Dämpfer auf anschlag?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dämpfer auf anschlag?

    Neu

    Bmw 530d xdrive Bj. 2008

    Da mein Dämpfer vorne recht undicht war, habe ich mich für komplett neues Fahrwerk entschieden.

    Habe das Bilstein B6, mit den passenden Domlager (B1) für vorne und hinten entschieden.

    Der Wagen hat schon 270k km auf der Uhr, habe dann auch neue Federn bestellt, die H&R Tieferlegungsfedern 35mm für e60 xdrive.

    Wollte den Wagen nicht unbedingt tieferlegen, hab aber keine andere Federn für den Allrad mit Bilstein B6 gefunden....

    Alles in einer Meisterwerkstatt eingebaut.
    Sah dann am Ende so wie auf den Bildern zu sehen aus...

    Vorne sieht es aus als ob der Dämpfer wenig Federweg hat, die blaue Staubschutz Manschette ist komplett zusammengedrückt, während hinten mMn. noch genug Spielraum ist.
    Von außen sieht die Höhe vorne wie hinten gleich aus.
    Bilder
    • IMG-20200731-WA0004.jpg

      102,62 kB, 1.600×1.200, 9 mal angesehen
    • 20200728_142913.jpg

      2,34 MB, 4.032×1.960, 9 mal angesehen
    • IMG-20200731-WA0003.jpg

      261,81 kB, 1.600×1.200, 10 mal angesehen
  • Neu

    DavidR schrieb:

    huhu
    die B6 in Verbindung mit den Federn taugen leider nix beim xDrive.
    man hat vorn kaum noch Federweg und man sitzt häufig auf den internen Begrenzern auf.
    vielleicht wären gekürzten b8 eine Alternative
    Das kommt eher darauf an, inwieweit die B8 wirklich gekürzt sind. Ich hatte B8 Sprint und da war die Gehäuselänge genau so wie beim Serienfederbein. Ohne kürzeres Gehäuse wird sich nichts verbessern.
  • Neu

    M-Dämpfer und H&R 35mm Federn passen nicht

    Sorry, hab mich falsch Erinnert. Anscheinend ist beim B8 der Federteller etwa 3cm tiefer und somit dürfte er die 3cm mehr an Federweg haben. Muss aber dazu sagen, dass bei mir die B8 mit H&R Federn auch eine grenzwertige Vorspannung hatten, darum hab ich nun Koni Gelb + H&R. Die Bilsteins werden eigentlich als Set nur mit Eibach Federn verkauft. Die Eibach Federn sind auch im ungespannten Zustand deutlich höher, was auch zu einer besseren Vorspannung führt.
    Bilder
    • Screenshot_20200731-145556.png

      1,29 MB, 1.080×1.920, 12 mal angesehen
  • Neu

    Na Super, dann bleibt mir wohl nix anderes übrig als auf die Serien Federn umzusteigen, falls er zu oft aufsetzen soll ...
    Erstmal werde ich den so fahren wie der steht, den im Gegensatz zu vorher, fährt er sich um Welten besser, und die Kurven kann ich auch jetzt schneller fahren...

    Die B8 Dämpfer würden mir auch nix bringen, die sind identisch mit den B6, nur das die B8 kürzere Kolbenstange haben...

    Danke an alle für Antworten
  • Neu

    YooR3 schrieb:

    Na Super, dann bleibt mir wohl nix anderes übrig als auf die Serien Federn umzusteigen, falls er zu oft aufsetzen soll ...
    Erstmal werde ich den so fahren wie der steht, den im Gegensatz zu vorher, fährt er sich um Welten besser, und die Kurven kann ich auch jetzt schneller fahren...

    Die B8 Dämpfer würden mir auch nix bringen, die sind identisch mit den B6, nur das die B8 kürzere Kolbenstange haben...

    Danke an alle für Antworten
    Nein, bei den B8 ist der Federteller etwa 3cm tiefer. Aber dann hast du das Problem mit der Vorspannung der H&R Federn. Wenn man in den Gutachten die ungespannte Länge von H&R mit den Eibach vergleicht, sieht man das die von Eibach deutlich länger sind.