Bremspedal wird bei längerem bremsen hart

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremspedal wird bei längerem bremsen hart

    Hallo,

    ich stelle seit kurzem fest das bei meinem X53 mit N62 Motor das Bremspedal bei längeren Bremsungen hart wird.

    Heißt ich fahre von der Autobahn runter und fange an zu bremsen und das Bremspedal kommt mir entgegen. Ich muss dann immer stärker drücken um die gleiche Bremswirkung zu erzielen.

    Wenn ich auf der Bremse stehend den Motor abstelle, kommt mir das Pedal auch sofort entgegen. Ich meine das war vor einiger Zeit nich nicht so. Da musste ich 2 bis 3x die Bremse bei abgestellten Motor betätigen damit das so ist.

    Auch wenn ich den Motor starte und sofort los rolle, muss ich bei den ersten Metern, wenn ich wieder anhalten will ziemlich viel Kraft anwenden. Vom Bremskraftverstärker ist da nicht viel zu spüren?

    Hatte sowas jemand schonmal?

    UNd was könnte das sein? BKV oder doch die Unterdruckpumpe?

    Da es bei längeren Bremsungen auftritt oder kurz nach dem Start, vermute ich mal nicht das es ein Schlauch ist. Wenn der undicht wäre, müsste es doch immer gleich sein?!
  • Unterdruck messen, der bei laufendem Motor am BKV ankommt. Es müssen mehr als -800 mbar sein und er darf schwanken.
  • BKV angeschaut.

    Kenn das Thema vom E39, der BKV steht weder im Wasser noch ist er von Rost angegriffen.

    Zumindest nicht von außen.

    Habe festgestellt das Geräusche kommen vom BKV, wenn ich auf der Bremse stehe.

    Zumindest höre ich was beim fahren vorne links.

    Muss ich mir morgen mal genauer anschauen.

    Von der Vakuumpumpe kann es nicht kommen? Das sie zu wenig Leistung hat?

    Kann ich die Leitung auch von der Vakuumpumpe abziehen und leicht Druck drauf geben? Dann würde ich immerhin schon mal die Leitung ausschließen können.

    Meiner hat schon 345tkm...
  • So, hat ein bisschen gedauert bis ich eine Unterdruckpumpe gekauft habe und dazu gekommen bin es mal zu testen.

    Am BKV kommen -700mbar an.

    Der Bkv funktioniert bei der ersten Bremsung einwandfrei, wenn ich aber länger auf dem Pedal stehe kommt mir das Bremspedal entgegen und die Bremse wird merklich härter. Muss dann natürlich entsprechend fest reintreten.

    Komisch ist auch das das Pedal sofort nach abstellen des Motors hart wird...

    Ich habe jetzt nicht den Bkv im Verdacht. Wäre es dieser, wäre die Bremse immer hart.

    Kann ich bei der Vakuumpumpe ne Dichtung tauschen damit die wieder dicht wird bzw. woran liegt es das sie nicht volle Leistung bringt? Oder muss sie ausgetauscht werden?
  • 700mbar Unterdruck am BKV ist jetzt nicht so schlecht und fast im Soll. Die VaPu baut m.E. also erstmal ausreichend Unterdruck auf.
    Laut deiner Beschreibung kann es eigentlich nur noch das Rückschlagventil am BKV sein.
    Nach abstellen des Motors bzw der VaPu sollte der Unterdruck durch das Rückschlagventil eigentlich im Membranraum des BKVs bleiben. Im Betrieb hat das Ventil eigentlich keine Funktion, nur nach abstellen.
    Die Leitung von der VaPu zum BKV inklsuvie Abzweige zu den anderen Verbraucher hast du schon auf Dichtheit geprüft?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben-G ()

  • BKV abklemmen und testen, wie lange sich der Druck bei der Pumpe nach dem Abstellen des Motors hält. Das kannst du spüren, indem du mit dem Daumen den Vakkumschlauch zuhältst. Ist es da undicht, alle Abzweigungen nacheinander abklemmen, bis das Leck gefunden ist.
    Andernfalls geht der Unterdruck am BKV flöten.

    Grüße Touri
  • Mmh, Vakuumpumpe hatte ich bestellt und sollte heute ankommen.

    wollte Sie eigentlich auch dann gleich verbauen, kam aber nun doch nicht. So das ich morgen erstmal noch prüfen werde, ob der Druck in der Leitung erhalten bleibt nach abstellen des Motors.

    Der Druck müsste nach abstellen des Motors doch noch so lange vorhanden sein bis ich die Bremse ein- oder zweimal trete, oder?

    Wie gesagt, der Druck entweicht sofort nach abstellen des Motors. Ich höre auch ein Zischen von vorne links. Aber ob es der Bkv an sich oder das Rückschlagventil, kann ist nicht sagen/raus hören.

    Gib'ts das Teil einzeln?

    Laut Bmw nur mit dem Schlauch

    http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E53/Europe/X5_4.8is-N62/2005/browse/brakes/power_brake_unit_depression/
  • Hallo,

    Gut Ding will Weile haben....

    Wenn ich am Rückschlagventil Unterdruck aufbaue, kommt dieser an der Vakuumpumpe an. Dürfte eigentlich nicht sein, weil in dieser Richtung das Ventil sperren müsste. Somit ist zumindest das Rückschlagventil defekt.

    Wenn ich aber in der Leitung Unterdruck aufbaue, so geht dieser auch relativ schnell wieder verloren.

    Das es das Rückschlagventil nicht wieder einzeln gibt ab dem E53 FL, werde ich wohl den gesamten Schlauch kaufen und ersetzen müssen.

    Weitere Abzweigungen sollten da eigentlich nicht drin sein.
  • Also Rückschlagventil ersetzt, das verbaute war wirklich defekt.

    Nach Austausch aber weiterhin das gleiche Problem bei gleichem verhalten. Ich werde morgen die neue Leitung prüfen, ob diese den Druck hält.

    Sollte dies der Fall sein, gint es nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder die Dichtung in der das Rückschlagventil im Bkv steckt oder der Bkv selbst...

    Schon verrückt das man so nen Bkv von Trw für 160€ kostet, nen Schlauch mit rückschlagventil bei Bmw 51€...
  • Der neue Schlauch ist natürlich dicht und hält den Unterdruck.

    Sobald ich ihn aber am Bkv anstecke, kann ich keinen Unterdruck mehr aufbauen. Also ist wohl wirklich der bkv hin.

    Habe ich noch nie bei einem Auto erlebt Das der Bkv hops geht.

    Aber die Kiste kränkelt ja an vielen Stellen an denen frühere Bmw‘s keine Probleme hatten.
  • Meiner Erfahrung nach haben leider nicht wenige ein verdrängtes BKV und Unterdruck-Halten Problem, d.h. in den nächsten Jahren wir hier immermal wieder diese Thema hochkommen.

    blabla26 schrieb:

    ....
    Habe ich noch nie bei einem Auto erlebt Das der Bkv hops geht.

    Aber die Kiste kränkelt ja an vielen Stellen an denen frühere Bmw‘s keine Probleme hatten.
    Da gebe ich Dir völlig recht, aber es wurde auch einige Sachen verbessert. Dazu gehört aber nicht der M57 Krümmer, was demnächst bei mir dran ist. <X