Welche Dämpfer und Federn für E61

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Dämpfer und Federn für E61

    Hallo zusammen,
    Da es schon so viele themen gibt zu Dämpfer und Federn das sich fast keiner mehr auskennt, frage ich jetzt doch einfach mal nach.

    Zum Fahrzeug
    E61 M-Fahrwerk mit Niveauregulierung an Hinterachse und 207tkm.

    Die Dämpfer sind jetzt einfach durch.....
    Ich möchte gerne etwas Tiefer und stabileres Fahrverhalten, Stabis vom M5 sind schon verbaut.

    Welche sinnvolle Dämpfer Federn Kombi gibt es denn die keine unsummen an geld kostet?

    Oder gibt es inzwischen komplett Fahrwerke wo die Niveauregulierung vorhanden bleibt?

    Grüße Steve
  • Bei Gewindefahrwerke bekommst du an der HA einfach keine Feder mitgeliefert, sondern die Luftfeder wird per Software in der Höhe angepasst.

    Ich habe das KW StreetComfort drin, allerdings auf M-Paket Höhe. Ich bin sehr zufrieden damit. Es hat noch ausreichend Restcomfort, damit es noch ein Fünfer ist.
  • Ich habe auch erst Originale M-Technik durch Sachs ersetzt. Leider muss ich sagen, das sich das Fahrverhalten nicht signifikant gebessert hat. Der Unterschied zu den alten Dämpfern ist marginal. Die originalen waren 198.000 km verbaut. An der HA habe ich Originale MTechnik von EBay genommen. Die verkauft ein Österreicher für 200€

    an der HA habe ich ebenfalls den dicken M5 Stabi verbaut

    Gruß Frank
    Codiere im Raum Erfurt
  • stiffler712 schrieb:

    hallo zusammen,

    Hab mich jetzt doch für sachs m Dämpfer entschieden, mit H&R 35mm Federn und den domlagern vom z4.

    Gibt es irgendwas besonderes zu beachten beim tausch der teile?
    Oder einfach wechseln, spur einstellen und fertig?
    Die Auflagefläche der Muttern vom Domlager solltest du markieren damit du einen einigermaßen passenden Sturz hinbekommst. Der Federdom selbst hat Langlöcher zur Sturzverstellung. Und den Pin am Domlager vom Z4 muss vorher weg. Der passt nicht. Und die Mutter an der Kolbenstange dürften unterschiedlich Groß ( 20 und 21mm? ) sein, du brauchst also 2 passende Nüsse zum lösen / festziehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr Death ()

  • hallo zusammen,

    Mein plan hat sich komplett geändert....
    Will jetzt doch auf gewinde gehen.

    Mir wurde das K-Sport Street empfohlen.
    Kennt das zufällig jemand?
    Bin etwas verwirrt da, hinten verstellbare Dämpfer dabei sind, die Niveauregulierung aber vorhanden bleibt.....
    Kann mir dieses system jemand erklären?

    Hier der link zu dem fahrwerk
    k-tec-germany.com/K-Sport-BMW-…en-Gewindefahrwerk-Street

    Grüße Steve
  • Die Abbildung stimmt schon mal nicht, da müssten die hinteren Dämpfer ohne die Feder abgebildet sein.
    Die hinteren Stossdämpfer kann man dann auch härteverstellen würde aber nicht harmonieren mit der Serienmäßigen Luftbalg. Ich meine der Dämpfer und die Feder muss auf einander abgestimmt sein. So kann man die härte-Verstellung gar nicht nützen und ist sinnlos.
  • Moin in die Runde!
    Schliesse mich hier mal kurz an.
    Mein 2004er 545 hat erst 100TKM runter, jetzt hab ich 19" M Räder besorg, muss ich mit Spurplatten fahren da vom X3 wegen der ET!
    Die Federn wollte ich tauschen (H&R) um ihn tiefer zu bekommen. Reifen
    vorn 245-35-19 hinten 285-30-19.
    Sollte ich die Dämpfer mit tauschen? Hat Serienfahrwerk ohne M Paket!
    HA hat generell immer Luftfederung??
  • user e61 schrieb:

    Moin in die Runde!
    Schliesse mich hier mal kurz an.
    Mein 2004er 545 hat erst 100TKM runter, jetzt hab ich 19" M Räder besorg, muss ich mit Spurplatten fahren da vom X3 wegen der ET!
    Die Federn wollte ich tauschen (H&R) um ihn tiefer zu bekommen. Reifen
    vorn 245-35-19 hinten 285-30-19.
    Sollte ich die Dämpfer mit tauschen? Hat Serienfahrwerk ohne M Paket!
    HA hat generell immer Luftfederung??
    Du solltest vielleicht erstmal schauen ob vorne die Felgen samt Spurplatten überhaupt drunterpassen und wie viel Luft du dann noch zum Tieferlegen hast. Hinten lässt sich ja per Software die Höhe verändern. Bei den H&R Federn gibt es billigere mit TÜV Gutachten zum Eintragen und etwas teurere mit ABE. Da du die X3 Räder sowieso eintragen lassen musst, kannst du dir den Aufpreis für die ABE Federn sparen. Die ABE gilt nur für Serienräder. Die Dämpfer solltest du beim Umbau eigentlich erneuern, da diese auf der jetzigen Höhe eingelaufen sind und bei einer Tieferlegung relativ schnell das zeitliche segnen und dann musst du da nochmal ran.
  • stiffler712 schrieb:

    Bin etwas verwirrt da, hinten verstellbare Dämpfer dabei sind, die Niveauregulierung aber vorhanden bleibt.....

    Kann mir dieses system jemand erklären?
    Da gibt es nicht viel zu sagen. Die Federn bleiben original, d.h. Federhärte, Federlänge und Federweg werden über die Luftbälge vorgegeben, eingestellt und realisiert -> Fahrwerkshöhe über das Steuergerät einstellen.

    Die original Dämpfer werden hinten durch die k-Sport Dämpfer ersetzt und somit wird die Reaktionsgeschwindigkeit auf Änderungen durch die K-Sport Dämpfer vorgegeben (=Dämpfung) und ist einstellbar(?).

    Theoretisch könnte man den original Dämpfer durch einen "Dämpfer mit Feder kombiniert" ersetzen, der dann die Federwirkung erhöht, z.B. um eine tiefere Tieferlegung zu ermöglichen, als mit den bloßen Luftbälgen möglich wäre. Meist reicht aber der Platz nicht für die zusätzliche Feder.

    Ich würde mal beim Hersteller anfragen.