523i E60 ich bin Ratlos.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In der Orginal bmw Software gibt es ein testmodul für die Injektoren. Damit kann man die Injektoren im eingebauten Zustand prüfen lassen.
    bei mir hatte dieser empfohlen alle Injektoren zu tauschen , gesagt getan , keine Drehzahlschwankungen mehr.

    Wenn du ältere (Index < 11) hast musst du eh alle tauschen da laut bmw die neuen mit älteren nicht verbaut werden dürfen.
    Freunde dich schonmal mit dem Gedanken an. Die Injektoren zu wechseln und registrieren ist eigentlich keine Wissenschaft. Ist zeitaufwendig weil einiges anzumontieren ist um dahin zu kommen
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter
  • So ist es, die meisten verkaufen ihren N53 wenn die Injektoren am Ende sind. Ich habe auch auf so einen getroffen. Habe auch erst Kerzen, Zündspullen, Ventildeckel, Disa, und am Ende die Injektoren gewechselt, jetzt läuft es wieder aber trotzdem sind das Verbrecher mit den Ersatzteilpreisen. Du willst nicht wissen was so ein injektor im Einkauf kostet, sehr wenig Geld.

    Die Batterie muss abgeklemmt werden und der Sprit läuft aus wenn man die Leitungen abschraubt. Am besten Lappen darunter legen.
  • Ich weiß nicht ob das Hilft wir hatten in unserem 2010er 1er ähnliche Probleme. Also mit der Laufruhe bzw. mit Drehzahlsprüngen wenn er Kalt war. Ab dem Moment wo das begann war der Benzin Verbrauch auch erhöht.
    Nach einer sehr langen zeit des Teile auswechseln (Steuerkette, Spulen usw.)
    und Geld vernichten war es der Nox Sensor.
    Auch andere Wege haben schöne Steine
  • Der NoxSensor ist ja erst 2 Wochen alt, Kette komplett mit Vanos und Co ebenfalls erst alles neu. Werte wurden gelöscht. Eigentlich kann es nur noch am Injektor liegen. Oder am kat da der als alterung hinterlegt ist. Verbrauch liegt derzeit bei 12 Liter auf 100 km laut BC.
  • uli07 schrieb:

    cen009 schrieb:

    Wenn du ältere (Index < 11) hast musst du eh alle tauschen da laut bmw die neuen mit älteren nicht verbaut werden dürfen.
    Aber nur weil BMW das so will. An so was verdienen die ja. Es ist vollkommen egal welchen Index du zu welchem Index verbaust
    Also funktionieren tut es ! Bei mir waren 4xIndex11 und 2xindex8 drin . Leider hatte das ersetzen der I8 nicht geholfen, erst nach dem ich die I11 auch erneuert hatte , waren die DZ Schwankungen weg.


    Ob BMW dran verdient oder nicht, ich würde mich immer an die Vorgabe richten.
    530i , N53 , 2007-04 , LCI , Schalter
  • Siemens VDO ist doch der Standart soweit ich weiß ^^

    108 klingt nach generalüberholtem injektor :/


    Schau mal bei leebmann24.de was dich 6 neue injektoren kosten würden.
    Wenn ich es noch richtig im kopf hab sind das grob 1200. Dichtung ist auch schon montiert.
    Brauchst also nur noch die Bleche dazu.


    Hast du inpa oder rheingold?
  • Ich bin ja sogar nicht fit im N53, aber bei den Dieseln gibt doch die Mengenkorrektur (ableßbar in I**A) doch schon grobe Rückschlüsse auf den potenziellen Übeltäter und ne Rücklaufmengenmessung bestätigt das dann meistens.
    Ist hier bei den Injektoren nicht das gleiche Prinzip anwendbar?
  • oh das wäre auch noch ne möglichkeit.

    Besorg dir mal ne endoskopkamera
    Gibts recht günstig und kann man immer brauchen ^^

    Disa ausbauen und dann zumindest mal mit der endoskopkamera Zyl.3 und 4 anschauen.

    Meine sehen nach 220k km so aus.
    Injetoren neu
    Kerzen neu
    Spulen neu
    Lmm neu

    Such jetzt gerade jemanden der mir die Einlassventile reinigt.
    Bilder
    • 20190829114420.jpg

      16,02 kB, 640×480, 9 mal angesehen