523i E60 ich bin Ratlos.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 523i E60 ich bin Ratlos.

    Hallo liebe Gemeinde.
    Ich bin neu hier und möchte mal folgendes Problem schildern.
    Ich habe mir einen 523i e60 Baujahr 12/2007 mit 143tkm zugelegt.
    Ich habe von anfang an das Problem das ich immer wieder mal die Meldung "Motorprobleme Leistungsabfall" erhalte.
    Fehlercode P0012 Nockenwellenstellung, Einlassseitig/links/vorne, Zilynderreihe 1 übermässige Spät-verstellung.
    Im Stand ist er etwas unruhig ob kalt oder warm sind es immer zwischen 50 und 100 umdrehung.

    Magnetventile, Zündkerzen, NoxSensor und Nockenwellensensor Einlassseite schon gewechselt. Kosten liegen da schon bei knapp 700 Euro und selfmade.

    Problem besteht immer noch.
    Nun habe ich die Befürchtung das die Kette sich verabschieden will und die steuerzeiten nicht stimmen.
    Prüfen der steuerzeiten soll mich 550 Euro kosten und ne neue Kette soll um die 1800 kosten.
    Solch Ärger hatte ich mit dem 318i e90 aus 6/2006 nicht.
    Gibt's hier vllt hilfreiche Tipps was es sein könnte ohne Kette?
    Danke im Vorraus.
  • Hey und danke für die schnelle Antwort. Beim Wechsel des NoxSensors könnte meine Werkstatt nichts löschen und beim Wechsel der Magnetventile habe ich auch nichts gelöscht. Ist es mit My Carly möglich?

    Nachtrag: Fehlerspeicher erneut auslesen ergab:
    2A82 Vanos-MagnetventilEinlass-Nockenwelle Mechanischer Fehler.
    2A98 Synchronisation Einlass-Nockenwelle (Bank1) zu Kurbelwelle Wert außer Bereich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E60-MV ()

  • Neu

    Die Steuerkette ist bei den Benzinern kein Thema. Ein findiger Mechaniker kann mit BMW Tools rausfinden ob die Vanos verstellt. Ich schätze das Du Castrol fährst. Damit ist die Wahrscheinlichkeit hoch das die Vanos fest sitzt. Einmal neu. 550Mücken für den Check der Steuerzeiten ist dann eher mit einzurechnen...
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Neu

    Mir bleibt ja nichts anderes übrig. Meine freie Werkstatt will Kette und Vanos wechseln für 1600 Euro. Ich habe das Fahrzeug jetzt 3 Wochen und nur Ärger. Der Händler verweigert alles und auf Nachfrage wann der Werkstatt Termin nun sei antwortet er täglich mit "ich melde mich morgen". Vom Kauf zurück treten geht nicht da er mein in Zahlung genommenen 3er schon baulich verändert hat somit bleibt ihn nichts anderes übrig als die Kosten zu übernehmen. Zur Not durch ein Rechtsstreit.
  • Neu

    530xit schrieb:

    550Mücken für den Check der Steuerzeiten ist dann eher mit einzurechnen...
    Mit "Check" meinst Du Deckel auf und schauen wie die Nockenwellen sitzen, gegebenenfalls einstellen und Deckel wieder zu?

    Billythekid schrieb:

    Diagnose kostet 150 Eier.
    Also so quasi das OBD ranhängen, schauen was der Rechner sagt und auf blauen Dunst einen "Vorschlag" machen?

    Das sind zwei ernst gemeinte Fragen :)
    Mir geht es da nur um die Preisfindung.

    Ich hatte vor zwei Wochen auch so einen ähnlichen Fall:
    Da traf ich eine Bekannte die völlig fertig war, weil das Auto vom Sohnemann so langsam den Familiären Kostenrahmen sprengen sollte.
    Der Wagen (Golf V) war an einem Tester und der Werkstattmeister meinte dass die Steuerkette getauscht werden sollte. Der Wagen ruckelte ohne Ende und ging sporadisch aus. (Preis auch 1.600,-)
    Ich habe mir dann später den Wagen angehört/angeschaut, telefonisch beim Kumpel 4 Zündkerzen und 4 Zündspulen bestellt, zwei Tage später hab ich ihm die eingebaut. (~140,- Material, Einbau kostenlos)
    Der Wagen läuft immer noch ohne Probleme ;)

    Das hat jetzt nichts mit Deinem Fall zu tun @E60-MV, aber das fiel mir gerade dazu ein, viel Glück! :)
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
  • Neu

    E60-MV schrieb:

    Diese Meldung kommt immer nach dem Kaltstart, nach einem erneuten Start ist sie wieder weg.
    Was ist mit dem Nox Kat beim N53 Motor ? Der fehler steht ja auch im Carly an erster stelle.
    Ist es nicht günstiger, den erstmal freizubrennen und dann sich an die teure arbeit zu machen ?

    Hatte nähmlich bei mir, N52, auch Vanos/kurbelwelle/nockenwelle etc als folgefehler der aus der KGE hervorging stehen dabei waren die teile ja nicht defekt.

    Zur BMW diagnose, habe dort auch c.a 150€ für ne Diagnose dagelassen am ende war es ein wirtschaftlicher totalschaden sprich neuer motor dabei war es überhaupt nicht der fall, also BMW findet nicht immer sofort die optimale lösung.