18''x9,5J ET35 Felgen Rundum ? Einzelabnahme + Bördeln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 18''x9,5J ET35 Felgen Rundum ? Einzelabnahme + Bördeln

    Ein guter Kumpel hat mir einen nagelneuen Satz Felgen quasi da gelassen.
    Keskin KT5 9,5x18 ET35 :thumbup:

    Ich hab mich ein wenig informiert, und kaum bis garkeine Einträge über maximale Felgenbreite auf der VA vom 530D E60 gefunden.
    Hinterachse sollte 9,5J nicht stören, aber 9,5J auf der Vorderachse hört sich schon ziemlich heftig an finde ich. Es gibt zwar ein passendes Gutachten für diese Felgen, jedoch mit 8,5Jx18 und ET 15 - 20 auf der Vorderachse.
    Meine Idee wäre jetzt gewesen, einfach mal 245/40 R18 auf die Vorderen und 275/35 R18 auf die Hinterreifen zu ziehen und die Räder mal ranzuschrauben. Dann noch 15mm Spurplatten um auf ET20 zu kommen und sich das ganze mal anzugucken.

    Nun zur Frage:
    Die ET 35 kann man ja mit Spurplatten auf ET20 (z.b) bringen, aber das ändert doch auch wieder die Traglasteigenschaften oder nicht?-> Probleme beim Tüv?

    Und hat schonmal jemand 9,5Jx18'' Felgen auf der Vorderachse von seinem E60 gehabt? Schleift es beim Einschlagen des Lenkrads (wenn nein, welche Reifen benutzt? :D )Muss da gebördelt werden?
    Alles in Allem... lohnt sich eine Einzelabnahme? :)
  • Die Felgen kosten ein Appel & Ei.
    Warum will man sich soviel Arbeit antun.
    Zwei Felgen für die VA kaufen ist sicher billiger als Spurplatten, börteln und Einzelabnahme.
    Manchmal habe ich echt das Gefühl, dass es für einige eine Challenge ist irgendwas zurechtzubasteln.