Lose Unterdruckschläuche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lose Unterdruckschläuche

    Hallo zusammen,

    ich fahre einen e61 535d VfL. Ich habe bei meiner Inspektion vom Motor 2 lose unterdruckschläuche gefunden. Naja ansaugbrücke ab und geschaut wo die Schläuche hinkommen. Nichts gefunden. Hab im etk nachgesehen und kein passenenden schlauchverlauf gefunden. Vll könnt ihr mir helfen. Ich stelle mal ein Foto ein. Könnte es was
    mit den Motorlagern zu tun haben?

    Gruß

    David
    Bilder
    • 67E776C2-7F27-47CF-8B43-7429C34D9730.jpeg

      2,44 MB, 3.024×4.032, 25 mal angesehen
  • Hallo,

    ja ein Schlauch läuft vom AGR bis zu einem anderen Elektroventil, Drallklappen sind nicht mehr vorhanden und der Schlauch der an die Verstelleinheit ging ist abgedichtet.
    Es geht um die zwei Schläuche die ich in der Hand halte. der weiß/schwarze sieht nur so aus als wäre er lose. Es kommt von unten ein Rot/schwarzer Schlauch (weiß nicht ob die Farben Original sind) an ein Elektroventil und von dort geht ein Schlauch weiter an eine 4er kupplung. 1xEingang, 2 Schläuche sind lose, und ein Gewebeschlauch scheint in richtung Fahrer Dom zu laufen. Ich kann nicht ausschließen das der Vorbesitzer hier murks getrieben hat. Hoffe nur es sieht bei euch ähnlich aus^^

    Gruß´

    David
  • Der Schlauch Schwarz/Rot geht an die Motorlager, der kleine Stummel zum 4-fach Verteiler ist die Unterdruck-Versorgung des Elektroventils.

    Wenn der Gewebeschlauch zur Stirnseite geht, wird er oben am Nockenwellensensor vorbei auf die Linke Seite gehen. Der wäre dann für die Turbos -> gehen die Turbos???

    Der Schlauch Schwarz/Blaugrün vom AGR Ventil geht an den Druckwandler im Hintergrund. Geht da ein schwarzer Schlauch weg? Falls nicht, wird einer vom 4-fach Verteiler dort hin gehören.

    Dann müsste der 4. Schlauch vom 4-fach Verteiler an die Unterdruckverteilung gehen, die links am Kunststoffrohr sitzt, welches zum Bremskraftverstärker geht.

    Mach mal ein Foto vom Unterdruckverteiler, evtl. wird es dann klarer.
  • Hallo zusammen.

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Und sorry für die späte Antwort. Ich hau morgen nochmal die Ansaugbrücke runter weil ich das kge und alle Unterdruckschläuche tauschen will. Ich kann nicht abschätzen ob die Turbos gehen, er zieht voll durch ob es 272pferde sind schwer zu sagen. Ohne würde doch gar nichts gehen? Ich werde morgen Fotos posten. Am druckwandler war denk ich auch noch ein Schlauch der weg ging. Ich berichte morgen ausführlich.
  • Hallo zusammen,

    also ich Versuch es mal von der 4fach Unterdruckverteilung vom BKV zu beschreiben. Die ersten beiden Schläuche verlaufen genau so wie auf der ersten Grafik. Hier passen auch die Anschlüsse an die Elektroventile.
    Am dritten Anschluss ist das Elektroventil und von dort geht es an das AGR weiterBearbeiten
    Hier habe ich schon die erste Frage. Im etk sind die Anschlüsse am elektroventil anders herumAngebracht
    Der 4te Anschluss geht an das Elektroventil und von dort an die Verstelleinheit für die Drallklappen(nicht mehr vorhanden)
    Hier ist es auch genau so angeschlossen wie im etk.

    jetzt komme ich zum eigentlichen Problem. Ich sehe keine unterdruckleitung die an das Elektroventil für die motorlager geht. Und ein Schlauch wo ich einfach nicht weiß wofür er ist und wohin er geht.

    Auf dem unteren Bild sieht man den Kreuz-Verteiler. 2 Schläuche sind hier lose und der andere Schlauch ist der vom oberen Bild.

    Hier wieder die Frage. Ist der ein und Ausgang richtig herum am Elektroventil angeschlossen?
    Im etk wäre es anderes herum.

    Ich habe jetzt folgendes gemacht. Die ersten 3 Anschlüsse von unterdruckverteiler der an bkv geht genau so gelassen.
    An Den 4ten Anschluss habe ein einen Schlauch vom Kreuzverteiler vom Motorlager angeschlossen. Jetzt war noch einer am
    Kreuzverteiler frei. Hier habe ich den Schlauch von der Verstelleinheit für die drallklappen angeschlossen.


    So meine Fragen.
    Passen ein und ausgang an den fragwürdigen Elektroventilen?!

    wohin führt der Schlauch an dem
    Dom?

    Ich denke mein Anschluss Plan sollte Sinn machen?!

    Bin für jede Hilfe dankbar.



    Gruß

    David