E60 - 525i - M54B25 - 225000km - Update 29.02. - Schmarrn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E60 - 525i - M54B25 - 225000km - Update 29.02. - Schmarrn

      Hab hier noch einen 525i von 02/2004 mit einem M54B25, den ich mir genauer anschauen könnte. Er hat "leider" schon 225000 auf der Uhr und ist halt ein früher VFL.

      Farbe: Black-sapphire metallic (475)
      Innenausstattung: Fabric/leather "React/Oregon"/anthrazit (FBAT)

      Von der Ausstattung ist er jetzt nichts besonderes:

      Spoiler anzeigen
      Selektion COP relevanter Fahrzeuge (01CA) • Sportliche Fahrwerksabstimmung (0226) • Anhängerkupplung abnehmbar (0235) • Fussmatten Velours (0423) • Warndreieck und Verbandstasche (0428) • Durchladesystem (0465) • Sportsitz (0481) • Sitzheizung Fahrer/Beifahrer (0494) • Park Distance Control (PDC) (0508) • Geschwindigkeitsregelung (0540) • Kilometertacho (0548) • BMW LM Rad Sternspeiche 123 (0590) • Navigationssystem Business (0606) • Area-Code 2 für DVD (0698) • Blinkleuchten weiss (0785) • DEUTSCHLAND-AUSFUEHRUNG (0801) • Sprachversion deutsch (0851) • Händlerverzeichnis Europa (0863) • Bordliteratur deutsch (0879) • Freischaltung Navigation länderspez. (08SA) • Freischaltung Telematik länderspez. (08SB) • Freischaltung Telematik länderspez. (08SC) • Steuerung COP (08SP) • Dummy-SALAPA (0915)


      Der Wagen hat eine neue Kupplung bekommen. Der Motor ist trocken. Tüv noch bis 02/2021 (wollte ich nur noch der Vollständigkeit halber erwähnt haben, ich weiß aber, daß noch vorhandener Tüv nicht unbedingt auf die Qualität des Fahrzeugs schließen lässt).

      Hatte mich schon ein bißchen bezüglich des Motors eingelesen. Steuer/Versicherung/Verbrauch auch alles gecheckt.

      Meine Frage nun... was wäre denn ein vernünftiger Preis, den man für so einen Wagen noch guten Gewissens geben kann? Nur mal so ungefähr anhand der von mir genannten Daten.

      Vielen Dank.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hemdale ()

    • Hast du nach dem Ölverbrauch gefragt? Was wurde sonst schon alles gewechselt / repariert? Prinzipiell ist der M54 ein guter Motor, allerdings hat der auch seine Baustellen die sich aber im Gegensatz zu den nachfolgenden Motorgenerationen wirklich günstig reparieren lassen sofern man selber schrauben kann.
    • Der Markt gibt halt im bereich 3500-5000€ nicht viel her, was an an M54 525i Schalter angeht.
      Wenn er dir, wie beim vorredner 4500€ Wert ist, dann schlag zu.
      Gerade auch mal gestörbert, da ist nicht viel auswahl im gegenteil, andere 525i Schalter sehen nicht besonders gepflegt aus.

      Gibt noch den hier, auch laut anzeige viel getan + m pakrt
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-top-/1331490029-216-3115
    • Für 4500€ ist der schon kaufbar und er hat zudem eine neue Kupplung. Beim deutlich teureren in Oldenburg wurde zwar viel gemacht, aber aus Sicht des Selberschraubers ist er den Aufpreis nicht wert. Die Materialkosten halten sich bei diesen gemachten Reparaturen in Grenzen und mit grob geschätzt 500€ an Ersatzteilkosten ist der günstigere auf den selben technischen Stand zu bringen.
    • Merci für die Antworten.

      Naja, "wenn er mir das wert ist"... ich bin preislich nicht recht informiert, wenn es um E60 geht, da ich aus nem anderen Lager komme. Deshalb wollte ich ja abchecken, welcher Bereich realistisch ist, damit ich nicht völlig neben der Spur bin und zuviel bezahle.

      Aktueller Stand ist der, dass ich ihn nun vorab auf ne runde Summe gehandelt habe und ihn mir wohl morgen oder übermorgen genauer anschaue. Ich hab schon ne Menge weiterer Fotos vom UB usw... bekommen, damit ich weiß, wie er hier so aussieht.

      Wenn ich ihn mir anschaue... worauf muss ich bezüglich Vanos und DISA achten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hemdale ()

    • Vom M54B25 weiß ich leider auch nur das, was man im Net finden kann. Solide mit ein paar Schwachstellen. Gibt bessere, aber auch viele wesentlich schlechtere Motoren. Schau mir morgen auch noch nen Ford Mondeo Turnier MK4 Ghia 2.0 TDCI an (ist wieder ne ganz andere Geschichte), da ich grad Zeit habe und in der Gegend bin und der mir optisch auch gefallen würde.

      Ich bin schon kurz davor, den E60 für die 4000 zu nehmen. Was sollte schon schiefgehen...
    • Ist der Ford ein Diesel?

      Warum dann keinen 525d/530d?

      Beim diesel bekommst du bei der Preisklasse 4000-6000€ weitaus mehr an Ausstattung, da hast du wiederum viel mehr zur Auswahl als auf den m54 eingeschränkt zu sein bei der suche.
    • Ich bin kein Ausstattungsfanatiker. Das was der E60 hat, reicht mir vollkommen.

      Es muss kein Diesel sein, da ich die Kilometer aktuell nicht wirklich zusammenbekomme. Den Mondeo nehme ich nur so im Vorbeifahren mit, um mir mal ein Bild zu machen. Ich hab mir auch letztens noch nen E91 angesehen, aber der sah, von der Größe her, neben unserem jetzigen Kia wie ein fahrender Aschenbecher aus. Wir hatten 5 Jahre einen E90 320d und irgendwie zieht es mich wieder zu BMW. Aber wenn, dann sollte es ein 5er Benziner sein.
    • War vorhin dort und muss sagen... Käse.

      Zwei junge Gestalten, welchen ich nicht unbedingt bei Nacht begegnen möchte (möchte mir aber selber auch nie begegnen) und erzählen mir was von einer notwendigen Operation für die Oma. Deshalb soll der Wagen wegen der Kohle verkauft werden.

      Klar... und genau deshalb schreibt man auch in die Anzeige, dass auch Tausch möglich ist. Die haben ihn erst vor kurzem gekauft und nie zugelassen. Sowas erfährt man halt erst, wenn man da ist.

      Einige Sachen funktionierten nicht (PDC usw... und es gab einige Meldungen im BC).

      Hab den Wagen mal angelassen und er dreht im Leerlauf hoch und runter.

      Und von wegen, der Motor ist trocken. Das Öl steht unten in der Abdeckung und es sifft an mehreren Stellen.

      Hab dann gefragt, ob er mich verarschen will. Teilt mir zuerst mit, dass der Motor trocken ist und dann sowas. Auf die Frage, was denn trocken ist und was er darunter versteht, gab es die Antwort "rundherum".

      Ich hab die Figuren dann stehen lassen. Schade wegen der vergeudeten Zeit, aber doch wieder etwas an Erfahrung gewonnen.

      Ich hol mir den Mondeo Turnier Mk4 2.0 TDCI, der war klasse und ließ sich super fahren. Wird halt nun was ganz anderes (Ford hatte ich nie).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hemdale ()