Felgen vom XDrive auf Hecktriebler erlaubt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Felgen vom XDrive auf Hecktriebler erlaubt?

    Moin,
    mein Nachbar hat mit Winterräder angeboten. Diese sind auf den Felgen der Firma "Dezent" montiert. Das Modell nennt sich "RE".
    Das Angebot ist sehr günstig und ich brauche neue Winterräder.
    Die Problematik ist jetzt, dass die Felgen von der Einpresstiefe nicht passen.

    Der Radsatz hat die Dimension 8JX17 ET30 und es sind 225/55 R17 Reifen montiert.
    In der ABE, die dem Radsatz beiliegt steht meine Nummer der ABE nicht drin.
    Als ich jedoch auf der Seite des Herstellers nachgesehen habe, gibt es die Abe für die Dimesion 8X17 ET18 und 8x18 ET20.
    Im Anschluss habe ich die ABE auf XDrive Modelle untersucht und siehe da die Felgen sind in 8x17 ET30 freigegeben.

    Meine Frage an euch ist jetzt ob ich die Felgen auf meinem Hecktriebler 530i montieren kann und das Gesetzeskonform ist? Falls nein, was muss ich beim Tüv prüfen lassen und was kostet das? Im Endeffekt ist die Felge doch nur weiter im Radhaus drin.