Motor läuft ruhig im LPG Betrieb und "tockert" im Benzinbetrieb. Normal?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motor läuft ruhig im LPG Betrieb und "tockert" im Benzinbetrieb. Normal?

    Moin,

    bei meinem BMW 523i A (N52) E60 mit KME Gasanlage habe ich folgendes beobachtet:

    Wenn im Gasbetrieb, dann läuft der Motor ruhig und sanft.

    Wenn ich in den Benzinbetrieb umschalte, dann "tockert" der Motor etwas, so als ob die Verteilung des Gemisches auf die Ansaugrohre irgendwelche Geräusche machen würde.

    Zunächst dachte ich, die Hydrostössel seien defekt. Aber dann würde er ja auch 'tockern' im Gasbetrieb.

    Insbesondere fällt dies beim Kaltstart auf. Leider startete der Motor bis vor kurzem noch schlecht, wenn er kalt war. Dann habe ich vorgestern mal den Injection Reiniger von Liqui Moly reingekipt und es ist mit dem Starten viel besser geworden und er startet auch aus dem Kalten ohne das ich das Gaspedal zusätzlich betätige beim Start. Obwohl er immer noch etwas unruhig ist im Leerlauf direkt nach dem Kaltstart.

    Auf die Gefahr hin, mich zu blamieren, WAS genau 'tockert' da, sobald ich auf Benzin umschalte? Ist es einfach die Einspritzpumpe oder was...?
    Das 'tockern' ist akkustisch mit einem leichten Hammergeräusch vergleichbar, schwer zu beschreiben.

    Sorry, wenn meine Frage blöd ist. Ich kenne mich sehr gut mit Oldtimer-Vergaser-Motoren aus, aber bei meinem neuen BMW klaffen Wissenslücken.

    Viele Grüße
    Rolf
  • Der N52 hat keine Injektoren. Der hat noch ganz ordinäre Einspritzventile. Auslesen kann man ihn trotzdem mal. Falschluft ist ne Möglichkeit. Du solltest mal auf Benzin fahren und schauen ob er das dann beim nächsten Kaltstart immer noch macht.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Moin,

    KME mit dem N52? Nice...

    Dein Problem klingt mal sehr nach komplett verstellter Gasanlage. Deine Motorsteuerung passt den ganzen Einspritzzeitenkrempel im Gasbetrieb an und läuft dann im Benzinbetrieb schlecht.

    Um das ganz einfach zu prüfen: Gasanlage aus und ein paar Tage nur Benzin fahren UND wirklich nur Benzin... :) . Wenn das verhalten sich dann im Benzinbetrieb wieder normalisiert hat ist ganz eindeutig die Gasanlage falsch eingestellt.

    Zur KME allgemein: Die benötigt MAP also den Unterdruck in der Ansaugbrücke. Der N52 hat durch die Valvetronic quasi keinen Unterdruck. Daher läuft so eine Anlage nur mit einem PPO Emulator oder dauerhaft am OBD angeschlossen "okay". Gibt auch die "Profis" die den Wagen im Drosselklappen-Notbetrieb einstellen.

    Die Gasdüsen sind bei der KME auch immer ein wichtiges Thema. Valtek/Magic Trash läuft am Anfang erstmal okay, dann verschlechtern die sich so langsam. Hatte selbst die Erfahrung mit meinem Coupe damit gemacht und nach dem 2. Valtek Tausch keinen Nerv mehr mit den Müllinjektoren. Jetzt sind Hana verbaut und seitdem ist Ruhe.


    Grüße
    B!
  • bigchief schrieb:

    Moin,

    KME mit dem N52? Nice...

    Dein Problem klingt mal sehr nach komplett verstellter Gasanlage. Deine Motorsteuerung passt den ganzen Einspritzzeitenkrempel im Gasbetrieb an und läuft dann im Benzinbetrieb schlecht.

    Um das ganz einfach zu prüfen: Gasanlage aus und ein paar Tage nur Benzin fahren UND wirklich nur Benzin... :) . Wenn das verhalten sich dann im Benzinbetrieb wieder normalisiert hat ist ganz eindeutig die Gasanlage falsch eingestellt.

    Zur KME allgemein: Die benötigt MAP also den Unterdruck in der Ansaugbrücke. Der N52 hat durch die Valvetronic quasi keinen Unterdruck. Daher läuft so eine Anlage nur mit einem PPO Emulator oder dauerhaft am OBD angeschlossen "okay". Gibt auch die "Profis" die den Wagen im Drosselklappen-Notbetrieb einstellen.

    Die Gasdüsen sind bei der KME auch immer ein wichtiges Thema. Valtek/Magic Trash läuft am Anfang erstmal okay, dann verschlechtern die sich so langsam. Hatte selbst die Erfahrung mit meinem Coupe damit gemacht und nach dem 2. Valtek Tausch keinen Nerv mehr mit den Müllinjektoren. Jetzt sind Hana verbaut und seitdem ist Ruhe.


    Grüße
    B!
    Moin @bigchief, das würde folgende Beobachtung erklären:

    2 Tage ausschließlich BENZINBETRIEB und Gasanlage läuft unruhiger als Benzinbetrieb.
    2 Tage ausschließlich LPG und der BENZINBETRIEB LÄUFT UNRUHIGER als Gasbetrieb.

    Viele Grüße
    Rolf
  • Hi Rolf,

    dann am besten direkt zu einem kompetenten Umrüster und die Anlage sauber nachstellen lassen. Schau auch mal nach den verbauten Injektoren, wenn die nicht sauber laufen müssen die ggf. auch nachgearbeitet oder getauscht werden. Nach meinem Kenntnisstand laufen nur die Hana Injektoren wartungsfrei und die sind ja so ziemlich 1:1 Kopien der 1stGen Keihin Injektoren, welche die PRINSv1 verwendet. Ich drücke mal die Daumen, dass solche verbaut sind. Dann ist es wahrscheinlich nur Laptop dran und die Einstellungen nacharbeiten.

    Grüße
    B!

    PS. Da ich ja KME "Geschädigt" bin war klar das im E61 nur eine Prins verbaut wird. Gerade mit dem Valvetronik Motor die Sorglos-Kombination. Läuft jetzt seit 5 Jahren OHNE irgendwas. Muss aber dazu sagen, dass mein E46 Coupe jetzt mit KME/Hana auch wunderbar läuft - Auch seit 5 Jahren Ruhe ;) Davor mussten alle ~2 Jahre die Valtek Injektoren neu gemacht werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bigchief ()

  • Wenn er auf Gas "gut" läuft und bei Benzin nicht dann klingt das sehr danach das deine kme die gemisch Adaptionswerte massiv verschiebt.

    Wie bereits gesagt wurde auf Benzin fahren ausschließlich bis er sich einpendelt.

    Wenn du die Möglichkeit hast dann vorher mal sämtliche Motor adaptionswerte löschen und nur noch auf Benzin fahren.

    Kauf dir einen günstigen obd Bluetooth Adapter und nimm die kostenlose torque app, damit kannst du deine fuel trimms beobachten