Winterreifen stehen an...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Winterreifen stehen an...

    Hallo, ich habe meine E61 520d (kein xDrive)von den Schwiegereltern übernommen mit Ganzjahresreifen...
    Da ich aber täglich ein paar Höhenmeter überwinden muss und der Arbeitsplatz im Hochschwarzwald mündet, möchte ich auf Winterreifen umsteigen...
    Eingetragen habe ich im Fahrzeugschein 225/55 R16... diesbezüglich auch gerade die Freigabe ab Werk angefordert....
    Ist jemand in der Gruppe mit Reifenberatungen vertraut, welche sich anbieten würden?
    Habe auf dem Weg von daheim bis zur Arbeit im Winter alle Witterungen....Unten im Tal Wasser und ggf. Eisglätte....oben überraschender Schneefall, wo in einer halben Stunde die Fahrbahn zu ist und der Schneeräumer noch wie weg....
    Habe jetzt erstmal bei Conti und Michelin gestöbert....aber mit der 225/55er R16 ist die Auswahl auch nicht so riesig....
  • Reifen ist bei Privatpersonen wie Öl ein Glaubenskrieg.
    Fragst 5 Leute, kriegst 10 Meinungen.
    Mit Michelin, Goodyear und Conti WR machst definitiv nichts falsch.
    Ich persönlich bin eher im mittleren bis günstigen Preisgefüge unterwegs und hab mit Nexen und Barum gute Erfahrungen gemacht.
    Auch den Nokian WR D4 kann ich gut empfehlen. Ich hab hier im Norden aber mehr Bedarf nach guten Eigenschaften bei Nässe als bei Schnee.
    Bei Glatteis Ist es eigentlich schon fast scheissegal was du fährst.
  • Hallo,

    tja, mit den Reifen ist eine Glaubensfrage. Ich persönlich bin immer die Goodride bei meinem Chrysler Cabrio (Frontantrieb) gefahren, bei Schnee, Nässe/Feuchte und Trockener Fahrbahn waren die absolut spitze. Etwas hoher Verschleiß, weil ich die das ganze Jahr gefahren hatte. Nun habe ich mir die für den BMW bestellt und werde mal schauen was die bringen. Link hier Mit Garantie.
    Bei meinem E46 waren Goodyear drauf, bei feuchten Kurven ging die Karre ab wie ein Zäpfchen.
    Allzeit Gute Fahrt, bleibt gesund. :top:
    LG
    Jörg
  • welches bj ist dein e60 ? Bei meinem passt wegen der bremse nichts kleiner als 17". Aber 225/55 war schon immer ein ziemlicher exot was die reifenauswahl angeht. Man muss halt wissen, was man ausgeben will und was man dafür erwartet. Ich hatte in der vergangenheit goodyear, conti, bridgestone und hankook als wr, zt mit gekauft, zt neu und alle haben ihrem job gemacht, selbst fast abgefahren und wir haben hier richtig schnee in gescheiten wintern. Also mit den topmarken macht man nie was falsch, bei den billigheimern ist das immer bisschen üei.
  • Hm, wenn da jetzt 225/55/16 drauf sind, so hab ich ihn jedenfalls verstanden, dann würd das wohl passen.
    Auf meinen 525i 2005 passen auch 16er. 17 Zoll sind erst ab 535d/540i nötig wegen der Bremse.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

  • Ich fahre auf meinem 525i von 2008 die Größe 225/50 R17 94W Da du im Winter sowieso nicht so schnell fährst kannst du Reifen nehmen die zum Beispiel nur bis 210 zugelassen sind musst nur den Aufkleber gut sichtbar am Armaturenbrett anbringen.
  • Auch wenn es im Winter zulässig ist, einen einzelnen Geschwindigkeitsindex kleiner zu wählen, halte ich davon nichts.
    Zumindest hier im Norden bin ich ständig bei leichten Plustemparaturen samt Trockenheit unterwegs. Da muss mein 525i dann aber auch >210 fahren.
  • naja, zt bleibt dir nix anderes über. WR gibt es idr nur bis v index, was macht da der 540i fahre ? Genau... es spricht nichts gegen den billigeren kleineres index zu nehmen, der unterschied zw h und vmax 220 zb ist marginal... warnung in bc getippert, alles gut...

    blizzak hatte ich auch mal, lief gut...

    Wegen den 16" war ja die frage wegen bj, ich habe ez09, ich habs nicht probiert, aber im schein stehen nur 17", ka ob die kleineren auch über 324x30 passen... ich hab zw felge und sattel nicht mal den platz fürs wuchtgewicht...
  • CAG schrieb:

    naja, zt bleibt dir nix anderes über. WR gibt es idr nur bis v index, was macht da der 540i fahre ? Genau... es spricht nichts gegen den billigeren kleineres index zu nehmen, der unterschied zw h und vmax 220 zb ist marginal... warnung in bc getippert, alles gut...

    blizzak hatte ich auch mal, lief gut...

    Wegen den 16" war ja die frage wegen bj, ich habe ez09, ich habs nicht probiert, aber im schein stehen nur 17", ka ob die kleineren auch über 324x30 passen... ich hab zw felge und sattel nicht mal den platz fürs wuchtgewicht...
    Die Aussage mit WR ist schlicht falsch. Ich selber hatte schon WR in W
    Und auf allen E60/E61 unterhalb 35d oder V8 sind die 324mm Bremsrn Serie. Da passen 16 Zoll,
  • MATThi schrieb:

    Ich fahre auf meinem 525i von 2008 die Größe 225/50 R17 94W Da du im Winter sowieso nicht so schnell fährst kannst du Reifen nehmen die zum Beispiel nur bis 210 zugelassen sind musst nur den Aufkleber gut sichtbar am Armaturenbrett anbringen.
    Das ist richtig.

    Wer seine WR das ganze Jahr fährt und dann nach Italien fährt, sollte darauf achte, dass in Italien die Winterreifen zwischen 15. Mai und 15. Oktober (im Sommer also!) den Geschwindigkeitsindex passend zur Vmax laut Schein des Fahrzeuges haben - ansonsten wirds recht teuer!
  • CAG schrieb:

    die erste serien e60 haben vorn 320 irgendwas bremse, von daher ist das wohl schwer bj abhängig schätze ich... und was an idr war denn unklar oder falsch ? Idr bedeutet genau das, idr, sprich es ist nicht jede klitzkleine ausnahme und sonderlocke berücksichtigt...
    Es geht erstmal um den Geschwindigkeitsindex.

    Und nebenbei bemerkt: Es ist kein Wunder wenn man bei Deiner Schreibweise mal etwas nicht verstehen sollte.
    Groß- und Kleinschreibung helfen ungemein, und wenn es Abkürzungen sein sollen, dann bitte in der richtigen Form, und nicht die selbst gewählte/erfundene.
    Das unterscheidet dann auch ungemein von jemandem der Ahnung hat und jemandem der Ahnung vortäuscht :)
    Das ist nur mal so ein kleiner Tipp nebenbei.
  • wenn ich dich richtig verstehe hast du aktuell die Allwetterreifen mit 16 Zoll Felgen auf deinen BMW. Wenn dein Auto von 2009 ist dann gibt es original von BMW 17 zoll Felgen die müssen nicht eingetragen werden da sie in der Liste stehen es wird ja nur eine Reifengröße in den Fahrzeugschein eingetragen. Bei mir steht auch in dem Fahrzeugschein deine Größe 16 zoll und aktuell fahre ich 17 zoll der TÜV hat nichts bemängelt weil gibt es als Serie für den E60 525i. Also mein Tipp kauf dir gut gebrauchte Felgen 17 zoll mit winterreifen oder ohne für den Winter und die anderen fährst du im Sommer ab. Übrigens mein BMW ist bei 245 kmh abgeregelt die V Reifen sind bis 240 kmh zugelassen, normal steht bei mir auch W bis 270 kmh in den Papieren ist aber ein Witz da in den Papieren Höchstgeschwindigkeit 245 kmh angegeben ist also wegen 5 kmh w Reifen kaufen die erheblich teurer sind aber das muss jeder für sich entscheiden. Im Schwarzwald brauchst du schon sehr gute Winterreifen ohne Allradantrieb ist ja nicht das flache Norddeutsche Land ich hab eine Zeit da gewohnt.
  • CAG schrieb:

    die erste serien e60 haben vorn 320 irgendwas bremse, von daher ist das wohl schwer bj abhängig schätze ich... und was an idr war denn unklar oder falsch ? Idr bedeutet genau das, idr, sprich es ist nicht jede klitzkleine ausnahme und sonderlocke berücksichtigt...
    Nein, immer noch nicht.
    Alles bis einschließlich 530d/i haben Serie 324mm Bremsen. Punkt.
    Kann sein das es bedingt durch SA wie AHK oder Nutzlasterhöhung (letzteres gab es beim E46 tatsächlich als SA) können sicherlich zu einer größeren Bremse führen. Wenn dann die 348mm drin ist, dann brauchst 17 Zoll. Ansonsten gehen 16er. Guck in ETK anstatt hier sowas auf Schätzbasis zu verbreiten.


    MATThi schrieb:

    wenn ich dich richtig verstehe hast du aktuell die Allwetterreifen mit 16 Zoll Felgen auf deinen BMW. Wenn dein Auto von 2009 ist dann gibt es original von BMW 17 zoll Felgen die müssen nicht eingetragen werden da sie in der Liste stehen es wird ja nur eine Reifengröße in den Fahrzeugschein eingetragen. Bei mir steht auch in dem Fahrzeugschein deine Größe 16 zoll und aktuell fahre ich 17 zoll der TÜV hat nichts bemängelt weil gibt es als Serie für den E60 525i. Also mein Tipp kauf dir gut gebrauchte Felgen 17 zoll mit winterreifen oder ohne für den Winter und die anderen fährst du im Sommer ab. Übrigens mein BMW ist bei 245 kmh abgeregelt die V Reifen sind bis 240 kmh zugelassen, normal steht bei mir auch W bis 270 kmh in den Papieren ist aber ein Witz da in den Papieren Höchstgeschwindigkeit 245 kmh angegeben ist also wegen 5 kmh w Reifen kaufen die erheblich teurer sind aber das muss jeder für sich entscheiden. Im Schwarzwald brauchst du schon sehr gute Winterreifen ohne Allradantrieb ist ja nicht das flache Norddeutsche Land ich hab eine Zeit da gewohnt.
    17 Zoll gibt es für jedes Baujahr, da gibt es keinen Unterschied.
  • Ey du bist so geil....
    Okay, ich hätte „Max. 324mm“ schrieben sollen um so Typen wie dir gerecht zu werden.
    Nichtsdestotrotz ist deine Aussage dass Bj abhängig die Bremse so groß ist, dass man keine 16 Zoll fahren kann falsch. Bis einschließlich 530i/d passen 16 Zoll. Mögliche SA kann das natürlich ändern.
    Und nun BTT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()