Totalausfall Elektrik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Totalausfall Elektrik

    Guten Tach erstmal,

    haben noch einen 530d bj 2003.
    Der Wagen startet nicht. Die Instrumenten-Anzeige ist komplett tot, reagiert auf keine Schlüsselstellung! anlasser dreht nicht. Wenn man Schlüssel (zum reinstecken einer) dreht, hört man deutlich kraftstoffpumpe und andere geräusche, wie beim normalen start, aber auf dem Kombi erscheint keine einzige Leuchte(angezogene Handbremse etc). Starthilfe brachte auch nichts.
    Vorab - keine Wassereinbrüche (DDE-Kasten, Reserverad).
    Was bei dem wagen funktioniert ist halt nur die FB. Er öffnet ganz normal. Radio geht. und der screen in der mitte (ccc?). Sitzverstellung und Standlicht ok.

    Spannungen habe ich geprüft an der Batterie, Fremdstart-Punkt Motorraum, vom Motorblock zu plus. um die 12v alles. Sicherungen 3 mal geprüft, alle ok. liegt auch Spannung an (Sicherungskasten hinten/vorne). Relais DDE-Hauptschaltung (immelblau) im Motorraum gewechselt. Entlastungs-Relais Kl 15 im Handschuhfach gewechselt. 30g Relais Kofferraum geprüft - ok. Relais kl 15 (Im Sicherungskasten verbaut) bekommt keinen Strom. Der Zig-Anzünder geht natürlich auch nicht. das scheint so, Mit FB auto auf, alles ganz normal, kl 30g wird geschaltet. Zündschlüssel rein - klemme 15 wird nicht durchgeschaltet.
    CAS hat spannung an beiden Massepins und Plus (F7/F15?) an beiden pins. pin klemme 30g liefert saft von cas. aber keine 15 + 15wup.
    Wenn ich aber Spannung messe an der Ringspule vom Zündanlass-Schalter, dann wird Symbol mit Schlüssel eingeblendet. das deutet darauf hin das der Transponder im Schlüssel wohl ok sein muss. Das Flachbandkabel vom Zünd-Anlasser zu cas auf durchgang geprüft, alle Leitungen ok.
    Am Starter oben Plusleitung liegen auch 12v an.

    hab inpa/ispa+ hier, aber noch nicht lange. Obwohl die zündung nicht geht, kann man etwas auslesen. im dde fs stand irgendwo (im ista+) synchronisation not ok. Das war in einem menü zum zündungsvorgang, meine ich, da stand oben pedastellung anzeige. und darunter noch einige sachen, und eine davon mit synchronisation.
    Also habe ich versucht mit inpa dde/cas synchrinisieren, aber ohne Erfolg. Er geht drei Punkte ab (Reset...) und bleibt dann kleben, also neverend schleife... Liegt es daran, dass ich kein Ladegerät und nur 12v habe?
    Heute abend prüfe ich noch den Transponder (ak 90+ ist endlich angekommen). Habe nur einen Schlüssel.

    Hatte das jemand, helft mir..
  • basila schrieb:

    im dde fs stand irgendwo (im ista+) synchronisation not ok.
    wird denn in ISTA Spannung an Kl.15 angezeigt ? Wenn ja, welche Steuergeräte antworten bei der Gesamtabfrage nicht ?

    was mich wundert....ohne Kl15 kannst du mit ISTA eigentlich keine Diagnose starten.

    Edit:
    IBS schon abgesteckt ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cruzer ()

  • Cruzer schrieb:

    wird denn in ISTA Spannung an Kl.15 angezeigt ? Wenn ja, welche Steuergeräte antworten bei der Gesamtabfrage nicht ?
    was mich wundert....ohne Kl15 kannst du mit ISTA eigentlich keine Diagnose starten.
    Spannunggen kl 30 und 15 werden nicht angezeigt, da steht nur strich. Hab gehört, das wär normal, weil kein icom. hab das auf dem rechner mit obd und pin7 kabel.

    Das dde gelb angezeigt. das war mit dieser meldung "synchronisation not ok" irgendwas..
    Jetzt habe ich aber die Fehler gelöscht. ich hoffe, dass irgendwas noch abgespeichert wird, wenn ich am schlüssel rumdrehe.

    Klemme 15 schaltet doch u.a. das relais kl15 (im Sinerungsträger/hinten drin). Und wird doch vom CAS (und vorher Zündanlasser) geschaltet?
    Am Sicherungskasten hinten kommen 2 plus-leitungen an (in der mitte des Kastens so). das linke kabel hat spannung (muss wohl Relais 30g sein). und das rechte daneben hat keine spannung und ist wohl für Relais kl 15, die dann Sicherungen ab F34 freigibt...
    Und wie gesagt, am CAS.pins ohne strom für klemme 15.
    Im Inpa, irgendwo kann man klemmensteuerung sehen. Kl30g hat 12v. hallsensoren hatten irgendiwie sporadisch spannung. Klemme 15 um 0,2v. Und andere klemmen ohne Spannung.
    Keine Ahnung wieso das lesen mehr schlecht als recht klappt..
  • uli07 schrieb:

    12 Volt Leerrlaufspannung heißt nicht das die Spannung zum Starten ausreicht. Miß die Spannung beim Starten.
    liefere die werte heute mittag.

    Cruzer schrieb:

    was sagt denn das Kombi im Tester ? wenn es tot ist, dürfte es nicht antworten

    welche Fehler waren sonst noch da ?

    mit „irgendwas“ kann dir hier keiner weiterhelfen
    lese es nochmal aus, mit screenshots.
    "Kombi im Tester" - damit meinst du, das Kombi mit inpa/ista auslesen (Fehler-Speicher)? ja, mach ich. muss erst noch schnell was erledigen...
  • CAS/DDE abgleichen funktioniert übrigens nur mit ordentlich Bordspannung. Sieh zu dass du ~14V auf das Auto bekommst und probier es nochmal.

    Das Flachbandkabel CAS/Zündanlassschalter hast du ja schon geprüft, untersuche es trotzdem nochmal auf gebrochene Litzen. Beim durchmessen immer gleichzeitig etwas hin- und her krümmen.

    IBS testweise abstecken
  • Cruzer schrieb:

    CAS/DDE abgleichen funktioniert übrigens nur mit ordentlich Bordspannung. Sieh zu dass du ~14V auf das Auto bekommst und probier es nochmal.

    Das Flachbandkabel CAS/Zündanlassschalter hast du ja schon geprüft, untersuche es trotzdem nochmal auf gebrochene Litzen. Beim durchmessen immer gleichzeitig etwas hin- und her krümmen.

    IBS testweise abstecken
    Das habe ich auch gehört, dass da über 13v sein müssen. Lasse mir was einfallen heute/morgen. Entweder Kumpel mit Starthilfe von seinem Auto, während es läuft, oder ich schleppe das auto zum Verwandten auf den Hof und dort das Ladegerät ran.
    Das Flachbandkabel sah am cas etwas sclecht aus (eine Ader konnte man sehen, da war etwas Isolierung ab, die äußere mit dem roten streifen). Habe das abgemacht und Nadeln an beiden Enden rein und geprüft (dabei ordentlich gewackelt). Alle durchgänge funktionierten.
    Den IBS abgesteckt, keine Veränderung leider..

    Nun gut. Es gibt ja den Rückruf wegen Pluskabel-Übergang im Kofferraum. Hatte Termin bei bmw, musste aber absagen, da ich ja nicht mehr hinkomme. Und das läuft ende des Monats ab..... Aber hab mir die Stelle angeschaut und gemessen. Dort ist wohl alles ok.

    uli07 schrieb:

    12 Volt Leerrlaufspannung heißt nicht das die Spannung zum Starten ausreicht. Miß die Spannung beim Starten.
    Spannung 11,95v in allen Schlüsselpositionen (Radio, Zündung, Starter). Wie auch ohne Schlüssel drinne.

    Ausgelesen habe ich auch. Der Fehlerspeicher sollte leer sein, weil ich ihn mal gelöscht hatte. Also paar Startversuche gemacht, damit Fehler geschrieben werden. Erst mit ista+:
    einige Fahrzeugdaten wurden wohl nicht erkannt (screen 12)
    MPM wird gelb angezeigt (screen 13/14)
    Der Transport mode ist active -- ähhh!!?? (screen 15)
    wollte den deaktivieren, aber habe abgebrochen, weil zu wenig ahnung (16)

    Wollte es dann mit inpa machen (Transportmode abschalten)
    so sieht meine version aus. Kabel wird erkannt, zündung nicht - es gibt ja keine^(18)
    unter functional jobs 1 Fehler POW A6AC (19)
    dann in MPM rein Transport-mode off (23)
    und als er damit fertig war, zeigte er mir auf einmal weitere 5 Fehler (24)
    MPM ist fehlerfrei (26)
    Bilder
    • Screenshot (12).png

      1,16 MB, 1.920×1.080, 13 mal angesehen
    • Screenshot (13).png

      1,11 MB, 1.920×1.080, 17 mal angesehen
    • Screenshot (14).png

      1,17 MB, 1.920×1.080, 14 mal angesehen
    • Screenshot (15).png

      1,12 MB, 1.920×1.080, 12 mal angesehen
    • Screenshot (16).png

      1,13 MB, 1.920×1.080, 12 mal angesehen
    • Screenshot (18).png

      339,98 kB, 1.920×1.080, 8 mal angesehen
    • Screenshot (19).png

      193,85 kB, 1.920×1.080, 12 mal angesehen
    • Screenshot (23).png

      278,39 kB, 1.920×1.080, 8 mal angesehen
    • Screenshot (24).png

      234,67 kB, 1.920×1.080, 11 mal angesehen
    • Screenshot (26).png

      171,62 kB, 1.920×1.080, 9 mal angesehen
  • dann noch in CAS rein, damit ihr die Situation besser einschätzen könnt:
    HW input. Wobei blinken tun RAST (Hall 4)/KS BIMAG/SST B (Hall3) (screen 27)
    System status clamb control (31)
    status CAS diagnose ignition (33)
    im letzten screen sieht man die klemmensteuerung. klemme 30g/30E/30L ist da. Spannungen an Hall 12 und 34 sind um knapp 1v niedriger. und sie schanken auch hin und her 0v - 10,93v....

    Vielen dank auch für die Antworten bisher. Ich hoffe ihr könnt es jetzt klarer sehen. Kann man aus dem geposteten irgendein Reim machen? oder was sollte noch unternommen werden?
    Bilder
    • Screenshot (27).png

      261,84 kB, 1.920×1.080, 11 mal angesehen
    • Screenshot (31).png

      298,84 kB, 1.920×1.080, 11 mal angesehen
    • Screenshot (33).png

      383,96 kB, 1.920×1.080, 14 mal angesehen
  • CCC88 schrieb:

    Transportmodus darfst deaktivieren.
    Zweitschlüssel probiert?

    Das in 24 sind keine Fehler. Die Steuergeräte haben keinen Transportmodus. Den Rest muss ich mal zerpflücken ;)
    Zweitschlüssel habe ich leider keinen.
    Gestern kam ak 90+. software installiert, wollte schlüssel auslesen - der schlüssel wurde nicht erkannt. Anderen Schlüssel vom Zweitauto ausprobiert, auch der wurde nicht erkannt (und der funktioniert definitiv). Also kann ich nicht definitiv sagen, dass der Transponder Schrott ist.
    Hab mit einem Schlüsseldienst telefoniert. Werde da montag hinfahren damit er den Schlüssel testet, ob er was sendet.
  • Warst du eigentlich schon bei BMW wegen der Rückruf Aktion?

    Deine Batterie Spannung ist zu niedrig bzw kritisch.

    Lad die Batterie unbedingt mal vollständig auf, wenn er per Starthilfe anspringt hast du ja schon den Übeltäter.

    Und übrigens wenn du jetzt noch länger mit Laptop und Software angeschlossen doktorst gibst du der schwachen Batterie den Rest.

    Ist mir so ähnlich schon mal passiert als ich bei der schwachen Batterie leider versehentlich einen obd Bluetooth Stecker über Nacht vergessen habe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GTS_Tarik ()

  • Nein. hatte den Termin bei bmw diese woche mitwoch. Musste den absagen, weil ich nicht dahin komm. Starthilfe bringt leider auch nichts. Es verändert sich nichts (habe ich schon probiert, aber versuche es morgen nochmal mit aufgeladener baterrie).

    GTS_Tarik schrieb:


    Ist mir so ähnlich schon mal passiert als ich bei der schwachen Batterie leider versehentlich einen obd Bluetooth Stecker über Nacht vergessen habe

    Batterie werde ich heute über nacht laden. Und wie gesagt, morgen zum Schlüsseldienst, gucken ob die ihn lesen können/transponder funktioniert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von basila () aus folgendem Grund: ja, bluethooth, kann man schnell vergessen^^ aber ganz ehrlich - den Fehler "Batterie entladen" würde ich sofort gegen meinen eintauschen....

  • Hab eben mal den Laptop an geworfen und bin im Auto.

    CAS Diskrete HW-Eingänge:

    Klemme 15 enable fehlt bei dir das ist bei mir aktiv. Das blinken hab ich auch.

    Dir fehlt die komplette Klemme15-Spannung.

    Suche in die Richtung.

    Meine Batterie liefert die gleichen Werte an Grundspannung und er läuft trotzdem ;)
  • Paladin schrieb:

    Elektrotechnisch kann ich hier nichts beisteuern, aber ein Bild von meinem Steuergeräteaufbau.

    Nur so als Denkhilfe vielleicht, weil ich gesehen habe dass bei Dir der ganze MOST nicht angezeigt wird.
    wow hammer, danke!

    Aber könnte das nicht am MPM Transportmode liegen? Sind das nicht Steuerteile von Sachen, die am mpm hängen (ab f34+)? Werde heute abend nochmal auslesen. Denke aber, dass die Sachen am MOST auch nicht zündungs-relevant sind.... aber k.a.
  • zum Schlüssel:

    das kannst du selber checken ob der Transponder funktioniert
    Wenn das CAS die Schlüsselnummer auslesen kann, funktioniert auch der Transponder. Dazu muss der Schlüssel im Schloss stecken.

    du müsstest mal mit IS** die verschiedenen Abläufe durchgehen

    - ABL Zündanlassschalter
    - ABL Fernbedienung sperren und freigeben
    - ABL Fernbedienung: Personalisierungsnummer

    Hier müsste irgendwo die gesteckte Schlüsselnummer angezeigt werden - und ob sie gesperrt oder freigegeben ist
  • Klemme 15: Die Steuerung erfolgt durch das CAS in direkter Abhängigkeit von der Stellung des Zündschlüssels. Das Schaltelement ist ein Halbleiterschalter. MPM ist nur für die Headunit-Teile zuständig siehe Schaubild im Link. Ich vermute solangsam dein CAS ist der Übeltäter

    newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…/energy-diagnosis/YRrw26u

    und auch hier: newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…dy/voltage-supply/1s0kIYQ

    Das CAS schaltet die Klemme 15 frei aber natürlich nur wenn der Schlüssel passt und erkannt wird.
  • CCC88 schrieb:

    Hab eben mal den Laptop an geworfen und bin im Auto.

    CAS Diskrete HW-Eingänge:

    Klemme 15 enable fehlt bei dir das ist bei mir aktiv. Das blinken hab ich auch.

    Dir fehlt die komplette Klemme15-Spannung.

    Suche in die Richtung.

    Meine Batterie liefert die gleichen Werte an Grundspannung und er läuft trotzdem ;)
    danke dir! Genau die Vermutung habe ich von anfang an. weil auch Relais kl15 keine Spannung bekommt und auch alle kl 15 ausgänge am cas 0v haben. Und software "kl 15 enable" aus bestätigt das.
    Den letzten Beweis dafür könnte liefern, wenn ich kl15-leitungen am CAS überbrücke. Darauf verzichte ich aber, weil a) ka wozu das führen könnte und b) es ist wohl klar das kl 15 komplett tot ist.

    Hat jetzt CAS einen weg? Bringt hier noch dde/cas synchronisation was (bei korrekter Batteriespannung)?