E61 530xd zuckt bei konstanter Fahrt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • maggo369 schrieb:

    Habe gerade einen 535XD F07 der auch zuckelt - da ist das Verteilergetriebe defekt durch falsche Rad reifen Kombination

    Ich würde Mal das VTG Öl tauschen und die Reifen nachmessen an beiden Achsen
    Meine Reifen sind neu (245/50 R17), also alle gleiches Profil und keine Mischbereifung. VTG Öl werde ich im Oktober tauschen.
  • Macht die Leute doch nicht verrückt mit : Es könnte die Steuerkette sein etc. ||

    Agr Ventil richtig reinigen und auch auf Funktion prüfen.
    Dann beim M57 Frischluftrate auf Max. Stellen und das Zucken ist vorbei.

    Hatte ich auch ca. 20k KM mit meinem.
    Zwischen 100-120km/h...mit oder ohne Tempomat. Seitdem ist Ruhe.

    Gute Fahrt :top:
  • Guten Morgen,

    wir haben mittlerweile folgendes herausgefunden ...

    Wir haben bei meinem Bruder und mir die AGR-Rate auf Max gestellt. Vorher hatten wir das Ruckeln beide so um die 120 km/h, jetzt bei beiden so um die 90 km/h. Also gibt es einen direkten Zusammenhang mit dem AGR und der Frischluftrate. Das Ruckeln ist sogar stärker geworden. Mein Bruder hat auch irgendwo gelesen, dass es bei dieser Baureihe Probleme mit dem AGR/Drosselklappe gab (bleibt wohl hängen oder ähnliches, muss nochmals bei meinem Bruder nachhaken).

    Dem widerspricht eigentlich die Aussage von @Maxl, da er ja sein AGR stillgelegt hat und die Probleme bei ihm noch vorhanden sind. Dann eher Drosselklappe.

    Ich werde mal an der Stelle ansetzen und schauen ob sich etwas tut.
  • Bei mir sind wie gesagt, drehzahlschwankungen im Tempomat 80-90 / 110-130 kmh bereich, minimal aber bemerkbar.
    Ende der Woche wird die Frischluftrate mal erhöht und beobachtet.
    Lese auch wöchentlich mal den FS aus, da taucht Jedesmal ein Fehler mit der " Drosselkappe " auf.
    Getriebe wird auch mal gespült und berichtet.
  • OA60 schrieb:

    Bei mir sind wie gesagt, drehzahlschwankungen im Tempomat 80-90 / 110-130 kmh bereich, minimal aber bemerkbar.
    Ende der Woche wird die Frischluftrate mal erhöht und beobachtet.
    Lese auch wöchentlich mal den FS aus, da taucht Jedesmal ein Fehler mit der " Drosselkappe " auf.
    Getriebe wird auch mal gespült und berichtet.
    Das würde meine vorherige Aussage bestätigen, dass es die Kombi AGR Drosselklappe ist, die Probleme verursacht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bmw_addicted ()

  • Dr Death schrieb:

    Also wenn man in den anderen Foren / Baureihen mal querliest, kommt das ruckeln eigentlich immer vom AGR Ventil. Reinigen bringt anscheinend nicht viel. Evtl. dringen Rußpartikel in die Verstellung vom Ventil ein und das führt zum klemmen.
    Das war auch mein Wissenstand, aber sollte dann doch bei deaktiviertem AGR nicht zum Tragen kommen. Deswegen werde ich eventuell mal tauschen.
  • Da kann ich nur etwas wiederholen, was ich anfangs schonmal gesagt habe. Wie wollen wir hier eigentlich wissen, ob wir alle dasselbe "Zucken, Rucksen" oder wie auch immer haben?
    Kann ja gut sein, dass es bei mir mit dem AGR zutun hat, und bei anderen mit deaktivieren AGR nicht. Ist ziemlich schwierig sowas zu vergleichen. Jeder empfindet anders.
  • Dr Death schrieb:

    bmw_addicted schrieb:

    Das war auch mein Wissenstand, aber sollte dann doch bei deaktiviertem AGR nicht zum Tragen kommen. Deswegen werde ich eventuell mal tauschen.
    Ich nehme Mal an, dass die DDE eine gewisse Luftmenge vom AGR Ventil erwartet. Kommt die nicht muss sie nachregeln. Vielleicht wurde auch unsauber programmiert?
    oder die Lambdasonde schwächelt...
  • Kann ja an jedem Teil der Regelung liegen. Das Zucken kann die Auswirkung des Korrektureingriffes der Motorsteuerung sein:
    - Dosselklappe: da gibt es Fälle, wo die die ganze Zeit die Position verstellt. Hatte ich z.B. 4tkm im Fehlerspeicher und siehe da, war voller Öl und nach Tausch kein Ruckeln mehr.
    - Öl in der Ansaugung (über die KGE) führt zu spontan verstärkter Verbrennung und entsprechender Korrektur (Effekt kann durch eine erhöhte Frischluftrate stark beeinflusst werden)-> komplett alles reinigen (auch den Ladeluftkühler!)
    - AGR -> wird überwacht und kann zu "Korrekturmaßnahmen" führen (insbesondere wenn Motoröl verbrannt wurde oder der LLR spinnt)
    - verstopfte ASB, Drallklappen undicht -> Probleme mit der Luft
    - Injektoren -> spontan veränderte Verbrennung und entsprechende Korrektur
    - Sensoren wie LMM, NWS, KWS, Lambdasonden etc. auch Reifendrehzalsensoren (Drehmomenteingriff durch das DSC -> hatte das bei einem E87)
    - bei Automatik: Drehmomenteingriff durch die Getriebesteuerung
    - ...

    Vermutlich beruhen die Fälle nicht auf den gleichen Ursachen und jeder muss schauen, dass zumindest die einfachen Ursachen erst mal ausgeschlossen werden können.
  • saft6luck schrieb:

    Kann ja an jedem Teil der Regelung liegen. Das Zucken kann die Auswirkung des Korrektureingriffes der Motorsteuerung sein:
    - Dosselklappe: da gibt es Fälle, wo die die ganze Zeit die Position verstellt. Hatte ich z.B. 4tkm im Fehlerspeicher und siehe da, war voller Öl und nach Tausch kein Ruckeln mehr.
    - Öl in der Ansaugung (über die KGE) führt zu spontan verstärkter Verbrennung und entsprechender Korrektur (Effekt kann durch eine erhöhte Frischluftrate stark beeinflusst werden)-> komplett alles reinigen (auch den Ladeluftkühler!)
    - AGR -> wird überwacht und kann zu "Korrekturmaßnahmen" führen (insbesondere wenn Motoröl verbrannt wurde oder der LLR spinnt)
    - verstopfte ASB, Drallklappen undicht -> Probleme mit der Luft
    - Injektoren -> spontan veränderte Verbrennung und entsprechende Korrektur
    - Sensoren wie LMM, NWS, KWS, Lambdasonden etc. auch Reifendrehzalsensoren (Drehmomenteingriff durch das DSC -> hatte das bei einem E87)
    - bei Automatik: Drehmomenteingriff durch die Getriebesteuerung
    - ...

    Vermutlich beruhen die Fälle nicht auf den gleichen Ursachen und jeder muss schauen, dass zumindest die einfachen Ursachen erst mal ausgeschlossen werden können.
    Vielen Dank für die vielen Ansatzpunkte. Ich werde alle mal durchgehen. Einige hat mein Bruder bereits abgearbeitet bzw. umgesetzt und er hat das Zucken auch noch. Aber wir bleiben dran.
  • Berichte Mal über meine Lösung.
    Getriebe gespült mit Wanne Dichtung usw.
    AGR sandgestrahlt auf neu.
    Drosselklappensteller der an der AGR sitzt Neu.
    0 Schwankung, Tempomat läuft ohne zucken oder Schwankung, das "bremsen" ist weg.
    Frischluft auf 0,7 erhöht.

    Wollte eigentlich den Wandler tauschen, aber das hat sich erledigt.

    Danke auch an @530xit der das ganze natürlich behoben hat :thumbup:
  • OA60 schrieb:

    Berichte Mal über meine Lösung.
    Getriebe gespült mit Wanne Dichtung usw.
    AGR sandgestrahlt auf neu.
    Drosselklappensteller der an der AGR sitzt Neu.
    0 Schwankung, Tempomat läuft ohne zucken oder Schwankung, das "bremsen" ist weg.
    Frischluft auf 0,7 erhöht.

    Wollte eigentlich den Wandler tauschen, aber das hat sich erledigt.

    Danke auch an @530xit der das ganze natürlich behoben hat :thumbup:
    Wie immer gerne!
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!