Vibrationen ab 100km/h

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vibrationen ab 100km/h

    Hallo,
    Habe folgendes Problem mein Lenkrad zittert beim Fahren ab 100km/h und beim Bremse antippen über 100km/h. Getauscht wurden bis jetzt Zugstreben, Querlenker, Axialgelenk, Sprunstangenköpfe, die Bremssattel vorne wurden überholt und die gleitbolzen getauscht danach wurde eine Achsvermessung gemacht im zuge dessen gleich nochmal die Reifen gewuchtet vorne hinten. Bremsen wurden getauscht vorne und hinten vor 6tsd km. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter. Kann das von den Bremsscheiben kommen ? Nur es ist komisch das falls es von den Brrmsscheiben kommt warum die Vibrationen beim Fahren sind. Man merkt es auch am Beifahrersitz das er zittert. Habe das Auto mittlerweile beim Öamtc überprüfen lassen mehrmals auf der rüttelplatte und die finden auch nichts ?
  • Miss mal mit dem Handy (iPhone - phyphox) das Frequenzspektrum auf der Mittelkonsole bei konstantfahrt. Die Frequenzspitzen kannst du grob den rotierenden Komponenten zuordnen, und da bekommst du ein paar Sachen vom Antriebsstrang unterschieden: Raddrehzahl, Drehzahlen der Getriebekomponenten, Drehzahl der Antriebswelle, und sicher noch was mehr. Bei der Raddrehzahl kann es dann Bremse oder Felge/Reifen sein.
  • Also es wurde die scheiben und beläge vor 6tsd km neu gemacht. Damals wurden sie neu Gemacht aufgrund von Vibrationen nur bei Bremsen. Das auto wurd ja mehrmals auf der Rüttelplatte durchgeschaut kund nichts wurde gefunden. Ich hab keine Komischen geräusche beim Fahren kein Brummen im innenraum und auch kein Klackern beim anfahren oder in kurven .
  • Was die Vorderachse sonst angeht, bist du ja alles durch.

    Hardyscheibe kann auch für Vibrationen sorgen, meist aber eher bei Belastung, sprich beim Beschleunigen. Vibrationen können auch vom Mittelgelenk /-lager der Kardanwelle übertragen werden.

    Wenn du beim antippen auf die Bremse Lenkradflattern und Vibrationen hast bzw sich diese verstärken, wird es m.E. zu 95% an den Scheiben / am nicht sauberen Einbau liegen.

    Und wie RatCar schon schrieb, vergiss die Rüttelplatte, da kannst du noch 10 mal drauf und es wird dir bei deinem Problem nicht weiterhelfen.

    Ich würde gerne diese Fragen noch einmal aufgreifen:

    Anderl schrieb:

    War der Bremsentausch und die Vorderachsrevision wegen der Vibrationen oder sind die erst nach den Maßnahmen aufgetaucht? Was ist die Laufleistung des Autos?

    Und noch eine hinzufügen: Wer hat die Arbeiten durchgeführt? Werkstatt oder Selfmade?
  • Ablauf ist ja jetzt beantwortet:

    Ea98 schrieb:

    Also es wurde die scheiben und beläge vor 6tsd km neu gemacht. Damals wurden sie neu Gemacht aufgrund von Vibrationen nur bei Bremsen.
    … danach dann VA-Revision.

    Ich habe verstanden, dass nun Vibrationen beim Fahren (ohne Bremsbetätigung) auftreten. Da sind die Bremsen eher nicht beteiligt.
    Das kann auch von der HA kommen. Oder Dämpfer oder oder…

    Radnabe vorne wurde penibel gereinigt beim Scheibeneinbau? Die Lenker wurden korrekt (in Normallage) fest gezogen? Die Spur etc wurde korrekt eingestellt?

    Laufleistung ist interessant, weil bei 300tkm mit 1. Fahrwerk eben andere Maßnahmen erforderlich sind als 100tkm.
  • Gregor_87 es wurde aufgrund von vibrationen revidiert. Er hat jetzt 199.xxx km oben. Es wurde alles in der Werkstatt einbaut und im eingefederten zustand festgezogen die Vorderachse. Bremsen wurden ebenso in der werkstatt eingebaut mittlerweile das 2.te paar