Kaufberatung e61, bis 14K, Automatik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung e61, bis 14K, Automatik

      Hallo zusammen,

      vielleicht kennt mich ja der eine oder andere aus dem e39 Forum. Grüße gehen rüber. :) Ich heiße Marcel, bin 36 Jahre alt und komme aus Hessen. Ich suche für mich und meine Liebste einen e61. Eigentlich muss der Wagen nur folgende Anforderungen entsprechen: Benziner, Klima, Automatik, Tempomat. Guter technischer Zustand und preislich sind maximal 14K möglich.

      Sämtliche Tücken, die einem mit einem Gebrauchten passieren können, sind mir leider bekannt. Ich habe ja auch meinen e46 und e39 gebraucht gekauft.

      Und jetzt bitte ich Euch einfach mal um eure Unterstützung und Einschätzung.

      Diesen home.mobile.de/AUTOGALERIERUESSELSHEIM#des_324244757 habe ich mir zuletzt angesehen. Hat bei der Probefahrt keinen schlechten Eindruck gemacht. Reifen sind neuwertig und von einem guten Hersteller (ist ja immer so ein Indiz). Scheckheft ist leider nicht lückenlos. Habe jedoch die Kontaktdaten von dem Vorbesitzer. Elektronische Helfer haben alle funktioniert. Eine kleine Rostblase unter der Cityklappe oben. Ich weiß Einschätzungen über Bilder sind immer etwas schwierig, jedoch kenne ich mich mit dieser Baureihe überhaupt nicht aus.

      Über weitere Vorschläge freue ich mich natürlich auch. :)
    • Unbedingt vorher Elektronisch auslesen. Das Auto hat den N53 Motor lese hier unbedingt die Komentare. Es gibt immer mal mit den Abgaswerten Probleme er hat 4 Kat. und die kosten so um die 4000€ wenn damit was ist. Ansonsten je mehr Ausstattung Elekt. Um so mehr Probleme, Kabelbaum Heckklappe ist auch ein Thema.
    • Wenn der Händler alles gelöscht hat und auch die Adaptionswerte Nox Kat usw. zurückgesetzt hat wirst du keinen Hinweis in Sachen Probleme Abgaswerte finden. Das Problem mit dem Motor ist, das wenn ein Abgasfehler im System hinterlegt ist was bei meinem ab und an mal passiert geht der Motor nicht mehr in den Schichtladebetrieb Resultat mehr Verbrauch weniger Leistung. Das Problem ist, das Kennfeld Fenster für die Abgaswerte ist von BMW zu schmal programmiert worden. Wenn jetzt durch irgendeinen Grund die Abgaswerte im Sensorischen Bereich schwanken kommt sofort der Fehler mit ab und zu Motorlampe. Auf den Punkt gebracht der Motor ist gut aber die Steuerungssoftware ist Schrott. Die Werkstätten erklären dem Kunden dann regelmäßig das die Katalysatoren gealtert sind und gewechselt werden müssen. Mit dem Wissen was ich heute habe würde ich mein Auto nicht mehr kaufen. Lese den Artikel ist interessant
    • Nachtrag das Fahrzeug unbedingt auf die Hebebühne nehmen und den Motor Ölwannendichtung kontrollieren die werden Hart und du hast Eine teure Reparatur das gleiche gilt Ventildeckel Dichtung. Musste bei meinem auch schon gewechselt werden. Wenn der Motor unten Sauber ist vorsicht. Der Unterfahrschutz vorne geht schnell ab. Mein E60 525i ist Erstzulassung März 2008 hat weniger Ausstattung und hat 8000€ gekostet der Händler wollte 9000€ damit waren die kleinen Mängel wie Ölwannendichtung bezahlt.
    • Hallo MATThi,

      erstmal vielen lieben Dank für deine Auskunft. Das sind ja teilweise richtige Horrornachrichten.

      Also ich habe einen gut gepflegten M54B30 in meinem e46 und bei der Probefahrt muss ich ehrlich zugeben, dass ich von dem N53 schon begeistert war im Vergleich zu meinem M54.

      Was relativ positiv wäre. Ich habe ja die Gewährleistung und zusätzlich eine Gebrauchtwagengarantie. Das würde je nach Fall zwar nicht alle Kosten decken, aber zumindest in den ersten Jahr die Risiken minimieren.

      Der Preis ist etwas hoch, jedoch ist die Kiste brauchbar ausgestattet und die Historie ist absolut glaubwürdig. Konnte ja zum Glück mit der Vorbesitzer von dem Wagen sprechen.
    • Wenn der Wagen mit dem N53 Motor läuft macht es Spaß zu fahren. Übrigens du kannst bei jedem BMW Vertragspartner deinen Schlüssel auslesen lassen um festzustellen ob alle Rückrufe gemacht wurden und das Fahrzeug wenn du den Kaufst auf deinen Namen bei BMW Registrieren.
    • Hi McI,

      wie beschrieben Ölwannendichtung kontrollieren.
      Meine war auch undicht. Bj.2008/09.
      Hatte meinen 2018/01 gekauft und Ölwannendichtung machen lassen dann noch 6 Zündkerzen inkl.Zündspulen sowie halt Verschleiss vorne Bremsen komplett und hinten Beläge, ansonsten macht der Wagen Spass.
      Ich habe auch den Edition Lifestyle bis auf wie bei dir keine Standheizung hat aber dafür Logik7, elektr.Lenkrad+Heizung, Sportautomatik inkl Schaltwippen, elektr.Heckklappe, Sitzheizung hinten, Spurverlassungswarnung.
      Meiner hatte damals 121.000km runter und habe ihn 12 fach bereift für 14.500€ privat gekauft.
      Injektoren, HD Pumpe sowie NOX Sensor sind vorher gemacht worden.
      Nur damit du mal ein Anhaltspunkt hast.
      530iA Touring 2008/09 Edition Lifestyle/BMW E32 750i 1994/01 BMW S1000RR 2019
    • Hallo Twinbrother II,

      vielen Dank für deine Ausführungen und die Einordnung durch den Vergleich mit deinem. Ich werde ein paar BMWs hier im Umkreis abklappern und dann fällt es mir auch besser zu vergleichen. Ich habe ein Interessanten Touring gefunden - nützt nur leider nichts, da er in Erdingen in Bayern steht.
    • uli07 schrieb:

      Mit der Aussage hast du vollkommen recht. Wundert mich dann aber warum du keinen E3 oder E12 fährst. Da geht auch keine Elektronik kaputt. :trinken:
      Weil es beide ( bis auf 12stk beim E3 ) nicht als Touring gibt. Das spielt hier aber auch keine Rolle.

      Er fragt nach einem E6x und da macht es ( aus meiner Sicht ) mehr Sinn einen N52 zu nehmen als einen N53, da es ihn eben noch in der Karosse gab und der Motor deutlich(!) weniger Probleme hat als der Vorgänger.

      Du magst ( bis jetzt ) noch keine N53 spezifischen Probleme gehabt haben, aber die werden kommen, und dann wird es teuer.