürlich wäre ein M paket mit schwarzem Dachhimmel, mit Komfortsitzen und allem in schwarz bzw einheitlich gehalten und jeglichem pipapo, das beste. Aber bei Gebrauchten kann man leider nicht alles haben.

      Allrad bräuchte ich nicht wirklich, bin die letzten 10 Jahre mit Heckantrieb klar gekommen, also nun auch, aber wenn der Rest des Fahrzeugs passen sollte, wieso nicht ‍ :hilfe:
    • Ich habe mir deine Auswahl angeschaut erste Frage muss es ein Kombi sein mit den auftretenden Kabelbrüchen Heckklappe, Schiebedach Wasser in der Ersatzradmulte kaputte Steuergeräte ist auch so ein Thema ? Die Autos haben alle um die 200 000 km ist nicht das Problem wenn Verschleißteile und Reparaturen gemacht sind, Luftfahrwerk ist schön wenns aber Probleme gibt wird es teuer. Das zweite ich fahre einen e60 525i 3L 218 PS mit dem N53 Motor ehrlich gesagt würde ich das Auto nicht nochmal kaufen. Das größte Problem sind die Katalysatoren 4 in Verbindung mit der Elektronik wenn das gemacht werden muss sind zwischen 3 bis 4 Tausend Euro fällig. Meiner hat schon bei 180 000 km angefangen sporadisch Fehler Abgaswerte zu bringen, solange der Fehler im Speicher ist kann man den Motor vergessen deswegen ist ein Diagnosegerät immer mit an Bord. Wie gesagt ich fahre gerne mein Auto aber die Elektronik Fehler die sporadisch quer durchs Auto gehen nerven schon. Dazu kommt das mancher BMW Vertragshändler mit der Elektronik und deren Fehlfunktionen überfordert scheint, das Auto ist solange auf dem Markt da sollten sich die Werkstätten in und auswendig auskennen.
    • Also ich muss ehrlich sagen, dass eine limousine mir deutlich besser gefallen würde. Aber auf Grund von einem Hund der häufig mit in den Urlaub fährt und auch mit der Perspektive Kind, ist ein Kombi wohl die Pflicht, um alles unterzubringen :)

      Ja kabelbruch heckklappe und wassereinbruch ist bekannt, aber ist ja auch zu erkennen im Rahmen einer Besichtigung :)

      Die Niveauregulierung ist ja wohl Standard im 5er, was natürlich den Unterschied zu einem 3er ausmacht, wenn es um Komfort geht, oder nicht?

      Das ist schade zu lesen, aber habe ich bereits erwartet, dass der N53 nicht hochgelobt bzw empfohlen wird :/
      Wobei ich ihn doch noch als etwas frischer, im Vergleich zum VfL, empfinde.

      Bin mir jedoch sicher, dass es ein 5er Touring werden soll. Einzelne Ausstattungen sind zu vernachlässigen, wenn der Zustand passt.
      Ich werde weiterhin suchen und hoffen, ihr könnt weiterhin die Fahrzeuge bewerten.

      Besten Dank.
    • Ich war heute unterwegs Stadt, Land, Autobahn Durchschnittsverbrauch laut Anzeige 8,9 L Super Verbrauch. Das geht aber nur im Schichtladebetrieb, weil kein Fehler Motor Abgaswerte vorhanden ist. Deswegen der N53 ist kein schlechter Motor die Injektoren Zündanlage haben bei mir noch keine Probleme gemacht fahre ihn seit März 2019. Habe mit 182000 km auf der Uhr 2008 Erstzulassung 8300 € bezahlt. Was ich nicht wusste damals das die Nox Katalysatoren und Monitorsonde die ca. 400 € kostet bei der Laufleistung Probleme machen können. Wichtig ist noch bei meinem sind wegen ausgehärteter Dichtungen, die Öl und Ventildeckel Dichtung gewechselt worden.

      Mein Tipp du kannst schon einen N53 kaufen aber es sollten bei der Laufleistung deiner Angebote schon die Dichtungen gewechselt sein ansonsten werden ca. 700 € fällig und es sollten die 2 Nox Kats mit Sonde gewechselt sein ansonsten können ca. 2000 € fällig werden. Wenn da noch nichts gewechselt ist muss das Auto im Preis günstig sein damit du selber dich um die Reparaturen kümmern kannst. Und ganz wichtig ein vernünftiges Diagnosegerät zum Fehlerauslesen mitnehmen. Zum Thema Luftfahrwerk, meine Limousine hat keins nur normales Fahrwerk. Je weniger Ausstattung um so weniger kann kaputt gehen die Autos sind ja schon einige Jahre alt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MATThi ()

    • Die Verbrauchswerte klingen natürlich sehr sehr gut für ein solches Aggregat.

      Der Preis klingt auch recht vernünftig.
      Würde ich einen für den Preis finden, bei dem der Zustand passt, würde ich auch nicht nein sagen, aber das ist nunmal bisher nicht der Fall.
      Einige Händler, welche den 5er mit dem N53 motor verkaufen und die ich angeschrieben habe, verkaufen nur an export oder andere Händler auch mit der Begründung, dass diese Probleme nicht ausgeschlossen werden können.

      Das mit den Dichtungen habe ich noch nicht gewusst, dafür vielen Dank! Ich werde drauf achten. Aber ist das auch beim N52 ein Problem mit den verhärteten Dichtungen?

      Also ich brauche nicht zwangsläufig ein luftfahrwerk. Ich bin bisher noch nie mit einem gefahren, also vermisse ich es wohl auch nicht. Aber ist der Unterschied zwischen mit und ohne denn enorm spürbar?
      Mittlerweile bin ich wirklich genervt von dem Fahrverhalten meines e46.
      Der ist hoch wie ein Bus, hat 16 Zoll Räder und es ist trotzdem sehr rau damit auf der Autobahn zu fahren.

      Hab auch gelesen, dass die injektoren mit Index 11, 100k bis 140k Kilometer Ruhe geben, kann man das denn so pauschal sagen?
      Ebenso mit den gewechselten nox sensor und Katalysator.
      Natürlich kann da einem keiner eine genaue Aussage zu tätigen, das erwarte ich auch nicht, aber eine grober Richtwert, wie lange sowas Ruhe geben sollte.

      Vielen Dank
    • Wie lange die Teile halten kann man nicht pauschal sagen. Meiner hat in der Vergangenheit immer Probleme gemacht wenn ich an einer freien Tanke war deswegen bekommt er Aral Sprit da sind Zusätze drinn.

      Die Händler müssen keine Gewährleistung geben wenn die Autos an Händler oder Exporteure gehen. Bei älteren Fahrzeugen mit hoher Laufleistung ist es den Autohäusern zu Risikoreich wegen der Reparaturkosten an Private zu verkaufen. Ich habe meinen vom Händler ohne Gewährleistung ( sonst hätte er ihn mir nicht Verkauft) aber dafür mit fast 1000 € Nachlass gekauft, war dieses Jahr beim TÜV alles im Grünen Bereich. Schau mal wenn es nicht unbedingt BMW sein muss zu Mercedes E Klasse so ab 2008, keine Elektronik Problemchen wie bei BMW solide Motoren gelegentlich Polternde Vorderachse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MATThi ()

    • Vielen Dank für deine Hilfe :)
      Mercedes finde ich persönlich nicht interessant. Reizt mich nicht und würde mich irgendwie nicht glücklich machen ||

      Ja dachte ich mir schon. Aber die haben bisher auch immer gesagt, dass sie selbst mit Ausschluß der Garantie und Gewährleistung nicht verkaufen.

      530i n53 handschalter
      Haben den hier gefunden und mit dem Verkäufer geschrieben.
      Das hat er zu meinen Fragen geantwortet, was bisher gemacht wurde.
      Folgene Reparaturen wurden erledigt:
      - Alle Zündspulen
      - Alle Zündkerzen
      - Alle Injektoren
      - Heckklappenkabelbaum
      - DISA
      Zündspulen und Injektoren wurden vor ca. 2 Jahren getauscht (Rechnung von BMW liegt vor = ca. 3000€).
      - 2x Monitor-Lambdasonden ersetzt
      - 2x Regel-Lambdasonden ersetzt
      - Zylinderkopfhaube abgedichtet
      - Elektr. Kühlmittelpumpe ersetzt
      ( Rechnung in Höhe von 3500 Euro liegt vor)

      Kataylastoren und Sensoren wurden in ihrem Besitz nicht gewechselt.
      Soll aber aktuell auch keine Probleme machen.
      Meinungen dazu?
    • Das Angebot klingt nicht schlecht es ist vieles gemacht, der Preis ist auch VB also da geht noch was. Wichtig Ölwannen Dichtung kontrollieren und das Fahrzeug auf die Bühne Rostet gerne am Übergabepunkt und wo die Hinterachse an der Karosserie verschraubt ist, Bremsleitung hinten wo möglich anschauen. Das Handschalter Getriebe macht in der Regel keine Probleme.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MATThi ()

    • Ja OK. Beim n53 oder auch n52 auf jeden Fall muss er beim Kauf unter den Motor von unten ein Blick werfen oder mehrere. Der Simmering Getriebe wird gerne undicht, die Ölwannendichtung, die Servopumpe der Motordeckel mit agr. HD Pumpe ist eigentlich unproblematisch. Die gehen nur kaputt wenn das Öl nicht regelmäßig gewechselt wird und die heißlaufen.

      Ich würde nach dem Kauf sofort eine Motorspülung und Ölwechseln durchführen. Neue Kerzen neue Injektoren fals noch nicht gemacht worden und neue Zündspulen. Luftfilter. Dann ein Termin zum verkokungen wegmachen.
      Wenn man Pech hat sind noch die Katalysatoren zu .
      Als Neuling kann man das alles gar nicht so beurteilen wenn man das erste Mal so ein Auto fährt, man denkt der geht gut ist aber eigentlich Mist.