Kabelbaum Scheinwerfer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kabelbaum Scheinwerfer

    Hallo,
    ich bekomme noch Depressionen.....
    Als ich LED Angel Eyes bei mir, 2004er E61 Bi Xenon mit AHL, eingebaut habe ist mir erschreckender weise aufgefallen das die Isolierung der Kabel innen bei Berührung auseinanderbröseln. Auch an den LED Seitenlichter am Scheinwerfer außen. :kotz:
    Habe im Schockzustand erstmal mit Isolierband versucht das schlimmste zu verhindern und erfolglos nach einem Rep.Satz für die Scheinwerfer geforscht. Gibt da wohl nix :thumbdown:
    1350,- pro Scheinwerfer kann ich jetzt auch nicht ausgeben. Scheinwerfer neu mit Kurvenlicht VFL bei der Bucht gibt es jetzt auch nicht wirklich, gebrauchte VFL sind bestimmt nicht besser als meine.
    FL sind teuer und neue Stecker nur für LED Blinker macht auch keinen Sinn.

    Hilfe!!! :wacko:
  • Snowman schrieb:

    Du meinst die Zuleitung zu den SW ist Porös ?

    Gruß
    Snowman
    Nein, die Kabel im Scheinwerfer.....

    So, habe heute den Tag damit verbracht mich den Scheinwerfern anzunehmen. Gut gerüstet mit Lötstation, Zinn, Kabel und Schrumpfschlauch.
    Fehlermeldung nach Einbau der LED´s war: Kurzschluss Links und Kurzschluss rechts im Standlicht. Ja, I**a geht wieder. :rolleyes:
    Stoßstange runter, Scheinwerfer raus und den Schaden lokalisiert:

    Beide Kabel H7 Fernlicht, beide Kabel Standlichtringe auf beiden Seiten, und beide Kabel von den "Augenbrauen" rechts. Die restlichen Kabel waren in Ordnung. Soweit so gut...

    Ich habe die beiden Kabelhalter innen ausgeklinkt, die Lichtleiter nach vorne geschoben und die Kabel befreit. Somit war die ganze Länge zugänglich. Die komplette Isolierung ist weggebröselt, bis auf ein paar Stellen.
    Unten am Stecker war sie noch in Ordnung. Zuerst wollte ich die Kabel am Lampenstecker abknipsen und Schrumpfschläuche drüber ziehen und wieder verlöten, habe mich dann aber, der Einfachheit halber, für Isolierband entschieden. 1x hoch und 1x runter, also 2x pro Kabel isoliert, Paarweise gebündelt, Original H8 Standlichter wieder rein,Lampen eingebaut, Fehlerspeicher gelöscht, Counter zurückgesetzt und alles wieder in Ordnung. :tanzen:

    Warum jetzt nur die Kabel auf der Innenseite (Fernlicht) betroffen waren kann ich nicht sagen. Alles Serie, das Auto war bisher nur bei BMW, gepflegt, Scheckheft, hat nie einer dran rumgebastelt. Müsste ich raten...

    Bisschen Stress, bisschen Arbeit, aber richtig Geld gespart. Danke!!!
  • Schön das es so gut geklappt hat, nur war Isolierband die schlechtere Wahl, weil dieses bei Alterung und ständiger Wärmewirkung darin äußert weich zu werden und sich selbstständig zu lösen. Das muss öfters wieder erneuert werden. Schrumpfschlauch hingegen wäre eine einmalige Sache gewesen.
  • Vasco schrieb:

    Schön das es so gut geklappt hat, nur war Isolierband die schlechtere Wahl, weil dieses bei Alterung und ständiger Wärmewirkung darin äußert weich zu werden und sich selbstständig zu lösen. Das muss öfters wieder erneuert werden. Schrumpfschlauch hingegen wäre eine einmalige Sache gewesen.
    Ja das stimmt. Ich hatte nur den Standard Schrumpfschlauch in Schwarz. Es gibt da Hochtemperatur-Schrumpfschlauch mit Klebstoff in Kabelfarbe. Werde das noch nachbessern. War eine "Not-OP"


    Blacksheep530iA schrieb:

    Stoßstange abbauen hättest dir sparen können. Die Scheinwerfer bekommt man auch so raus, wenn man die beiden Schrauben unten nur anlöst und oben komplett rausschraubt.
    So einfach geht das auch nicht, Fummelei und mögliche Kratzer. Abbauen der Stoßstange dauert gefühlt 10 Minuten....