Heckwischermotor zerlegt / Innenleben Grundstellung stimmt nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heckwischermotor zerlegt / Innenleben Grundstellung stimmt nicht

    Hallo zusammen,
    habe über die Suchfunktion schon versucht spezielle Infos zu finden. Bisjetzt leider nicht abschließend erfolgreich.
    Unser BMW E61 Bj. 03/2009 hat Probleme mit der Grundstellung desHeckscheibenwischers.
    Wischerarm selbst lässt sich bei geöffnet Heckscheibe ganz leicht bewegen /drehen.
    Beim Wischerhebel kurz antippen läuft Heckwischer 4x mal (sollte nur 1x) undbleibt dann irgendwo stehen. Wenn man das 3x wiederholt geht für ca. 5 Minuten weder Heckwischer noch Heckscheibenwaschdüse..
    Komischer Weise im Sommer ging alles im "Winter" wieder nicht :(
    Bis jetzt gemacht:
    rechten Kabelbaum getauscht, es waren auch einzelne Kabel angebrochen,
    rosa Relais für Heckwischer in Radmulde mit dem Zweiten baugleichen dort kreuzgetauscht,
    Fehlerspeicher ausgelesen - 86 Einträge Motor schwergängig !?
    Habe darauf hin Heckwischermotorausgebaut, an Steckeranschluss (3PIN) an 12V angeschlossen, Motor / Getriebe läuftgleichmäßig und klingt normal, Schleifkohlen sehen auch noch gut aus.
    Werkstatt sagt zu 90% wäre es der Motor.
    Kann das sein trotz, dass der Motor im ausgebauten Zustand läuft?
    Auf Foto (1) und (2) Schleifkontakt(3) ein Widerstand? (4)=?.
    Hat jemand noch eine Idee?
    Kann man zur Überprüfung des getauschten Kabels den Durchgang des violett/rot0,5mm² Kabels Wischerantrieb zwischen Stecker Motorseitig und Kontakt am rosaRelais messen? Bzw. wann/was müsste man dort messen können?

    VG Karsten
    Bilder
    • Hechwischermotor_Innenleben.jpg

      564,13 kB, 1.050×747, 15 mal angesehen
    • Hechwischermotor_Innenleben_Getriebe.jpg

      3,51 MB, 4.128×2.322, 12 mal angesehen
    520d Touring LCI 163PS Bj 04/09

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kabl70 ()

  • Vermutung:
    Da wird der Positionssensor nicht erkannt -> Kabel oder Positionssensor defekt -> Wischerposition wird nicht erkannt -> Steuergerät vermutet, dass sich der Motor nicht dreht (->FS) + Steuergerät lässt den Motor laufen, bis die "Nachlaufzeit" abgelaufen ist und stoppt ihn dann -> steht irgendwo.

    Maßnahme Werkstatt: Motor tauschen (ist das ganze Teil).

    Alternativ: Kontakt messen bzw. Kontaktproblem finden. Der Kontakt wird über 1 und 2 durch den Schleifring (Messing, 2. Foto) gebildet.

    newtis.info/tisv2/a/de/e61-530…eadlight-cleaning/rXz0Rdr

    Pin 2 am Stecker muss bei Zündung EIN 12V haben und wird durch den Positionskontakt (die meiste Zeit) auf Masse gezogen.

    MMn sieht der Kontakt gut aus -> Kabelbruch.
  • kabl70 schrieb:

    Fehlerspeicher ausgelesen - 86 Einträge Motor schwergängig !?
    Der Fehler hat nichts mit nem Kabelbruch zu tun.
    Schwergängigkeit heißt entweder Wischerwelle oder Lager im Motor wovon ich allerdings noch nie was gehört habe..
    Kann man leicht testen. Glasklappe auf und Wischermotor starten. Danach Fehlerspeicher auslesen. Wenn es keinen Eintrag gibt ist es die Wischerwelle.
    Gruß Uli
  • saft6luck - Danke für deine Ausführungen. Ich werde am Wochenende nochmal nachschauen.

    uli07 - "... Wischerarm selbst lässt sich bei geöffneter Heckscheibe ganz leicht bewegen /drehen. ..."
    520d Touring LCI 163PS Bj 04/09

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kabl70 ()

  • @ saft6luck

    Bei eingeschalteter Zündung liegt am Stecker des Heckwischermotors am PIN 2 keine Spannung (12V) an.
    Vom Stecker PIN 2 bis in den Dachhimmel, da wo der in Fahrtrichtung rechte Lautsprecher sitzt,
    hat das violett/rote Kabel Durchgang, also keinen Kabelbruch.

    Einen Ersatzmotor hatte ich zuvor auch an gesteckt. War das gleiche Ergebnis. Also am Motor liegts somit wohl nicht.

    Was könnte ich noch ansetzten?
    520d Touring LCI 163PS Bj 04/09

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kabl70 ()

  • kabl70 schrieb:

    Bei eingeschalteter Zündung liegt am Stecker des Heckwischermotors am PIN 2 keine Spannung (12V) an.

    Vom Stecker PIN 2 bis in den Dachhimmel, da wo der in Fahrtrichtung rechte Lautsprecher sitzt,
    hat das violett/rote Kabel Durchgang, also keinen Kabelbruch.

    Einen Ersatzmotor hatte ich zuvor auch an gesteckt. War das gleiche Ergebnis. Also am Motor liegts somit wohl nicht.

    Was könnte ich noch ansetzten?
    Das Kabel läuft ja weiter bis zum KBM. Du wirst bis zum KBM bzw. direkt am KBM messen müssen. Dabei allerdings den Pin 2 vom Motor trennen, nicht dass der auf Masse zieht. Und dabei auch mal den Wischer aktivieren.
  • @ saft6luck

    Hoffe habe das richtige Modul erwischt. Siehe Foto
    Habe mit Nadel in violett/rotes Kabel gepickt. Bei -Zündung AN- kann man an der Nadel 12V messen.
    Zwischen der Nadel und PIN 2 des Steckes war kein Durchgang messbar.
    Soweit so gut.

    Gibt es zwischen Position hinterer Lautsprecher im Dachhimmel bis zum Modul noch eine Stelle die bekannt ist für eine mögliche Unterbrechung?
    Bilder
    • z_Modul.jpg

      1,21 MB, 2.322×4.128, 4 mal angesehen
    • z_Modul-Einbauort.jpg

      3,98 MB, 4.128×2.322, 3 mal angesehen
    • z_Nadel.jpg

      1,63 MB, 2.322×4.128, 5 mal angesehen
    520d Touring LCI 163PS Bj 04/09

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kabl70 ()

  • Das ist leider das Schaltzentrum-Mittelkonsole für den LCI.

    Das KBM ist unter den Sicherungen. Da muss das Handschuhfach komplett raus, nicht nur die Klappe.
    newtis.info/tisv2/a/de/e61-530…ashtrays-consoles/DglGo68

    Das KBM hat 4 Stecker. Dort findest du auch das KGM mit 2 großen Steckern.

    Pin 40 am großen Stecker geht an Pin 2 vom Motor.

    newtis.info/tisv2/a/de/e61-530…-headlight-cleaning/q-A1a

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von saft6luck ()

  • @ saft6luck

    Ja, hatte es bereits bemerkt.

    Habe jetzt am KBM mit Nadel in violett/rotes Kabel gepickt. Bei -Zündung AN- kann man an der Nadel keine 12V messen.
    Zwischen der Nadel und PIN 2 des Steckes war Durchgang messbar.
    Am Fahrzeug geht alles bis auf den Heckwischermotor /dessen Endstellung. Eine Sicherung nur für das Thema Endstellung gibt es nicht, Richtig?

    Heißt das jetzt KBM ist defekt?

    Danke für deine Unterstützung! + einen schönen 4. Advent
    Bilder
    • zz_Einbauort_KBM.jpg

      541,44 kB, 2.064×1.161, 1 mal angesehen
    • zz_KBM.jpg

      844,06 kB, 2.064×1.161, 1 mal angesehen
    • zz_KBM-Typenschild.jpg

      837,99 kB, 2.064×1.161, 1 mal angesehen
    • zz_Nadel.jpg

      487,97 kB, 2.064×1.161, 2 mal angesehen
    520d Touring LCI 163PS Bj 04/09

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kabl70 ()

  • kabl70 schrieb:

    Heißt das jetzt KBM ist defekt?
    Wenn an Pin40 keine Spannung kommt, kann er die Position nicht erkennen (zumindest laut Schaltplan). Du kannst den Heckwischer noch mal laufen lassen und schauen ob an dem Pin ein Impuls kommt.

    Im KBM hängt der Pin 40 über 22 Ohm (+Kondensator) an einer Diode und geht dann über einen 100kOhm Widerstand an einen 220kOhm Pull-Up und den uC Pin.
    Mehr als die Diode sollte da eigentlich nicht beschädigt werden können oder die Pull-Up-Spannung ist aus, was Auswirkungen auf weitere Baugruppen hätte.

    Hab ein identisches KBM hier liegen, dass du gerne bekommen kannst ;)
  • kabl70 schrieb:

    Danke für dein Angebot.
    ...ein identisches KBM. Heißt das, man kann dies einbauen ohne es codieren zu müssen?
    Bei identischer Ausstattung könnte man vermutlich darauf verzichten, ist aber nicht so oft der Fall. (->PN)

    Die Fensterheber sollte man wieder einlernen.
  • kabl70 schrieb:

    ...Beim Wischerhebel kurz antippen läuft Heckwischer 4x mal (sollte nur 1x) undbleibt dann irgendwo stehen. Wenn man das 3x wiederholt geht für ca. 5 Minuten weder Heckwischer noch Heckscheibenwaschdüse..
    Komischer Weise im Sommer ging alles im "Winter" wieder nicht :(
    Bis jetzt gemacht:
    rechten Kabelbaum getauscht, es waren auch einzelne Kabel angebrochen,
    ...
    Wahrscheinlich wegen dieser Leitung zur Positionserkennung, als bei mir der Heckwischer nach x-mal Wischen irgendwo stehen blieb, war es eine Unterbrechung im rechten inneren Heckklappen-Kabelbaum (VFL).