Bremscheibe Imbus 6mm Schraube durchgedreht was tun ??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremscheibe Imbus 6mm Schraube durchgedreht was tun ??

    Neu

    Hallo Zusammen,

    wollte heute neue Bremsscheiben+Klötze vorne verbauen.
    Die linke Seite kein Problem und ist fertig.
    Rechte Seite hat jemand die Inbus Schraube der Bremsscheibe kaputt gemacht. Diese ist durchgedreht. 7mm Inbus passt nicht...
    6mm Inbus dreht durch...

    Bin wirklich sauer...
    Wäre schön gewesen, wenn einmal etwas problemlos geklappt hätte, aber natürlich nicht...
    Der Vorbesitzer hat die rechte Bremsscheiben Imbus Schraube kaputt gemacht...
    Jetzt ist linke Seite fertig und die rechte Seite musste ich wieder so zusammenbauen, ohne irgendwas zu tauschen...

    Was kann man da tun..


    Danke
  • Neu

    Du könntest mit nem Körner versuchen den Sechskant so zu bearbeiten das der Inbus festsitzt. Du könntest mit nem kleinen Meißel den Schraubenkopf abschlagen oder eben damit versuchen die Schraube zu lösen.Du könntest versuchen mit nem Durchschlag und Hammer ein paarmal auf den Schraubenkopf zu schlagen und schauen ob sich die Schraube gelockert hat. Also alles kein Grund sauer zu sein.
    Gruß Uli
  • Neu

    Körner und Meisel wurden schon genannt, das passt schon.
    Oder mit einem Dremel und der kleinen Flexscheibe einen Schlitz reinschneiden.

    Aber egal wann Du was machst, nutze schon mal die Zeit um die Schraube mit einem Rostlöser einweichen zu lassen.

    Hast Du schon eine Ersatzschraube?
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Neu

    Habe es vorhin nochmal mit einem Kumpel versucht.
    Habe einen Vielzahn mit einem Gummihammer reingehauen.
    Der Kumpel hat die Brensscheibe festgehalten und ich habe mit einem droßen Drehmomenzschlüssel, welchen man normalerweise für die Radschrauben verwendet, endlich diese scheiß Schraube rausdrehen können...
    Ende Gut alles Gut....
    Trotzdem eine scheiß Erfahrung...
  • Neu

    Warum alles so kompliziert - ausbohren, Scheibe runter nehmen, Und dann entweder mit ner großen Zange raus oder Mutter rauf schweißen und raus damit. Torx reinkloppen u.ä. sollte man eher weniger machen, wenn der abbricht ist das ganz arg doof mit dem Ausbohren danach. Außerdem mit dem Hammer gegen das Radlager ist auch nicht unbedingt das Beste..