I-SOTEC Verstärker 4CoolBlue bei Standard Stereo System

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Paladin schrieb:

    Ok, verstehe.
    Dann ist sowas also quasi Softwareabhängig, und das Gerät selber könnte das schon, nur die Software lässt es nicht zu?!
    man kann glaube ich im CIC auf Hifi System kodieren....ggf ändert sich dann etwas....bzw. es ist anders kodiert wenn man Hifi oder höher hat....
  • Einbau hat geklappt bis auf meine üblichen Geschichten :) Die zweite Türpappe wurde mit weniger Folgeschäden eingebaut als die erste :)

    15 Jahre altes Plastik bricht (Plastikclips der Türpappe) und Kleber klebt nicht mehr (Plastikleiste für die oberen Clips, die an die Türpappe geklebt war ging ab beim sanften Abziehen). Heißt, dass ich irgendwann die rechte Türpappe noch mal neu anbringen werde (Plastik wieder ankleben und neue Clipse. Denke aber, dass das an sich ja einfach ist.

    Ansonsten hat der Einbau gut geklappt, Musik ist und besser...Tiefen jetzt sauberer durch den Mitteltöner vom Logic7 und die Höhen klingen jetzt auch besser. So bald ich etwas Geld über habe, werde ich die Subs unterm Sitz noch tauschen.

    Einziges Problem: Nach dem Abstecken und Anstecken der Batterie geht der ID Drive Controller nicht mehr. Aber dazu gibt es einen separaten Thread :)

    Danke für die Hilfe :)
  • Frage zu den Kontakten der Mitteltöner... Basierend auf dem Video....

    Wenn man auf die Rückseite der Mitteltöner drauf schaut mit beiden Anschlüssen unten, ist beim Ausbau der Stecker vom Fahrzeug links eingesteckt. Beim Einbau geht der Stecker im Video vom Fahrzeug aber in die rechte Buchse und der Hochtöner in die linke Buchse. Ich habe es genau anders rum gemacht. Ist das falsch oder ist es egal welches man wo einsteckt.? Danke!
    Bilder
    • IMG_20190905_151534.jpg

      2,21 MB, 4.000×3.000, 2 mal angesehen
  • Das ist egal.
    Auf dem Bild kannst Du sehen das die beiden Punkte miteinander durch einen Metallstreifen verbunden sind.
    Also aus einem Stück sind.
    Und der Hochtöner hat ja so eine ... naja, ich nenn sie mal Trennweiche, ich komm jetzt nicht auf den Namen, und deswegen bekommt sie ja nur die Frequenzen, die für sie durch das Ding freigegeben sind.
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren ...
  • moskito99 schrieb:

    Paladin schrieb:

    Ok, verstehe.
    Dann ist sowas also quasi Softwareabhängig, und das Gerät selber könnte das schon, nur die Software lässt es nicht zu?!
    man kann glaube ich im CIC auf Hifi System kodieren....ggf ändert sich dann etwas....bzw. es ist anders kodiert wenn man Hifi oder höher hat....
    Ich bekomme es so aus dem Kopf nicht mehr ganz zusammen.. aber ich meine bei der Umcodierung von Standard auf Hifi ändern sich auch die Ausgänge, da bei dem Hifi die Subs über einen Verstärker laufen und das Signal bereits im CCC getrennt wird. D.h. du hast dann nicht mehr das volle Signal auf der einen Leitung..
    Müsste vermutlich beim CIC auch so sein?!

    Beim Standard-System hängen ja Mittel- und Tieftöner an einer Leitung direkt am "Radio". Ich habe aus meinem E39 einen ähnlichen Verstärker wie den Isotec (Blaupunkt THA 275) mitgenommen.. nach dem Umbau der Lautsprecher auf das ETON 100 Set mit Hochtönern hab ich jedoch das Gefühl, dass für diesen alle drei Lautsprecher (Tief-,Mittel- und Hochtöner) zusammen etwas zu viel sind. Ein neuer Verstärker zum "Zwischenklemmen" liegt schon bereit, aktuell kämpfe ich jedoch noch mit dem MR. Volt aus dem anderen Thema hier :saint:
  • Ist eine Weile her dass ich mich dazu informiert habe, aus der Erinnerung: Beim LCI ( sprich CIC) laufen bei Hifi alle Kanäle über den Verstärker hinten links. Heißt wenn du auf Hifi kodierst sind alle Kanäle nur noch "Low-Level".
    Beim vFL hieß Hifi dass die Bässe unter den Sitzen über den Verstärker laufen, Mittel- und Hochtöner über MASK/CCC.
  • Nur als kurzes Update.

    Mittlerweile habe ich zusätzlich zu den Logic7 Mitteltönern vorne nun auch die Subs unter dem Sitz auf Logic7 umgerüstet (gebraucht gekauft vom Händler für 140 EUR).

    Bin sehr zufrieden, hängt aber alles noch so, dass nichts an den Kabeln verändert wurde. Ich überlege noch irgendwann die Subs direkt an den Verstärker zu hängen sowie die Mitteltöner vorne ebenfalls. Ist eine 4-Kanel Endstufe, d.h. ich würde dann die hinteren Lautsprecher dann über das CIC laufen lassen. Aber wie gesagt….irgendwann. Muss erstmal verstehen, was ich dafür an den Kabeln von den Subs ändern muss. Außerdem hab ich noch Vibrationen in der rechten Tür, vermutlich das Kabel vom Hochtöner oder irgendwas anderes….Aber alles sehr gut J

    Kosten bisher
    200 EUR Verstärker I-SOTEC mit BMW Adapter
    50 EUR 2x Mitteltöner Logic7 vorne
    140 EUR 2x Sub Logic7
    14 EUR 2x Hochtöner Hifi (hatte ich vor langer Zeit bereits gekauft)
    404 EUR

    Budget hatte ich mir 500 EUR gesetzt, sollte also passen, wenn ich irgendwann für hinten noch Logic7 mit HT kaufe.
  • Nur mal als Frage...Ich komme ja vom Standardsystem. Momentan hängen die Boxen vorne und hinten direkt am Verstärker 4-Kanal im Handschuhfach, zusammen über dieselben Kabel mit den Logic7 Subs.

    Jetzt überlege ich mittelfristig, die vorderen Boxen (MT+HT) auf 2 Kanälen zu haben, dann die Subs auf den 2 anderen separat und die hinteren direkt am CIC. Der Adapter vom Verstärker sieht das schon so vor, da muss nur etwas umgesteckt werden, damit die hinteren nicht in den Verstärker gehen sondern vom CIC direkt angesprochen werden.

    Meine Frage ist nur, was müsste ich an den Kabeln von den Logic7 Subs unter den Sitzen ändern? Würde man das deutlich merken oder ist das eher marginal? Daten vom Verstärker unten...

    • 4x 80 bzw. 2x 80 +150 Watt Musik an 4 Ohm
    • 4x 37 bzw. 2x 37 + 80 Watt RMS an 4 Ohm
    • 4x Hi-Level Eingang
    • Pegelanpassung vorne / hinten / subwoofer
    • Hi-Lo-Pass variabel: 40-250 Hz 12db
    • Frontstaging über i-Phase Funktion
    • Bassboost (front): + 2db
    • Subsonic: 27 Hz + 3db Anhebung (12db Flankensteilheit)