Frage an die N53B30ul kenner, bzw. Fahrer.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage an die N53B30ul kenner, bzw. Fahrer.

    Ich finde das der Wagen mit seinen 218 PS ziemlich schlapp ist. Deshalb meine Frage, ist der Motor wirklich so schlapp, oder habe ich da evtl. ein Problem?
    Zum Vergleich habe ich meinen Z3, 2.8 (193 PS) genommen. Das Verhältnis kg/PS ist ziemlich gleich.
    Der Zetti geht in allen Bereichen wesentlich besser.
    Wenn ich beim 5er in etwa die gleiche Sprizigkeit erreichen will muss ich ihn mindestens 2 Gänge tiefer als den Zetti fahren.
    Selbst auf der Autobahn kommt an leichten Steigungen im 6. Gang fast nichts.
    Beim Zetti merkt man im 6. Gang schon einiges mehr. (dort ist ein 6 Gang Getriebe vom 3.0 verbaut)
    Wenn beim 5er alles in Ordnung sein sollte, kann ich mir nur vorstellen, das es an einer viel längeren Übersetzung des Getriebes liegt.
    Der Fehlerspeicher ist bis auf einen Eintrag im Lichtmodul und der Klimaanlage leer

    Getauscht habe ich, seit dem ich den Wagen habe, alle Zündkerzen, Zündspulen und Injektoren, NOX Sensor, Abgastemperatursensor.

    Sollte hier wirklich alles passen, muss ich mich wohl nach einem anderen Wagen mit einer anderen Motorisierung umsehen.

    Gruss Ralf
  • Top Speed geht eigentlich im 5. Der 6. Gang ist recht lang finde ich.

    Mein Touring mit 245er drauf macht die Herstellerangabe von 246 Kmh aber auch nicht mehr ganz.

    Ist aber auch schon 12 Jahre alt und hat NoX Kat Alterung (nur Homogen Betrieb).

    Weiß jemand ob der Motor in Schichtladung mehr Leistung macht?
  • Es geht mir gar nicht so sehr um die Top speed, sondern eher um die Beschleunigung auf bergigen Landstraßen, da muß ich teilweise sogar bis in den 2. Gang runter schalten um suverän überholen zu können.
    Beim Zetti ist der 6. Gang auch nur ein "Spargang", beschleunigt aber einiges besser als beim 5er.
    Nox Kat Alterung hatte ich bis vor ein paar Wochen auch. Nachdem ich über Diagnose den Tausch programmiert hate fuhr er auch im Schichtbetrieb, mit der gleichen Leistung.
    Nach ca. 2 tkm ging er wieder in den Homogenbetrieb über, bei einer Verschwefelung von ca 800 mg.
    Er entschwefelte automatisch bis auf 207 mg, da bleibt er seit ca. 2 Wochen stehen und verändert sich nicht.
    Vermutlich bleibt er auch im Homogenbetrieb. Der Verbrauch ist aber wieder etwas besser geworden.
  • Hackmeister schrieb:

    Top Speed geht eigentlich im 5. Der 6. Gang ist recht lang finde ich.

    Mein Touring mit 245er drauf macht die Herstellerangabe von 246 Kmh aber auch nicht mehr ganz.

    Ist aber auch schon 12 Jahre alt und hat NoX Kat Alterung (nur Homogen Betrieb).

    Weiß jemand ob der Motor in Schichtladung mehr Leistung macht?
    Ich habe den 525i LCI N53 3 Liter Motor. Wenn der Motor bei mir ein Abgasfehler Problem hat läuft er nicht im Schichtladebetrieb die Folge er verbraucht min. 1L mehr und hat weniger Leistung was man deutlich merkt. Fehler löschen oder Adaptionswerte kat. zurücksetzen und das Auto läuft wieder bis zum nächsten Kat. Fehler.
  • Neu

    BigBlockV10 schrieb:

    Die alten M52 Motoren, besonders 2.8L 193ps waren sehr agil und hatten meistens mehr PS wie von bmw angegeben. Gegen den 328i coupe E36 hatte ein 330i E46 keine chance
    Hier gibt es auch diese Märchen, schade.
    Die m52 hatten meist sehr genau die angegebene Leistung, vllt. mal 1-2Kw mehr.
    Die m54 haben im Alter eher ordentlichen Leistungsverlust. Die gleichen sich im Alter quasi an.
  • Neu

    cen009 schrieb:

    Warum machst du nicht einfach eine Beschleunigungsfahrt 0-100 und vergleichst die mit dem was bmw angegeben hat.
    Daran habe ich auch schon gedacht, obwohl mich da die Elastizitätswerte (80 - 120 km/h) eher interessieren würde.
    Die 1 - 2 mal die den Wagen von 0 aus stark beschleunigt hatte, ging er ja ganz gut, ohne jetzt zu wissen ob er den Beschleunigswert von 7,9 Sek. geschaft hätte.
    Den angegeben Elastizitätswert für meinen Wagen konnte ich bisher nicht finden. Nur den für den 525xi, und der dürfte etwas höher liegen, aber als Anhaltswert dürfte es reichen.
    Allerdings sind hier längere ebene Strecken eher selten zu finden. Am kommenden Sonntag fahre ich nach Frankfurt, vielleicht kann ich da mal ausprobieren.
  • Neu

    Bei mir merkt man es deutlich wenn man den Wagen so ab 160 kmh noch mal beschleunigt um auf über 200kmh zu kommen, das fühlt sich an als ob dem Wagen die Puste ausgeht trotz Gaspedal voll durchgedrückt. Wie gesagt das tritt bei meinen nur auf wenn ein Abgasfehler im Speicher steht ansonsten nicht.