Haltefedern der Bremsen gegen Rost schützen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Haltefedern der Bremsen gegen Rost schützen

    Hallo,


    eine wahrscheinlich etwas ungewöhnliche Frage, die es so vermutlich noch nicht gab:


    Was könnte man am besten verwenden um die Haltefedern der Bremssättel gegen Rost zu schützen?


    Die vergammeln nach geraumer Zeit, auch wenn man sie schon erneuert hat und das sieht dann scheiße aus, weil sie ja von aussen voll sichtbar sind.


    Jetzt habe ich neue da, die ich aber beim letzten Bremsentausch noch nicht reingemacht hab, da ich vorher erst irgendwas gegen das schnelle "wiedervergammeln" tun möchte.


    Rostschutzlack? ...keine Ahnung. Muss ja einerseits etwas flexibel sein, da man die Federn ja beim Bremsen wechseln etwas biegen muss um sie ein- oder auszuklipsen, andererseits aber auch halbwegs "stabil", eben weil man beim ein- und ausklipsen ja mit einem langen Schraubendreher dran rumhebeln muss. Und dann noch in gewissem Rahmen hitzebeständig.


    Hat jemand eine Idee?
  • Hallo,

    bei meinem Alltagshobel wärs mir nicht so wichtig, bei besonderen Fahrzeugen schon.

    Bei meinen Oldtimern versuche ich solche Sachen zu berücksichtigen.

    Die neuen Bleche sind relativ dünn verzinkt, das wird schnell matt und die Zinkschicht verbraucht sich.
    (Ich hab vor 1Jahr neue Klammern montiert und die sind optisch zwar matter, aber immer noch ok)


    Wenn Du es länger schön haben willst lass die Sachen verzinken und anschliessend chromatieren. (Ist allerdings für 2 Klammern zu aufwendig)

    Wenns günstig sein soll: Entfetten, normalen Lack/Zinklack/Alulack oder auch Klarlack drüber. Gibts auch in Hitzebeständig, aber wenn Du nicht ständig auf der Bremse stehst bekommen die Klammern keine Temperatur ab die dem Lack schadet. 2K Lack ist hier natürlich haltbarer.

    Wenn Optik hier wichtig ist dann müsste man natürlich auch an den Bremssätteln selber bei...

    Grüße
  • Ben-G schrieb:

    Zinklamellenlack wäre eine option oder Pulverbeschichten lassen.
    korrosionsschutz-depot.de/rost…mellenspray-lz-3000-400ml

    Ich lasse meine komplette große Bremse vom 550i von einer Firma Pulverbeschichten, die machen die Klammern gleich mit für einen schmalen Taler
    Hi,

    darf man fragen was das Pulver kostet?

    Gruß Marcel
  • MarcelA schrieb:

    Ben-G schrieb:

    Zinklamellenlack wäre eine option oder Pulverbeschichten lassen.
    korrosionsschutz-depot.de/rost…mellenspray-lz-3000-400ml

    Ich lasse meine komplette große Bremse vom 550i von einer Firma Pulverbeschichten, die machen die Klammern gleich mit für einen schmalen Taler
    Hi,
    darf man fragen was das Pulver kostet?

    Gruß Marcel
    Ich hatte mich lange mit dem Thema beschäftigt, gerade was das Pulverbschichten von Aluminium Bremssättel angeht, da hier eine besondere Vorbehandlung notwendig ist, um einen dauerhaften guten Haftgrund zu erzielen.
    Die Angebote die ich eingeholt habe reichten von 120€ bis 340€ für vier Bremssättel udn Halter plus Klammern.
    Ich habe mich jetzt für eine Firma entschieden, die die notwendige Kompetenz hat und mir alles aus einer hand liefert. Preis liegt bei 180€.
    Wenn alles fertig ist, werde ich dazu hier Feedback geben.
  • Na dann schauen wir mal ...ich hab die Teile jetzt mal mit Waschbenzin sauber gemacht (sind ja neu) und dann zwei Schichten Zinkspray und zwei Schichten Klarlack drauf.

    Ich denke beim Räderwechsel im April kommen sie mal mit rein und dann heißt's abwarten :)
    Bilder
    • 20200201_102517.jpg

      503,62 kB, 768×1.024, 8 mal angesehen
  • BigMäc schrieb:

    Na dann schauen wir mal ...ich hab die Teile jetzt mal mit Waschbenzin sauber gemacht (sind ja neu) und dann zwei Schichten Zinkspray und zwei Schichten Klarlack drauf.

    Ich denke beim Räderwechsel im April kommen sie mal mit rein und dann heißt's abwarten :)
    Pulverbeschichten wäre da die bessere Alternative. Denke, das der Lack spröde wird und dann reisst und abblättert.
  • Da frage ich mich wehre hitzebeständige Farbe und Klarlack nicht besser? Kurz vor dem Einbau lackieren und dann ein paar Runden Bremsen. Könnte man auch sofort mit dem einbremsen der Beläge und Scheiben verbinden.
    Vielleicht hält das Zinkspray aber bei dem normalen Klarlack habe ich meine Bedenken.