Der BMW 545i hat meiner Meinung nach ein Luftproblem!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der BMW 545i hat meiner Meinung nach ein Luftproblem!

      Wie in der Überschrift schon steht hat der Motor meines Erachtens ein Problem ... aber nicht nur für die Abluft, sondern auch für die Zuluft!

      Ich erkläre kurz mein "Vorhaben" im Telegramm-Stil:

      - Zwei neue PDC-Sensoren haben sich angekündigt, also mussten die Stoßstangen runter.
      - Dadurch kam ich an die Luftzufuhrlamellen, die mir schon lange ein Dorn im Auge waren.
      - Also habe ich sie ausgebaut und bekam einen schönen Blick auf den Kühler!

      Es befanden sich dort keine Insekten! ?(


      - Wenn Ihr weiter durch die Bilder klickt, werdet Ihr feststellen, das sich auf dem Kühler nur ganz unten Insekten befinden, oben nicht.

      - Ich habe verschiedene Tests durchgeführt um zu schauen wann sich die Lamellen öffnen, aber irgendwann gingen mir die Föne aus ... (Meine Variante ist die mit dem Magneten)

      - Dann habe ich auch zum ersten mal wahrgenommen wie die Frischluftzufuhr funktioniert ... und zwar erbärmlich von der Seite. Und das auch noch hinter den Lamellen :rollen:

      - Also musste eine Lösung zur besseren Frischluftzufuhr her.

      - Da kam mir das Tuning-Kit von Dinan in den Sinn: dinancars.com/product/d760-001…bmw-550i-e60-2006-2010-2/

      Dieses Kit besteht in seiner eigentlichen Sache aus einem zweiten Weg mehr Luft in den Luftfilterkasten zu bekommen.
      Und zwar auf der Beifahrerseite.
      Aber auch nur wieder "von der Seite".

      Meinen Dateinamen habe ich hoffentlich Namen gegeben, die aussagekräftig genug sind, für das was man grad sehen kann.

      Im Moment ist das alles nur ein Modell und wird später durch "vernünftige" Rohre ersetzt werden.
      Aber bevor ich mir teure Rohre zerschneide und Ausschuß produziere weil es in der Testphase ist, habe ich einfach Abflußrohre aus dem Baumarkt genommen ;)

      Im ersten Durchgang habe ich auf dem ersten Luftweg noch kleine Rohre benutzt, aber dann auf dem zweiten doch die großen.
      Für die zweite Luftzufuhr lasse ich mir noch etwas einfallen wegen dem Durchmesser.
      Aber da muss ich schauen was der Markt an bezahlbarem Material hergibt, welches sich auch noch verformen lässt.

      Das Kit ist also noch lange nicht fertig.
      Auch brauche ich zum Ansetzen der Stoßstange noch zwei Leute, da ich wahrscheinlich nach Anpassungen vornehmen muss.

      To be continued ...
      Bilder
      • 1. Lamellen mit Magnet.jpg

        1,82 MB, 3.264×1.836, 8 mal angesehen
      • 2. Wenig Luft und von der Seite.jpg

        2,22 MB, 3.264×1.836, 8 mal angesehen
      • 3. Lufteinlass zum Luftfilter.jpg

        2,21 MB, 3.264×1.836, 7 mal angesehen
      • 4. Ohne Lamellen.jpg

        2,11 MB, 3.264×1.836, 7 mal angesehen
      • 5. Mögliche zweite Luftzufuhr auf der Beifahrerseite.jpg

        2,59 MB, 3.264×1.836, 8 mal angesehen
      • 6. Grob vormessen.jpg

        2,92 MB, 3.264×1.836, 9 mal angesehen
      • 7. Rohre einkaufen.jpg

        1,76 MB, 3.264×1.836, 9 mal angesehen
      • 8. Hinterer Teil der Garage bleibt so warm.jpg

        2,17 MB, 3.264×1.836, 11 mal angesehen
      • 9. Mit Kreislochsage aufbohren.jpg

        1,54 MB, 3.264×1.836, 9 mal angesehen
      • 10. Luftfilterkasten außen.jpg

        1,35 MB, 3.264×1.836, 10 mal angesehen
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • Hier geht es weiter mit Bilder ...
      Bilder
      • 11. Luftfilterkasten innen.jpg

        2,12 MB, 3.264×1.836, 6 mal angesehen
      • 12. Rohrverlegung zweite Luftzufuhr I.jpg

        1,94 MB, 3.264×1.836, 8 mal angesehen
      • 13. Rohrverlegeung zweite Luftzufuhr II.jpg

        2,46 MB, 3.264×1.836, 8 mal angesehen
      • 14. Rohrverlegeung zweite Luftzufuhr III.jpg

        2,05 MB, 3.264×1.836, 8 mal angesehen
      • 15. Rohrverlegeung zweite Luftzufuhr IV.jpg

        2,2 MB, 3.264×1.836, 9 mal angesehen
      • 16. Rohrverlegeung erste Luftzufuhr I.jpg

        1,83 MB, 2.560×1.440, 9 mal angesehen
      • 17. Rohrverlegeung erste Luftzufuhr II.jpg

        1,28 MB, 2.560×1.440, 9 mal angesehen
      • 18. Rohrverlegeung erste Luftzufuhr III.jpg

        1,01 MB, 2.560×1.440, 9 mal angesehen
      • 19. Rohrverlegeung erste Luftzufuhr IV.jpg

        1,02 MB, 2.560×1.440, 9 mal angesehen
      • 20. Rohrverlegeung erste Luftzufuhr V.jpg

        1,9 MB, 2.560×1.440, 15 mal angesehen
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • Die Lamellen werden über die DME freigegeben und regeln im Endeffekt die Kühlwassertemperatur. Wenn der Motor zu warm wird, wird der Magnet abgeschaltet und die Lamellen werden durch den Fahrtwind aufgedrückt. Sollte dann noch der Lüfter zugeschaltet werden, kann dieser auch im Stand soviel Saugkraft aufbringen dass er die Lamellen aufzieht und so genug Kühlluft bekommt. Funktioniert vor allem im Winter gut, da durch die geschlossenen Lamellen der Motor schneller warm wird. Das was du baust, ist gerade bei Regen sehr gefährlich, da du dir Gischt und Spritzwasser in den Ansaugbereich holst. Das ist nicht besonders schlau.
    • Dr Death schrieb:

      Das was du baust, ist gerade bei Regen sehr gefährlich, da du dir Gischt und Spritzwasser in den Ansaugbereich holst. Das ist nicht besonders schlau.
      Ja, das ist eine guter Einwand, das werde ich bei weiterer Planung mit berücksichtigen!
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • Wenn du denkst, dass der Motor zu wenig Luft bekommt, solltest du mal einen Blick auf den e36 M3 im ETK werfen. Der hat auch eine Zusatzluftführung, allerdings holt sich der diese Luft aus dem Bremsluftkanal und zwar von oben drauf. Hat den Vorteil, dass die schwerere Gischt und Spritzwasser quasi zur Bremse durchflutscht und nur die Luft nach oben hin abgesaugt wird.


      Die runde Vorstanzung im Bremsluftkanal wird rausgebrochen und dann kommt ein Schlauch hoch in den Luftfilterkasten.
      Bilder
      • Screenshot_20191104-174628.png

        734,28 kB, 1.080×1.920, 11 mal angesehen
    • Das ist eine gute Idee!
      Da schau ich mal eben nach wie man das umsetzen kann.
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • Der Maschinist schrieb:

      Ohne Worte....
      Ist es für Dich Neuland dass jemand im Internet einen Fehler eingesteht oder zugibt dass ein anderer einen besseren Vorschlag gemacht hat, für ein noch unausgeklügeltes Vorhaben?
      Oder fällt Dir kein Vorschlag dazu ein?
      Bei letzterem lasse ich es gelten :)
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • GTS_Tarik schrieb:

      Wenn du ganz genau wissen willst ob und wie viel Luft rein geht (in Zahlen) einfach Diagnose Software öffnen (weist welche ich meine) und livewerte ansehen.

      Beim saugmotor ist dieses kit unnötig
      Es geht nicht darum ob mir was "fehlt" an Luft, also PS;)
      Das ist einfach eine Spielerei, die aus Langeweile entstanden ist, weil ich auf die zweite Lieferung der PDC-Sensoren warte, weil die erste Lieferung im Farbton einfach zu dunkel war.
      Ich bin der letzte der Anspruch auf einen Titel als "Tuner des Jahres" erhebt mit dieser Spielerei.
      Und eine Diskussion über dieses Kit gab es ja schon in einem anderen Thread ;)
      Aber das der N62 heiss wird lässt sich nicht von der Hand weisen :)
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • Der N62 ist ja gewollt so heiß konstruiert worden! Speziell wollte man ja bessere abgaswerte erreichen und das so schnell wie möglich! Auch sind die verbauten Materialien und Toleranzen im Motor auf diese 102-106 Grad ausgelegt! Also warum sollte man da was dran ändern? Der Motor besitzt eh schon ein kennfeldthermostat , was den Motor bei Volllast oder extremen Temperaturen schützt und ihn nach unten reguliert!
      klar könnte man den Motor mehr belüften, so dass die Wärme erhalten bleibt und nur schneller abgeführt wird! Hier habe ich auch schon einige Überlegungen angestellt um den Motor, speziell im Sommer, wenn er abgestellt wird, nach unten zu kühlen! Ältere Modelle hatten das mal und der Nachfolger n63 kühlt auch wieder nach!

      Prinzipiell denke ich, dass die Ingenieure sich schon was bei der Konstruktion gedacht haben! Ausnahme die Verwendung von 0815 VSDichtungen und anderen Dichtungen, die schnell aushärten
    • Paladin schrieb:

      GTS_Tarik schrieb:

      Wenn du ganz genau wissen willst ob und wie viel Luft rein geht (in Zahlen) einfach Diagnose Software öffnen (weist welche ich meine) und livewerte ansehen.

      Beim saugmotor ist dieses kit unnötig


      Aber das der N62 heiss wird lässt sich nicht von der Hand weisen :)
      Wird der N52 auch. Sogar noch heißer wenn man nach der Kühlmitteltemperatur geht. Trotzdem läuft auch der ohne Probleme.
    • Michlb70 schrieb:

      Der N62 ist ja gewollt so heiß konstruiert worden! Speziell wollte man ja bessere abgaswerte erreichen und das so schnell wie möglich! Auch sind die verbauten Materialien und Toleranzen im Motor auf diese 102-106 Grad ausgelegt! Also warum sollte man da was dran ändern? Der Motor besitzt eh schon ein kennfeldthermostat , was den Motor bei Volllast oder extremen Temperaturen schützt und ihn nach unten reguliert!
      Danke für die Info!



      klar könnte man den Motor mehr belüften, so dass die Wärme erhalten bleibt und nur schneller abgeführt wird! Hier habe ich auch schon einige Überlegungen angestellt um den Motor, speziell im Sommer, wenn er abgestellt wird, nach unten zu kühlen!
      Da hatte ich an eine schnellere Abluft nach oben hin gedacht, was aber nur über die Motorhaube zu machen wäre. Und ob ich das will (wegen der Optik) ist eine andere Sache.

      Ältere Modelle hatten das mal und der Nachfolger n63 kühlt auch wieder nach!

      Prinzipiell denke ich, dass die Ingenieure sich schon was bei der Konstruktion gedacht haben! Ausnahme die Verwendung von 0815 VSDichtungen und anderen Dichtungen, die schnell aushärten
      Ich würde nie Ingenieursarbeit in Frage stellen, wenn ich da nicht hieb- und stichfeste Gegenargumente/Beweise zur Verfügung hätte ;)
      Aaaaah Hilfe! 8o

      Als ich den Wagen letzten Herbst gekauft hatte, fiel mir nach einiger Zeit die extreme Wärme auf, die der Wagen in der Garage abgegeben hatte.
      Kurze Fahrt gemacht, reingestellt, Motorhaube auf ... und ich brauchte die nächsten 4 Stunden dort nicht heizen ;)

      CCC88 schrieb:

      Wird der N52 auch. Sogar noch heißer wenn man nach der Kühlmitteltemperatur geht. Trotzdem läuft auch der ohne Probleme.
      Ok :)

      Fazit: Nehmt bitte nicht alles so ernst was ich schreibe. Auch wenn ich dass da mit der Luft interessant finde und auch weiterverfolgen werde.
      Ich finde es nur mitunter manchmal sehr ernüchternd, wie geschrieben wird.
      So pragmatisch ... was nicht verkehrt ist, wenn es um reine Hilfe geht, was in diesem Fall aber nicht der Fall ist.
      Aber das ist ja meine Sache, also meine Auffassung ... ergo: mein "Problem" ;)

      Vielleicht schreibe ich manches etwas zu "locker" für meine Begriffe und ein anderer nimmt es für bare Münze.
      Das wiederum ist dann aber seine "Sache" ;)

      Dennoch danke für die Infos :)
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...