Aktivlenkung ausgefallen - Lenkwinkelsensor ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aktivlenkung ausgefallen - Lenkwinkelsensor ?

    Hallo zusammen ich bin mit nem neuen Problem da. Leider fangen Probleme an, seit die 150000km Marke geknackt wurde...egal, was defekt ist muss gerichtet werden.

    Zu meinem Problem: Lenkrad stand plötzlich schief, ich hab den Fehler gemacht und das Auto aus unwissenheit zu einer freien Werkstatt gebracht ( die zum 5er auch unwissend ist )

    Die haben das Fahrzeug 6x !!! vermessen bis das Lenkrad wieder einigermaßen grade stand. Als ich dann gesagt habe, ich nehme das Auto mit, reicht jetzt, fiel plötzlich immer die Aktivlenkung nach einigen Kilometern fahren aus.

    Da meine Batterie defekt und oft tiefentladen war, stand nach dem Überbrücken das Lenkrad wieder schief (aktueller Stand = -25,5 Lenkwinkel)

    Also: Immer nach dem Start funktioniert alles einwandfrei, also Tempomat, AL, ACC usw., nach wenigen Kilometern dann Fehler AL ausgefallen, Eventuell schiefstehendes Lenkrad...

    Habe mit einigen Programmen versucht das Lenkrad auf 0 zu stellen, auch initialisieren. Heute habe ich den nicht optischen Lenkwinkelsensor? Unter der Wickelkassette gereinigt und wieder eingebaut, jedoch keine Besserung. Lenkrad immernoch schräg und die Fehlermeldung kommt weiterhin.

    Fehlerspeicher sagt:

    DSC STEUERGERÄT:
    Lenkwinkelsensor - Langzeit-Offsetwert überschreitet Limit

    AFS Steuergerät:
    Redunanzvergleich Fahrerlenkwinkel oben

    Botschaft Lenkradwinkel oben

    Was heißt das alles ? Ich bitte dringend um Hilfe - da ich vor längerer Zeit einen schweren Bruch im Sprunggelenk rechts hatte, kann ich leider keine längeren Strecken mit Gas auf dem Fuß machen und bin auf den, durch den Fehler ausfallenden Tempomaten angewiesen.

    Danke euch allen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von omaris ()

  • Wenn die Batterie defekt ist und tiefenentladen, haste schonmal die erste Fehlerquelle. Denn das System "schaltet" sämtliche Verbraucher raus, u.a. die Aktivlenkung, wenn die Batterie zu weit entladen ist. Da hilft nur eine neue Batterie und das Auto öfters mal bewegen.

    Wenn der Fehler dann immer noch besteht, kann es durchaus sein, das das STG der Aktivlenkung einen mitgekriegt hat. War bei mir vor einigen Jahren auch so. Durch längere Abwesehenheit das Auto kaum bewegt, nach dem ersten Starten stand das Lenkrad schief und die Meldung im BC kam "Aktivlenkung ausgefallen". Paarmal ließ sich der Fehler korrigieren durch längere Autofahrten und Batterie aufladen. Am Ende kam aber eine neue Batterie rein und ein gebrauchtes STG. Codiert, neu initialisiert und seitdem ist Ruhe. Da gabs keine Achsvermessungen oder sonstwas.
  • Hi, eine neue Batterie ist bereits verbaut, registriert/codiert. Sorry, habe mich falsch ausgedrückt.

    Ich weiß nicht wo man da anfangen sollte zu reparieren. Ein defektes Steuergerät dürfte ja per PC Programm nicht ansprechbar/steuerbar sein.
    Und auch im Fehlerspeicher müsste ein Hinweis auf die gestörte Kommunikation stattfinden. Auch die Fehlermeldung Lenkwinkelsensor oben mach mich stutzig.


    EDIT:
    Nach Reinigung des "Lenkwinkelsensors?" - das Teil im Lenkrad unter der Wickelspule, aber ohne optischen Sensor, geht die Fehlermeldungslampe nicht mehr an! Ein freudiger Erfolg.

    Nun bleibt noch die Hoffnung, dass die Lampe nicht wieder angeht und vielleicht bekommen wir zusammen auch noch das Lenkrad gerade!

    Initialisierung über div. PC-Programme und auch der links-rechts-gerade Einschlag wurden bereits ausgeführt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von omaris ()

  • 1. Die Fehler deuten auf eine Dejustierung des Lenkwinkelsensors, verglichen mit dem Geradeauslauf -> Spur einstellen war die falsche Aktion -> sollte wieder korrigiert werden.
    2. Wenn die Aktivlenkung beim Start das Lenkrad ordentlich geradeaus stellt und sich später "verstellt", liegt es nicht an den Einstellwerten der Sensoren, sondern die Sensoren bzw. das Steuergerät fällt spontan aus (Reinigen hat evtl. geholfen, aber ...) -> keine mechanische Dejustierung, womit wir wieder bei 1. sind.
    3. Der neue Fehler sagt, dass das DSC nun auch ausgefallen ist, weil der Lenkwinkelsensor und die Plausibilisierung und Justierung über die Raddrehzahlen auseinander läuft.

    -> Fahr zu BMW und lass die Spur/Lenkung einstellen, dann passt das wenigstens.
    --> Sollte die Aktivlenkung wieder ausfallen, kannst du anfangen, die Aktivlenkung zu diagnostizieren.
  • @omaris hast Du Fotos von der Reinigung gemacht, oder zumindest welche von danach?
    Eine Kommunikation über das Internet kann mit Fotos sauviel mehr erreichen.
    Evtl. kann jemand etwas auf einem Foto entdecken, was dem Fotografen entgangen war.
    Oft können auch Sachen anders interpretiert werden wenn man "nur" schreibt.

    Wenn Du schreibst dass Du den Sensor gereinigt hast, stellst sich der eine vielleicht ein Waschbecken voll mit Schaum vor, aus dem der Sensor herausschaut.
    Der andere stellt sich vor wie Du schön langsam mit Nitroverdünnung auf dem Sensor hin- und her wischst.

    Ist nur so ein Gedanke ;)
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Hallo zusammen,

    vielen Dank für die zahlreichen Teilnehmer dieses Threads.

    Auf Anraten, habe ich mir ein Angebot durch BMW erstellen lassen und für 99€ lasse ich die Achsvermessung kommenden Dienstag ausführen. Anschließend werde ich berichten.

    @paladin:
    Fotos habe ich nur vom Ausbau. Bei mir ist nicht so einr CD verbaut, sondern eher so ein Ring ähnlich einer Kupplungsscheibe :D Diese habe ich dennoch gereinigt. Musste schmunzeln beim Gedanken den Sensor doch mal mit in die Badewanne zu nehmen :mussweg: schwupps

    Habe mit Isopropanol und Wattestäbchen gereinigt. Fein, sanft und voller gefühl, sodass selbst meine Frau sich wunderte.

    @Blacksheep du hast recht! Ich berichte, sobald das Fahrzeug vermessen und gerichtet wurde!

    Nochmals danke an alle! Und jetzt :geh: lol diese Smiley-Funktion ist klasse.
  • omaris schrieb:

    Fotos habe ich nur vom Ausbau. Bei mir ist nicht so einr CD verbaut, sondern eher so ein Ring ähnlich einer Kupplungsscheibe :D Diese habe ich dennoch gereinigt.
    Hast Du mal ein paar Fotos?
    Ich habe ja akut auch noch ein Problem an meinem Wagen.
    Und auf der Suche nach der Lösung dort bin ich am zusammensammeln von alles möglichen Infos.

    Und nun überschneiden sich dort Angaben von Dir und ein paar bisher gesammelter Infos von meiner Seite.

    Ich kann Dir nicht genau sagen was Du machen sollst, aber lass erstmal Spur und Lenkrad wieder richten.
    Wenn ich mir meine Infos anschaue, dann ist es bei Dir kein physikalisches Problem.

    Und wenn Du magst, achte mal auf alle Kleinigkeiten was Deinen Wagen anbetrifft.

    Ich erzähl nur mal eine kleinen Auszug vom heutigen rumfahren bei mir.
    Es war nicht viel, aber interessant.

    Ich fahre aus der Garage heute Mittag und das PDC meckert weil es nicht geht ...
    Noch während ich rückwarts aus der Einfahrt fahre, meldet sich die MKL mit einem schlecht laufenden Motor (Motor ruckelt und plöppelt rum) ...
    Ich fahre um ein paar Ecken (vielleicht 300m), da meldet sich das DBC mit einem Ausfall ...

    Mich juckt das mittlerweile alles nicht mehr ...

    Ich fahr ein paar Erledigungen machen, muss also immer wieder anhalten und aussteigen, einsteigen, neu starten etc.
    Immer leuchtet die MKL und das Ausrufezeichen vom DBC und das "BING" immer wieder ...

    Irgendwann heute nachmittag war ich auswärts mit meiner Arbeit fertig und steige ins Auto um nach Hause zu fahren.

    Keine Leuchten im Cockpit!
    Kein "BING" zu hören!
    Der Motor schnurrt und ich fahre heim ... :)

    Glaubst Du das der Motor kaputt ist? ;)
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Mein würdevoller Ritter (Paladin),

    du hast bestimmt den Zündschlüssel nicht ganz rumgedreht, deswegen bleibt mindestens ein Zylinder aus :blbl:

    Manchmal bekommt man echt die Kriese, oder?
    Und wenn denn alles läuft, freut man sich, aber mittlerweile warte ich immer auf das nächste biiiing :coffee:

    Mich würde das alles auch nicht juckrn, bin aber wirklich auf den Tempomaten angewiesen.

    Gerne stelle ich dir meine Fotos zur Verfügung und ich wünsche, dass du alles geregelt kriegst. Vielleicht können wir helfen?
    Bilder
    • 20190917_210337.jpg

      3,91 MB, 4.032×2.376, 12 mal angesehen
    • 20190915_122015.jpg

      2,31 MB, 3.024×4.032, 10 mal angesehen
    • 20190915_120047.jpg

      1,18 MB, 2.208×2.944, 11 mal angesehen
    • 20190915_115131.jpg

      2,11 MB, 3.024×4.032, 11 mal angesehen
    • 20190915_114429.jpg

      2,42 MB, 3.024×4.032, 13 mal angesehen
    • 20190915_114417.jpg

      2,93 MB, 3.024×4.032, 10 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von omaris ()

  • Danke für die Fotos.
    Irgendwer hat ein Stück Styropor aus der Verkleidung gebissen, und Du scheinst ein Haustier zu haben, oder wer verliert so viele Haare?
    Aber warum zur Hölle fährst Du mit einer Hülle um Dein Lenkrad herum umher?
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Bin selbst ein Wolf :D Spaß beiseite, ich weiß weder wer das Stück Styropor vernascht hat, noch woher die Fussel/Haare kommen.

    Aber: Diesen Lenkradschoner habe ich drauf, weil mir das 1. Lenkrad viel zu dünn ist 2. die Dame mit den Fingernägeln das Lenkrad schnell verschleißt und 3. passt die Hülle optisch wunderbar rein.
  • Hallo zusammen,

    also, der Fehler Aktivlenkung inaktiv kommt nicht mehr. Dafür der oben beschriebene. Ist schonmal halbgut.

    Habe vorhin nochmal drübergeschaut. Es ist so: Laut Auto stimmen die Werte! Das Lenkrad und der Lenkwinkeloffset scheinen einen weg zu haben. Im stand, beim Initialisieren stimmen die Werte, beim fahren, mit schiefstehendem Lenker dann nicht mehr. Hoffe, dass nach der Vermessung besserung herscht. Was kann man denn nun am DSC machen? DTC und DBC konnte ich nicht finden ?

    Grüsse
    Bilder
    • 20190919_194121.jpg

      4,85 MB, 4.032×3.024, 13 mal angesehen
    • 20190919_193956.jpg

      4,28 MB, 4.032×3.024, 11 mal angesehen
    • 20190919_192857.jpg

      4,45 MB, 4.032×3.024, 9 mal angesehen
  • omaris schrieb:

    also, der Fehler Aktivlenkung inaktiv kommt nicht mehr. Dafür der oben beschriebene. Ist schonmal halbgut.


    Habe vorhin nochmal drübergeschaut. Es ist so: Laut Auto stimmen die Werte! Das Lenkrad und der Lenkwinkeloffset scheinen einen weg zu haben. Im stand, beim Initialisieren stimmen die Werte, beim fahren, mit schiefstehendem Lenker dann nicht mehr. Hoffe, dass nach der Vermessung besserung herscht. Was kann man denn nun am DSC machen? DTC und DBC konnte ich nicht finden ?
    Der Lenkwinkel ist verstellt, die Lenkung in Summe aber wieder konsistent kaputtgerichtet.

    Dem DSC gefällt das nicht und daher meckert es.

    Im Detail: Das DSC kann über die Raddrehzahlen ziemlich genau sagen, wann geradeaus gefahren wird. Diese "Plausibilisierung" läuft ständig und wirft den Fehler, wenn der Lenkwinkel nicht zu den Rädern passt.
    Warum läuft dann das DSC nicht, wenn es doch genau sagen kann, wann der Lenkwinkel stimmt? Weil die Reaktionsgeschwindigkeit der Auswertung per Raddrehzahlen viel zu träge für einen Eingriff der Bremse in das Fahrgeschehen ist.
    Das DSC ist auf den Lenkwinkel angewiesen, daher plausibilisiert es ihn auch.