Erhöhte Batterieentladung E61

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erhöhte Batterieentladung E61

    Hallo zusammen,

    Ich fahre einen E61 525d LCI aus 2009.

    Seit kurzem tritt immer wieder sporadisch die Meldung auf "erhöhte Batterieentladung". Es hat keine Auswirkung auf das Startverhalten oder andere Funktionen. Die Batterie scheint somit normal zu laden. Der Fehler kommt auch nicht immer.

    Habe dennoch gestern eine neue Batterie verbaut und auch angelernt. Fehler immernoch da.

    Vor einigen Wochen habe ich die hydraulische Heckklappenbetätigung ausgebaut und durch normale Dämpfer ersetzt. Auf den Stecker von der Pumpe habe ich zwei Blindstopfen drauf gemacht, so dass diese sich nicht berühren können etc.

    Der Fehler kam aber erst 2 Wochen danach...

    Könnte es daran liegen? Oder weiss jemand was das sein könnte?

    Grüsse aus dem Rheinland
  • Das kann alles mögliche sein, Batterie fertig, oder Lichtmaschine, oder Schwingungsdämpfer etc…

    Ich kann nur von meinem Dicken berichten, hatte bestimmt zwei Jahre lang immer mal wieder erhöhte Batterientladung. Da soweit nur Sommerfahrzeug und keine sonstigen Probleme dadurch war es mir egal.

    Irgendwann ist das CCC immer weiter ausgefallen bis gar nix mehr ging. Hab es reparieren lassen und seitdem, ca. ein Jahr, keine erhöhte Batterieentladung mehr. Zufall?
  • Danke schonmal für die Antworten!

    Habe heute mal den Fehlerspeicher ausgelesen, folgende Fehler sind aufgetreten:

    3EED - Powermanagement Ruhestrom, Unplausibles Signal oder Wert
    4030 - Abgastemperatursensor vor Kat, Signal
    A0B9 - Tage Hire Watchdog Timer
    A097 - Tage Fat Wup
    A2B3 - Fehler am Drehwinkelgeber (Heckklappe)
    9C54 - AUC Sensor
    9C55 - Beschlagsensor

    Könnte es davon etwas sein ? Denke der Fehler mit dem Ruhestrom ist am interessantesten. Sowie der Fehler am Drehwinkelgeber, evtl liegt es doch daran, dass die Hydraulikpumpe nicht mehr angeschlossen ist.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Grüße aus dem Rheinland!
  • uli07 schrieb:

    Die Meldung "erhöhte Batterieentladung" kommt immer wenn der Ruhestrom zu hoch ist. Aus irgendeinem Grund schläft das Auto nicht richtig ein.
    Kann auch durch Feuchtigkeit passieren, wenn Wasser den Weg in ein Steuergerät gefunden hat. Ist/war deine reparierte Heckklappe zeitweise nicht ganz dicht?
  • Es hat weder was mit der fehlenden Heckklappensteuerung, noch mit fehlendem codieren zu tun ;)

    Tatsächlich hat mein Vorredner recht und es lag am Comfortzugang. Wahrscheinlich hat einer der Türgriffe einen weg. Habe jetzt erstmal die Sicherung gezogen und es ist Ruhe, keine Fehlermeldung mehr :top: Wenn ich mal Zeit habe kümmere ich mich um das Ersetzen des defekten Griffes.

    Danke für die Hilfe!
  • Gregor_87 schrieb:

    Bei mir war es der Türgriff HR, hab ich abgesteckt. Seit dem ist Ruhe. :thumbup:
    witzig. Zum Kauf meines e61 ging nur der Griff HR im Bezug auf den komfortzugang nicht. Stand auch im FS drin. Als ich es dann irgendwann mal auf hatte, und zugleich einen neuen gebrauchten griff verbauen wollte, war der Stecker nicht dran. Dann ging der Griff wieder. Den Griff zu tauschen wäre sicher cleverer gewesen, wieso sollte der auch sonst abgesteckt sein. Für etwa einen Monat ging es dann nämlich nur. Bislang nix weiter unternommen… aber ab und zu habe ich die batteriemeldung auch, trotz nagelneuer Batterie. Bei Gelegenheit…