Startprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Startprobleme

    Hey Leute ich brauch dringend euer Schwarmwissen.Mein E61 macht mich verrückt.Folgende Problematik meistens wenn er länger stand startet er nicht oder erst wenn ich ihn überbrücke oder es mehrmals probiere, es fühlt sich so an als wenn der Anlasser versucht den Motor zu drehen aber es nicht schafft.Im Tacho blinken dann auch sämtliche Warnmeldungen auf.Hatte jemand schonmal so ein Problem ? Der Anlasser ist schon neu da der alte kaputt gegangen ist.Ich hab schon etliche Sachen probiert aber leider ohne erfolg.Heute wollte er wieder nicht starten aber nach ein paar versuchen ging er an als ich dann wieder zuhause war hab ich ihn aus gemacht und er ist mehrfach ohne Probleme gestartet. Hat jemand eine idee ? Ich bin so langsam echt am verzweifeln mit dem Dicken.Zur zeit macht er echt nur Probleme.

    Es handelt sich um einen E61 523I mit N52 Motor Automatik und Prins Gasanlage

    Hoffe ihr könnt mir helfen ?( :D bin auf eure Beiträge gespannt
  • Hey RatCar, Batterie wird richtig geladen.
    Ruhestromprüfung habe ich nicht gemacht aber Hatte über mehrere Tage ein Multimeter an der Batterie um auch beim starten zu schauen was sie macht und war alles ok habe mir auf verdacht auch am, Dienstag eine Neue Batterie rein gemacht aber genau das selbe.
  • RatCar schrieb:

    Wie tief sinkt die Batteriespannung beim Starten?

    Kannst du direkt am Anlasser die Spannung beim Starten messen?

    Würde auch mal die Masseverbindungen und die Plusverbindung Kofferraum/Unterboden prüfen. Dazu gab es vor einer Weile auch eine Rückrufaktion.
    Bei der alten Batterie ist die Spannung glaub ich auf 10 oder 11Volt beim starten gesunken aber kann es dir nicht mehr genau sagen habe ja jetzt auch eine neue eingebaut.
    Direkt am Anlasser ist sehr schwer weil er unter meiner ansaugbrücke liegt und man schlecht dran kommt.
    Das wollte ich auch morgen mal machen aber eigentlich sollte da ja alles in Ordnung sein wenn ich vorne eine andere Batterie anschließe. Damit schließe ich ja schonmal den Plus Kabel und den übergabepunkt aus.
    Und wie schon geschrieben hatte ich beim Letzen versuch heute Mittag auch Maße von der Karosserie direkt auf den Motor gegeben
  • MATThi schrieb:

    Du hast ja den Anlasser gewechselt gibt es vielleicht für dein Auto verschiedene Anlassermodelle mit unterschiedlicher Ritzel Zacken Anzahl.
    Das Problem hat schon mit dem Anlasser angefangen der Vorher verbaut war und als dieser Anlasser frisch drin war sprang er auch ohne Probleme an.
  • Zündanlassschalter glaube ich weniger. Mit dem wird nur das Relais/Magnetschalter geschaltet. Solche Symptome gibt es nur wenn am Anlasser keine Spannung und kein Strom ankommt.
    Von der Batterie bis zum Anlasser die dicken Drähte, also Plus und Minus, kontrollieren. Da ist was abgegammelt.
    Gruß Uli
  • uli07 schrieb:

    Zündanlassschalter glaube ich weniger. Mit dem wird nur das Relais/Magnetschalter geschaltet. Solche Symptome gibt es nur wenn am Anlasser keine Spannung und kein Strom ankommt.
    Von der Batterie bis zum Anlasser die dicken Drähte, also Plus und Minus, kontrollieren. Da ist was abgegammelt.
    Das war auch meine Vermutung.Dann werde ich mich nachher mal daran begeben und schauen ob irgendwo was nicht stimmt.Ich hoffe es ist nichts am Anlasser weil dann muss die ganze Ansaugbrücke wieder weg :wall: .

    Dr Death schrieb:

    Hast du den alten Anlasser noch? Könnte am Zündanlassschalter liegen.




    Nein den musste ich als Austausch abgeben aber mit dem alten hatte ich ja die selben Probleme.

    Tomnic.11 schrieb:

    Kontrolliere deine Pole, Plus und Minus.
    Ich wette da wirst du den Fehler finden. ;)
    Werde ich mal machen.


    Danke euch allen für die viel Antworten falls jemand noch eine Idee hat oder das Problem schonmal hatte gerne weiter schreiben. :top: <3
  • Hey Leute, kurze Rückmeldung von mir.Ich hab alle Plus und Masse Leitungen kontrolliert und sogar extra neue Masse Leitungen angebracht jedoch ohne Erfolg.Am nächsten Morgen ist er normal angesprungen aber abends wieder nicht.Hab das Gefühl als wenn was mit dem Motor nicht stimmt.Als er nicht anspringen wollte hab ich den Motor ein kleines Stück per Hand gedreht und er ist sofort ohne Probleme angesprungen.Das hab ich jetzt schon zweimal so gemacht.