550i Reifenkombination

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 550i Reifenkombination

    Hallo Leute , habe auf meinem 550i vorne 245/35/Zr19 , hinten 275 /30/ZR19 96Y.
    Ich frage mich ob ich vorne und hinten 245er fahren kann oder es lieber so belassen soll. Wegen Fahrstabilität oder so, da habe ich echt keine Ahnung. Oder alle vier Reifen auf 255 umstellen , möchte mir demnächst neue Reifen holen daher diese Frage.
  • Stein1987 schrieb:

    Selbst wenn du es dürftest,verstehe ich nicht,wieso man auf der HA schmälere Reifen fahren möchte? Selbst mit den Michelin PSS kommt im Sommer öfters mal die Traktionskontrolle bei mir...
    Moin,

    245iger darf er doch fahren oder was habt Ihr im Winter drauf? Gibt z B die Doppelspeiche 125 in 8,5Jx19 rundum von BMW, optimal dafür.

    255iger könnte je nachdem welcher Reifen/Marke/ET vorne im Radlauf eng werden und benötigt eine Einzelabnahme.

    Fraglich ist außerdem, welche Felge bei den 275iger genutzt wird. Da kann es wegen der Felgenbreite mit 245iger ggf Probleme geben.

    @selixx: Welche Felgen fährst du zur Zeit?

    Da vermutlich die Felgenbreite vorne/hinten unterschiedlich ist und daher tauschen vorne/hinten nicht geht, halte ich den Spritspareffekt und günstigere Reifen im Verhältnis zur Fahrstabilität als zu vernachlässigen.

    Kenne meinen 550i bisher aber erst ca 2500 km auf uralt Winterreifen (2011) mit gutem Profil und suche noch die/meine Wunschfelgen (Doppelspeiche 125 passt wegen M5-Bremse leider nicht). Allerdings muss ich auch sagen, dass die Reifen trotz alter und nur 245iger auch auf der Autobahn vor paar Tagen auf 470km einfacher Strecke keine Probleme - auch in den Kurven - bis 230 machten. Was darüber ist, noch keine Ahnung.

    Einzig auf nasser Straße mit ordentlich Bleifuss und Lenkeinschlag konnte ich die gelbe Lampe provozieren. Evtl. bin ich aber noch zu zaghaft mit dem „neuen“ Auto und brauch noch paar km Erfahrung. :rolleyes:

    Daher finde ich die Aussage von Stein sehr interessant, Vergleich F1-Wagen aber wenig hilfreich. Neben Reifengröße spielt m. E. insbesondere der Reifen eine sehr große Rolle. Bin auf der bekannten Strecke in der Eifel Semislicks (zugelassene) mit dem eigenen BMW gefahren, da erlebt man erst richtig, was nur der richtige Reifen ausmachen kann.

    @Stein: Wie alt sind die Michelin und wieviel Restprofil? Felgen sind die 128 laut Bild? Zufällig M5-Bremse verbaut?

    @Paladin: Welche Felgen / Reifen fährst Du im Sommer?

    Viele Grüße

    Angelo
  • Angelo schrieb:

    @Paladin: Welche Felgen / Reifen fährst Du im Sommer?


    BMW Alufelge M Kreuzspeiche 101 8J x 19 ET 20 Silber Vorderachse mit 245/35 R19 93Y

    BMW Alufelge M Kreuzspeiche 101 9,5J x 19 ET 32 Silber Hinterachse mit 275/30 R19 96Y


    Angelo schrieb:

    Vergleich F1-Wagen aber wenig hilfreich.
    Das ist ein Beispiel von denen es wahrscheinlich noch 1.000 andere gibt :rolleyes:
    Z.B. Porsche 911 ab dem G-Modell.
    Bilder
    • 245-275.jpg

      1,41 MB, 2.285×1.285, 4 mal angesehen
  • sind styling 128 ja,aber als nachbau.die Reifen sind jetzt 5Jahre alt gewesen und hatten noch 2mm bis gestern. Da die neuen aber schon da liegen für nächstes Jahr, haben die alten sich gestern noch in Rauch aufgelöst :D

    Klar,muss der PSS erstmal auf Temperatur kommen um richtig zu funktionieren. Aber schmäler wöllte ich trotzdem nicht fahren
  • Äh kurze Anmerkung.
    Touring oder Limo?
    Denn grundsätzlich:
    Aber Werk ist für die Limo nur die genannte Mischbereifung auf den entsprechenden Felgen freigegeben, auf dem Touring nur die Gleichbereifung in 245/35/19 auf 8,5x19 ET18.
    Alles andere musst sowieso eintragen lassen.
    Wenn aber schon die Mischbereifung genannt ist und damit dann wohl die 8,5 ET20 vorn und 9,5 ET32 Felgen hinten, dann erübricht sich auch die Diskussion nach Gleichbereifung rundum auf diesen Felgen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

  • Continental SportContact.
    Viel bin ich mit den Reifen noch nicht gefahren, und im Grenzbereich des Autos und der Reifenkombination war ich noch nicht, weil ich den Reifen nicht ganz traue.

    Ich hatte zuerst die Vorderräder von Michelin im Warenkorb und bin dann zu den Hinterrädern gekommen, die gab es aber nicht mehr.
    Dann habe ich das nächst kleine Übel wählen müssen, und mich dann einfach für die Contis entschieden.

    Einen echten Erafhrungswert kann ich also leider nicht liefern.
    Aber ich habe das Gefühl, dass sie keinen guten Seitenhalt bieten, sowohl vorne, als auch hinten.
  • Adi schrieb:

    Wenn aber schon die Mischbereifung genannt ist und damit dann wohl die 8,5 ET20 vorn und 9,5 ET32 Felgen hinten, dann erübricht sich auch die Diskussion nach Gleichbereifung rundum auf diesen Felgen.
    Warum? Ist das heute nicht mehr erlaubt?
    Ich hatte zu Zeiten des E34 7J vorne und 8J hinten mit den Wahnsinsschlappen 225 rund rum verbaut.
    Gruß Uli
  • Grundsätzlich Erlaubt sicherlich, die Kunst wird aber sein jemand zu finden der das einträgt.
    Ich kenn das Spiel vom E46 mit den M68 Felgen. Da versucht gefühlt jeder die 225er rundum zu fahren anstatt die 245er an der HA. Der Tip mit dem Prüfer der das einträgt ist Goldwert mittlerweile^^
    Und 255er auf vorne 8,5 und hinten auf 9,5 mag grundsätzlich gehen, ob dann aber noch die Abrollumfänge für die Elektronik passen musst halt erstmal herausfinden...
    Edit: und wenn das halt nicht mehr passt, musst halt Tacho angleichen etc.
    Das macht jede Betrachtung dann im Ergebnis sinnlos...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

  • BMW BBS M101 Felgen habe ich .
    Bilder
    • BE42C5FB-0B60-45CE-8E0B-FD6FC4E3C8D6.jpeg

      2,66 MB, 3.024×4.032, 3 mal angesehen
    • D3117E4D-D90F-41EF-A28B-ED04C3AB7F67.jpeg

      2,82 MB, 3.024×4.032, 4 mal angesehen
  • Ja, also wohl die Limo-Mischbereifung mit unterschiedlichen Felgen VA und HA.
    Am einfachsten ist es, lass dir Kombi wie sie ist.
    Alles andere ist mit mindestens einer Einzelabnahme verbunden, ggf. halt mehr wie in meinem vorherigen Post erläutert.
  • Adi schrieb:

    Äh kurze Anmerkung.
    Touring oder Limo?
    Denn grundsätzlich:
    Aber Werk ist für die Limo nur die genannte Mischbereifung auf den entsprechenden Felgen freigegeben, auf dem Touring nur die Gleichbereifung in 245/35/19 auf 8,5x19 ET18.
    Alles andere musst sowieso eintragen lassen.
    Wenn aber schon die Mischbereifung genannt ist und damit dann wohl die 8,5 ET20 vorn und 9,5 ET32 Felgen hinten, dann erübricht sich auch die Diskussion nach Gleichbereifung rundum auf diesen Felgen.
    Bei den Doppelspeiche 125 8,5Jx19 ET18 steht aber zumindest dabei, dass diese auch bei der Limo passen, z B bei Leebmann24.

    Dennoch bei Limo dann Mischbereifung Pflicht?




    Paladin schrieb:

    Continental SportContact.
    Viel bin ich mit den Reifen noch nicht gefahren, und im Grenzbereich des Autos und der Reifenkombination war ich noch nicht, weil ich den Reifen nicht ganz traue.

    Ich hatte zuerst die Vorderräder von Michelin im Warenkorb und bin dann zu den Hinterrädern gekommen, die gab es aber nicht mehr.
    Dann habe ich das nächst kleine Übel wählen müssen, und mich dann einfach für die Contis entschieden.

    Einen echten Erafhrungswert kann ich also leider nicht liefern.
    Aber ich habe das Gefühl, dass sie keinen guten Seitenhalt bieten, sowohl vorne, als auch hinten.

    Hört sich ja grausam an. Evtl mit dem Luftdruck spielen, das kann eine ganze Menge aus machen.

    Viele Grüße

    Angelo
  • uli07 schrieb:

    Warum? Ist das heute nicht mehr erlaubt?Ich hatte zu Zeiten des E34 7J vorne und 8J hinten mit den Wahnsinsschlappen 225 rund rum verbaut.
    das ist gar kein problem, das kann jeder tüver ändern. Meine styling 5 sind auf der limo auch 8j rundum abweichend von sa299. Alles kein problem.

    Diese ganz breiten reifen hinten sind eh nur show, das fährt sich schlecht, läuft spurrillen nach wie verrückt und viel schlimmer, ein gleichmässiges abfahren durch achstausch vor jeder saison ist unmöglich... daher fliegt mischbereifung immer sofort runter bei mir...

    Und mal ehrlich, früher sind wir im winter 205er auf dem 540i touring gefahren, da kam nie der arsch... entweder können die heute alle nicht mehr auto fahren oder die fahrwerke der kisten sind einfach schlecht gemacht und ohne elektronik nicht zu gebrauchen...
  • CAG schrieb:

    uli07 schrieb:

    Warum? Ist das heute nicht mehr erlaubt?Ich hatte zu Zeiten des E34 7J vorne und 8J hinten mit den Wahnsinsschlappen 225 rund rum verbaut.
    das ist gar kein problem, das kann jeder tüver ändern. Meine styling 5 sind auf der limo auch 8j rundum abweichend von sa299. Alles kein problem.
    Diese ganz breiten reifen hinten sind eh nur show, das fährt sich schlecht, läuft spurrillen nach wie verrückt und viel schlimmer, ein gleichmässiges abfahren durch achstausch vor jeder saison ist unmöglich... daher fliegt mischbereifung immer sofort runter bei mir...

    Und mal ehrlich, früher sind wir im winter 205er auf dem 540i touring gefahren, da kam nie der arsch... entweder können die heute alle nicht mehr auto fahren oder die fahrwerke der kisten sind einfach schlecht gemacht und ohne elektronik nicht zu gebrauchen...
    Sorry, aber hier vergleichst du zwei grundsätzlich unterschiedliche Dinge mit einander.
    Besagtes Beispiel von dir ist natürlich überhaupt kein Problem. Ich selber hab mir am E46 auch zwei VA-Felgen auf der HA eintragen lassen samt der entsprechenden Bereifung.
    Hat aber leider nichts gemein mit vorhandene Mischbereifung durch Gleichbereifung auf unterschiedlich breiten Felgen zu tun. Da gibt es halt auch genannte technische Aspekte wie Abrollumfang zu beachten. Das leider nicht trivial...
  • verstehe nicht ganz, was du meinst. Wenn ich die va bereifung auch auf der ha fahren will, übernehme ich das komplette rad, also auch die felge... aber selbst wenn nicht, geht einheitsbereifung auf verschieden breiten felgen ohne probleme. Der letzte richtige m5 fuhr rundum 245/18, vorne auf 8j, hinten aud 9j, dem ABS wars egal...