Erhöhte Emission

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • alaca19 schrieb:

    E60-MV schrieb:

    Sagt mal Jungs und Mädels.... bin ich der einzige der die ASB demontieren muss um mal ein Blick ins Agr zu werfen?
    Ja du bist der einzige, machst dir Mordsarbeit.Man muss doch nur den Schlossträger loslösen und zur Seite legen, dann kann man den Schlauch vom Agr abmachen und zur Seite schieben.
    welchen Schlossträger? Bei mir sitzt das AGR doch ziemlich weit unten zwischen Zylinder 3 und 4.
    Hab da schon alles abgesucht um nicht den ganzen Aufwand betreiben zu müssen aber ohne Erfolg.
  • E60-MV schrieb:

    alaca19 schrieb:

    E60-MV schrieb:

    Sagt mal Jungs und Mädels.... bin ich der einzige der die ASB demontieren muss um mal ein Blick ins Agr zu werfen?
    Ja du bist der einzige, machst dir Mordsarbeit.Man muss doch nur den Schlossträger loslösen und zur Seite legen, dann kann man den Schlauch vom Agr abmachen und zur Seite schieben.
    welchen Schlossträger? Bei mir sitzt das AGR doch ziemlich weit unten zwischen Zylinder 3 und 4.Hab da schon alles abgesucht um nicht den ganzen Aufwand betreiben zu müssen aber ohne Erfolg.
    Bin davon ausgegangen dass wir den selben Motor haben.
  • Andreas53639 schrieb:

    Diesel vs. Benziner
    AGR Ventil vs. Drosselklappe

    AGR sollte man beim Benziner nicht finden, was er sieht ist seine Drosselklappe.
    Der Ladeluftschaluch wird beim Diesel auch von der DK abgezogen, das AGR Ventil ist dahinter.
    ich werde bei mir kein AGR finden?
    N53 523i E60
    Komisch das ich für ein Fahrzeug aber nen AGR gekauft bekomme.
    Wie funktioniert denn bei mir der Wechsel von Homogen und Schichtladebetrieb wenn ich kein AGR habe und warum sind meine Einspritzdüsen ständig schwarz?
    Bilder
    • 1577782934143.jpg

      18,37 kB, 480×272, 6 mal angesehen
    • 1577782934354.jpg

      13,67 kB, 480×272, 5 mal angesehen
    • 1577634653208.jpg

      9,49 kB, 480×272, 3 mal angesehen
  • Am besten man nimmt seine Fahrgestellnummer und haut sie bei Lebemann im Teilekatalog rein dort werden dann alle Teile die zum Fahrzeug gehören angezeigt. Anhand der Schlüsselnummer ist es immer fraglich da ich über meine schlüsselnummer die Zylinderkopfhaube für einen N52 gekauft bekommt jedoxh den N53 besitze.
  • So mal nen Blick an den Ventilen und des Agrs.
    Das AGR ging relativ leicht mit Backofenreiniger sauber aber an den Ventilen kann man selber nicht viel machen.
    Bilder
    • 20200115_092534.jpg

      2,24 MB, 5.312×2.988, 5 mal angesehen
    • 20200115_092539.jpg

      2,39 MB, 5.312×2.988, 6 mal angesehen
    • 20200115_092548.jpg

      2,31 MB, 5.312×2.988, 5 mal angesehen
    • 20200115_092606.jpg

      2,2 MB, 5.312×2.988, 5 mal angesehen
    • 20200115_100104.jpg

      2,46 MB, 2.988×5.312, 6 mal angesehen
    • 20200115_092800.jpg

      2,97 MB, 2.988×5.312, 7 mal angesehen
  • Also hab jetzt den Abgasgegendrucksensor getauscht mit dem Ergebnis im FS
    Siehe Bilder:
    Der Differenzdruck über Dpf ist jetzt bei Leerlauf 0 hPa und bei 4000U/min 16hPa, mit dem alten Sensor war im Leerlauf 35 hPa.
    Kann es sein dass der Dpf tatsächlich zu ist und die ganzen Folgefehler verursacht?
    Bilder
    • 1C2FA0F9-6372-4CA6-B1D9-6A1E5AF167EE.png

      320,29 kB, 828×1.792, 4 mal angesehen
    • 9980A290-C44C-49C7-B23D-64ABDCD10A1F.png

      305,24 kB, 828×1.792, 2 mal angesehen
    • 4656B2E4-FF0B-45B3-AF43-EFBCA2DD99D9.png

      310,09 kB, 828×1.792, 2 mal angesehen
  • Was du probieren kannst.
    Mit der Software neuen DPF anmelden dann sitzt einer zusammen neben dir am Laptop aktiviert die Regeneration, dann geht das "spielchen" los du musst die Geschw. fahren bei der er regenerieren kann und du fahren kannst.

    Ich musst so mal ne Stunde von 60km/h bis hoch auf 80km/h fahren. Damit die Regeneration ging. Und die kannst du gleich gefühlte 4 mal machen. Am Ende solltest du auf nen guten Wert kommen können.

    Plant am besten 1-2 Stunden ein und fahrt nicht im Feierabend Verkehr. Der E60 hat ja gute Getränkehalter sowie ich finde.

    Hat zumindest mir beim DPF Problem geholfen.
  • MaxHassler schrieb:

    Was du probieren kannst.
    Mit der Software neuen DPF anmelden dann sitzt einer zusammen neben dir am Laptop aktiviert die Regeneration, dann geht das "spielchen" los du musst die Geschw. fahren bei der er regenerieren kann und du fahren kannst.

    Ich musst so mal ne Stunde von 60km/h bis hoch auf 80km/h fahren. Damit die Regeneration ging. Und die kannst du gleich gefühlte 4 mal machen. Am Ende solltest du auf nen guten Wert kommen können.

    Plant am besten 1-2 Stunden ein und fahrt nicht im Feierabend Verkehr. Der E60 hat ja gute Getränkehalter sowie ich finde.

    Hat zumindest mir beim DPF Problem geholfen.
    Der ebay Verkäufer hat mir den falschen Sensor verkauft, deswegen war bei Leerlauf 0hPa.
    Hab das richtige eingebaut und der liefert genau die selben Werte wie der alte, also war der alte nicht defekt.
    Bin jetzt an der Drosselklappe dran weil die Elektronik voll Öl war.
    Hab eine neue bestellt, es ist kein Original Pierrburg.
    Die neue DK macht aber beim abstellen die Klappe nicht zu und dann auf.
  • Das mit der DK sollte ja ein Fehler geben. Ich habe mir ne gebrauchte DK gekauft meine war auch Defekt. Seit dem der DK Fehler wieder aus dem Speicher ist und diese öffnet bzw. schließt kann ich wieder regenerieren.
    Zusätzlich springt das Auto wieder besser an bei kalten Temp. Glühkerzen + Steuergerät sind defekt.
  • MaxHassler schrieb:

    Das mit der DK sollte ja ein Fehler geben. Ich habe mir ne gebrauchte DK gekauft meine war auch Defekt. Seit dem der DK Fehler wieder aus dem Speicher ist und diese öffnet bzw. schließt kann ich wieder regenerieren.
    Zusätzlich springt das Auto wieder besser an bei kalten Temp. Glühkerzen + Steuergerät sind defekt.
    DK habe ich FS nicht, nur 4501 Abgasrückführung krieg ich nicht weg.
    Vermutung war dass die DK durch den Öl in der Elektronik einen abbekommen hat und bei der Fahrt nicht zu macht für die Regeneration und dadurch Fehler verursacht.