DSC/DTC regelt zu früh/unnötig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSC/DTC regelt zu früh/unnötig

    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem Fahrzeug, ein E61 530d Baujahr 2008, folgendes Problem:

    Das DSC oder DTC greift teilweise unnötig in den Fahrbetrieb ein. so rolle ich beispielsweise durch eine langgezogene Kurve mit ca. 80km/h durch
    und plötzlich blinkt das gelbe Warnlämpchen ganz aufgeregt. Dabei spielt Links- und Rechtskurve keine Rolle. Wenn ich es hingegen bei enger Kurvenfahrt regelrecht provozieren will also bei ca40 bis 50 km/h bei engen Kurven, regelt gar nichts. Das Fahrzeug fängt mit seinen "unnötigen" Regeleingriffen also erst bei ca. 80km/h an.
    Zunächst hatte ich die hinteren Stoßdämpfer in Verdacht - diese waren wirklich fertig und sind schon getauscht. Nachdem diese getauscht wurden, ist das Problem eher verstärkt worden.
    Beim Auslesen des Fehlerspeicher hat er kein Fehler im Zusammenhang mit dem DTC/DSC angezeigt.

    Was angezeigt wurde, waren fehler im Zusammenhang mit dem Aanhängermodul.
    Möglicherweise denkt das Fahrzeug ein Anhänger sei angekoppelt und es regelt deswegen früher?

    Davon abgesehen habe ich an zwei weitere Fehlerquellen gedacht:
    1. Das Hinterachsdifferential schwitzt rechtsseitig etwas (Simmering wird sich verabschieden) - falls hier ein Sensor drin ist könnte dieser in Frage kommen?
    2. Aufgrund der hohen Laufleistung 304.000km könnten die Luftbalge verschlissen sein?


    Was denkt ihr, woran es liegen kann und wie sollte ich bezüglich der Fehlersuche vorgehen?

    Beste Grüße
    Dominik
  • Danke für die Tipps!

    An den Reifen könnte es tatsächlich liegen.
    Auf der Hinterachse sind nagelneue 245 45 17 aufgezogen und vorne etwas ältere Reifen in gleicher Dimension.
    Dazu kommt noch, dass vorne aktuell Runflat aufgezogen sind und hinten nicht.

    ich werde mit am Wochenende mal die Arbeit machen und kurz auf die Winterreifen umstecken und erneut Testen.
    Angenommen es wird dadurch merklich besser, würde ein Tausch (Vorder-Hinterachse) bei den Sommerreifen was bringen?
    Gelernt hab ich mal, dass die besseren Reifen immer nach hinten kommen - hier wird die Spur gehalten...

    Anschließend werden die von CCC88 genannten Lager "abgeklopft".
  • Neu

    Hallo,

    ein Tausch auf die Winterräder brachte keine Verbesserung. Somit sollte es möglicherweise an den von CCC88 genannten Lagern liegen.
    Das ein Fahrzeug mit Runflat besser auf der Straße liegt kann ich mir nur schwer vorstellen. Die Runflats geben die Schläge nur ungefilterter nach oben weiter - deswegen ja auch der m.E. miese Komfort der Runflats.

    Beim Auslesen mit Carly ist ja, wie Eingangs erwähnt, ein Fehler mit dem AHM aufgetreten. Dieses wird im Getriebe (GS 19) abgelegt.
    Fehlercode: 00CF29

    Beschreibung:
    Botschaft (Status MSA, PT-CAN) von der Motorsteuerung/ Botschaft vom AHM: Status Anhänger /
    Message-Monitoring Gateway: Fahrzeug Modus Checksum Error / Botschaft Drehmoment 3 / Botschaft vom Anhängermodul: Status Anhänger / CAN Botschaft vom Anhängermodul: Status Anhänger

    Ist es möglich, dass der verfrühte eingriff daher kommt? Also denkt das Fahrzeug es sei ein Anhänger dran und regelt deswegen?

    Bei dem Fahrzeug wurde eine AHK von Westfalia nachgerüstet. Möglicherweise ist hier was schiefgegangen?
  • Neu

    Mrskifreak schrieb:

    Hallo,


    Bei dem Fahrzeug wurde eine AHK von Westfalia nachgerüstet. Möglicherweise ist hier was schiefgegangen?
    Ist das Anhängermodul denn von BMW oder ist es z.b. von Jaeger? Prinzipiell kann man nur original BMW Anhängermodule ins Fahrzeug codieren, bei Fremdherstellern ist es unnötig, bzw. gar nicht vernünftig möglich und funktioniert auch nicht wie es soll falls man es trotzdem macht.
  • Neu

    Wenn DSC und DTC eingreift hast du zwischen den 4 Rädern einen zu großen Umdrehungsunterschied. Da ist das völlig egal ob nun irgendwelche Gummilager ausgeschlagen sind oder du 17 Zöller oder 20 Zöller fährst. Es kann unter Umständen wirklich an zwei neuen und zwei abgefahrenen Reifen liegen.
    Ebenso kann es an einem sterbenden Sensor, verdreckten ABS-Ring, an korrodierten Steckverbindern oder aber am Steuergerät liegen. Defekte Steuergeräte sind recht selten. Ich tippe eher auf Sensor oder ABS-Ring.
    Gruß Uli
  • Neu

    Erste frage

    Seit wann tritt das Verhalten denn ein ?

    Kann es mit den Reifen zusammenhängen ?

    Bei der Laufleistung müsste das Fahrwerk Mal vermessen worden sein, falls ja wann ?

    Wenn das nicht allzulange her ist dann lenkwinkelsensor korrekt initialisieren lassen

    Da passt dann nämlich Geschwindigkeit zur gemessenen Lenkungsstellung nicht.
    Biete im Süd-D Raum ( Karlsruhe ) Diagnose und Reparaturen an
  • Neu

    CAG schrieb:

    Was bitte verbindet denn lenkwinkel mit geschwindigkeit ? Was weiss das auto denn, wie schnell ne kurve gefahren werden kann ?

    Abgefahrene reifen haben auf ne asr keinen einfluss. Andernfalls wären nie mischbereifungen möglich gewesen.
    Das weiß es nicht aber das hat der Programmierer so Mal bestimmt.

    Ein gewisser Lenkwinkel - Pedal Stellung - G Kräfte - Schlupf - Wischer durch Automatik ein oder aus sind alles Einflussgrößen

    Das ist seit dem E46 so das der LWS abgeglichen werden muss da es in extrem Situationen zu falsch Regelung kommen kann
    Biete im Süd-D Raum ( Karlsruhe ) Diagnose und Reparaturen an
  • Neu

    CAG schrieb:

    Was bitte verbindet denn lenkwinkel mit geschwindigkeit ? Was weiss das auto denn, wie schnell ne kurve gefahren werden kann ?
    Da stellt sich mir aber dann die Frage, wieso mein Karren bei Tempomat von alleine abbremst, wenn ich "zu schnell" in die Kurve fahre. ?( Beim E87 oder meinem VW hab ich sowas nicht.
  • Neu

    uli07 schrieb:

    Naja, das Auto vom TE ist von 2008. Da gab es das noch nicht. Bei deinem von 2010 scheint das was anderes zu sein.
    Achso, ich dachte da tut sich nicht viel bei den 2 Jahren. Nerven tut es mich aber trotzdem wenn das Auto dann einfach so abbremst, weil es denkt man sei zu schnell. Wäre sonst evtl. etwas, was man überprüfen könnte.
  • Neu

    Ne die Frage ist immer noch woher soll das Auto wissen, dass ich zu schnell bin oder nicht? Zum Beispiel: 90kmh sind 90kmh. Kann doch völlig egal sein wie stark die Kurve ist? Die Aufgabe ist doch die Geschwindigkeit konstant zu halten. Aber egal zurück zum Thema. Ist wohl doch was anderes als beim TE. Hatte irgendwie nur sofort daran gedacht, wie es bei mir ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kollachi ()