Verzweiflung mit CAS HKL und Diversity

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • uli07 schrieb:

    Nee, so auch nicht. Wenn an der Sicherung 12 Volt anliegen und am Stecker 12 Volt ist alles gut. Wenn am Stecker nur 2 Volt anliegen ist der Draht von Sicherung zum Stecker kaputt. Das hat noch nichts mit dem Steuergerät zu tun. Da steckst du den Stecker ja erst rein.
    Ja. Im schlimmsten Fall könnten sowohl Verbraucher als auch Leitung defekt sein. Nach der Vorgeschichte zu urteilen, wären es wohl nur der Stecker bzw. die Leitung.
  • elLobbo81 schrieb:

    Jap ich weiß....
    Aber geht das Kabel vom Sicherungshalter zum Stecker ins Steuergerät durch, oder gibt es irgendwo noch einen Verbinder?
    Ggf ist dort ein Übergangswiwserstand weshalb dann irgendwie aus 12v 2 gemacht werden.

    mein CAS wurde sogar auch schon von bMW gegen ein Ersatzgerät getauscht.....irgendwas ist da nicht ganz ok im Wagen.

    verzweifel so langsam. Und überleg ihn deshalb sogar an zu geben.;-(
    wo hast du denn jetzt alles gemessen ?
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cen009 ()

  • M57_Tourer schrieb:

    Ja. Im schlimmsten Fall könnten sowohl Verbraucher als auch Leitung defekt sein. Nach der Vorgeschichte zu urteilen, wären es wohl nur der Stecker bzw. die Leitung.
    Verbraucher kann nicht defekt sein. Bei einem Kurzschluss im Steuegerät und einem verursachten Spannungsabfall von ~10Volt würden über das Kabel rund 90A Strom fließen. Bevor noch das Kabel in Rauch aufgeht, schmeißt es die Sicherung.

    Wie hier schon zig mal beschrieben, es kann nur eine gebrochene Leitung oder ein hoher Übergangswiderstand an einem der Stecker sein. Ggf. ist was am Sicherungskasten oxidiert - runterschrauben nachschauen, Kabel verfolgen und an verschiedenen Stellen messen.
    Was anderes ist schlichtweg nicht möglich. Das Kabel läuft vom Sicherungskasten ohne weitere Steckverbindungen bis zum Div.

    @elLobbo81
    lass doch von einem Fachmann machen, du drehst dich im Kreis.
  • Mach mal folgendes an das Rotweiße und das Braune im Ruhezustand messen. Sollten 12 Volt ankommen. Dann eine kleine Glühlampe an die beiden Drähte und nochmal messen. Wenn dann deutlich weniger Spannung ankommt ist es ein Kabelbruch/Korrosion. DaDu kannst auch mal von der Batterie direkt an das Diversity zwei Drähte legen und schauen ob dann alles funktioniert.
    Gruß Uli
  • Ich werd jetzt mal den Sicherungskasten los nehmen. Denke da könnte wirklich was dahinter Oxidiert sein wenn es wirklich somit, dass das Kabel in einem Hoch zur Diversity geht.

    zusätzlich gibt’s noch ne neue Heckscheibe.

    Werd euch dann mal berichten wenn es soweit ist.;-)
  • Moinsen,

    Es geht wieder alles. JuHu.

    Also getauscht wurde der Kabelbaum der Heckklappe. Der originale raus und einen aus Siljonkabeln rein. (Alle4).
    Die Heckscheibe weil dort das Flachbandkabel abgerissen war von irgendjemandem der vorher schon mal rumgefummelt hatte. Danach lief es nicht, auch mit ner Diversity.
    Schlussendlich lag es am Kabel von der Batterie mit der 5A Sicherung. Der Sicherungskasten war auch OK. Irgendwo im Wagen gibt gab es wohl eine. Kabelbruch etc inkl eines Übergangswiederstandes. Die 12V hatte ich hin und wieder ja gemessen.
    Haben jetzt ein neues Kabel von der Batterie zum neuen Kabelbaum verlegt, einen Sicherungshalterneingelötet und anschließend auch an den neuen Heckklappenkabelbaum verlötet.
    Ergebnis ist das alles wieder so wie es soll funktioniert.:-)

    vielen Dank für eure Hilfe.



    Grüßle seb!