E61 530d - Anfällige Sonderausstattung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E61 530d - Anfällige Sonderausstattung

      Hallo liebe E6x Fahrer, ich bin auf der Suche nach einem neuen Wagen. Momentan fahren wir einen E39 530i als Limo, da wir demnächst aufs Land ziehen, muss ein Zweitwagen angeschafft werden.
      Es muss ein Touring sein, da wir jetzt etwas mehr Platz brauchen werden. Habe eigentlich nach einem E39 gesucht, finde aber nichts anständiges, sind alle entweder verrostet oder die innen total hinüber.
      Ich habe mir gedacht jetzt meine Suche auf E61 auszuweiten und würde gerne wissen auf welche Ausstattung ich bei einem alten E61 mit ca. 200-250tkm lieber ausschliessen sollte.
      Bei dem Motor soll es M57D30 sein.

      Meine Suchkriterien:
      • bis 5000€
      • bis 250tkm


      Wie sieht es mit Langlebigkeit von xDrive, Dynamic Drive, Aktivlenkung und anderen SAs aus?
      Sind alles Sachen die ich nicht brauche, bin mir aber nicht sicher ob es so sinnvoll ist diese Autos auszuschliessen.
      Fallen euch noch andere Sachen ein, die ich vielleicht weglassen sollte?
    • Oh ja, alles mögliche auch Panoramadach und Automatik. desto weniger Ausstattung desto weniger Probleme. Kommt drauf an ob du gerne Musik hörst weil das normale hifi ist Kake. Ich habe nur Leder Sportsitze und Schalter sonst nichts, mehr brauch ich nicht, außer die Musik die fehlt mir sehr.
      Performance is our mission.
    • Vor etwas Schrauben oder Nachrüsten habe ich eigentlich keine Angst. Mir gehr es hier hauptsächlich darum Sachen auszuschliessen die bei dem Alter/Laufleistung mit großer Wahrscheinlichkeit recht zeitnah kaputt gehen und nur teuer zu reparieren sind.

      Automatik hätte ich eigentlich schon gerne, sind die wirklich so anfällig? Dachte die sind etwas robuster als beim E39.
      Ist Panoramadach ein nogo? Oder kann man da noch selbst Hand anlegen um größere Schäden umzugehen? Abflüsse reinigen usw...

      Es gibt Autos, die ordentlich ausgestattet sind, habe aber aber Angst vor bösen Überraschungen, da ich mich mit E60/E61 Krankheiten noch nicht so auskenne.

      Hier wäre so ein Beispiel:
      suchen.mobile.de/auto-inserat/…ose-kerpen/282646804.html

      Bis auf die Sportsitze gefällt der mir eigentlich recht gut, würde nur genre Komfortsitze haben. Aber das lässt sich ja bestimmt umrüsten.
    • Mit nachrüstungen ist es so ne Sache, sind teurer und nicht alles ist plug&play, manchmal muss man codieren, so ein Logik 7 dauert 5 Stunden mit Löcher bohren usw. und bei 200+ da ist eigentlich alles kaputt wenn es nicht schon repariert wurde, das kommt drauf an wie der Vorbesitzer das Auto behandelt hat, und wie viel er schon durchrepariert hat, sprich wie viele neuteile sind schon drin. Klar ein paar Sachen kannst du nachrüsten oder reparieren ohne in ein tiefes finanz Loch zu fallen aber E6x ist teuer. Du musst nur auf deine Fähigkeiten achten was du meinst du könntest es selbst machen. Am besten hier einlesen. Auto mit Stoffsitze kaufen und Komfortsitze nachrüsten ist natürlich kein Problem. Automatikgetriebe und Panoramadach mit 200 Tsd sind auch am Ende wenn es nicht gut gewartet wurde.
      Performance is our mission.
    • Die Nachrüstungen schrecken mich hier nicht ab, da habe ich ehrlicherweise auch viel Spaß dran, sowohl am Prozess als auch am Ergebnis. Habe da schon einiges hinter mir, in meinen jetzigen E39 habe ich z.B von manuell Stoff ohne SHZ auf die seltenen Kontursitze vom E38 umgerüstet. Dabei sind alleine für die Kabel und Kontakte 150€ draufgegangen ))) Einen E90 aus 2005 hatte ich von Radio auf CIC umgerüstet. Seitdem habe ich alles zum codieren da.

      Aber auf Getriebe oder Panorama wechseln habe ich nicht so wirklich Lust.

      Was sagt ihr zum xDrive? Auch ein nogo?
      Und zu den anderen Sachen wie Aktivlenkung und Dynamic Drive?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TUNER88 ()

    • Das Automatikgetriebe hält schon nur es müsste vorher gewartet worden sein, wie Spülung, Ölwechsel und Mechatronik überholt werden, dann hält es auch 500 Tsd. Bei Schaltgetriebe ist die Kupplung und Zwei Massen Schwungrad auch am Ende bei 200 Tsd. Panoramadach genau so, muß gewartet werden dann hält es auch. Alles andere ist auch defekt wenn es nicht gut behandelt wurde aber dynamic und X drive hab ich nicht,muß dir jemand anderes schreiben. :saint:
      Performance is our mission.
    • Wenn es ein Automatik wird, würde ich gleich eine Spülung machen. Mechatronik würde ich wahrscheinlich erst bei bedarf machen. Hoffentlich werde ich noch Zeit haben mich diesbezüglich zu belesen um noch das fehlende Werkzeug zu besorgen, falls ich irgendwas noch nicht habe.
    • Machts denn wirklich Sinn auf Extras zu verzichten nur weil sie theoretisch kaputt gehen können?

      Klar einige SA sind Spielerei aber einige machen das fahren einfach schöner.

      Drauf verzichten?

      Weil dann ist der E60 eh das falsche Auto, dann ist es sinnvoller einen dacia zu kaufen, wo nix ist geht auch nix kaputt :D

      Das einzig "anfällige" worüber man öfter was liest ist das panorama Dach beim touring bzw dessen Wasser abläufe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GTS_Tarik ()

    • Moin,

      also meinen e61 habe ich jetzt seit 7 Jahren BJ08 535d, inzwischen mit ~270t km auf der Uhr.
      Automatikgetriebe keine Probleme, Panoramadach grade frisch getauscht (wusste einfach nicht dass man damit alle 2 Jahre zur Wartung sollte - altes Fett raus und neues Spezialfett rein) Abläufe aber keine Probleme, Aktivlenkung keine Probleme, Dynamicdrive keine Probleme, Heckklappe keine Probleme (trotz Hydraulischer - die ja auch gerne mal Probleme bereiten soll).

      Nebst Verschleißteilen und dem Panoramadach war bei mir folgendes kaputt:

      - Dichtung Turbo Ladeluftleitung (gabs mal ne neue Teilenummer weil das Material nicht passte) (30€)
      - Druckwandler Bypassklappe (85€)
      - DVD Laufwerk vom CCC und danach beim nachgerüsteten CIC (~200€)
      - Batterie (nicht kaputt hat aber wenig leistung gebracht) (Preis weiß ich nicht mehr)
      - Antennendiversity wegen Wasserschaden (im Heckspoiler - bekanntes Problem da Kasten nicht abgedichtet) (85 Euro - war noch in der Garantiezeit)
      - Ausfahrbare Sitzauflage Zahnrad gebrochen Beifahrerseite (25 Euro)
      - Kühlwasserthermostate (~70€?)

      An Verschleißteilen melden sich jetzt die Lager HA/VA, ein Radlager habe ich mal tauschen müssen, Spurstangenköpfe, Fahrwerk, Bremsen, Glühkerzen, Keilrippenriemen usw.

      Das teuerste sind bei mir Bremsen (da M5 Bremse verbaut), Fahrwerk/Achse, Panoramadach (750 Euro für generalüberholtes inkl. Einbau)...

      Deswegen aus meiner Erfahrung: Die normale Wartung ist teurer als zu reparierende SAs. Ich möchte meine auch nicht missen, wobei ich NiVi und ACC zum Beispiel froh bin nicht zu haben - würde ich nie benutzen und kann kaputt gehen = doof. Aktivlenkung und DD sind toll, finde ich, daher klares ja auch wenn es mal kaputt gehen könnte. Kommt eben drauf an was du möchtest und auch was der Markt hergibt. Zur Not kann man nämlich auch bei Defekt auf "normal" umrüsten, z.B. bei DD oder der Aktivlenkung.

      Grüße
    • GTS_Tarik schrieb:

      Machts denn wirklich Sinn auf Extras zu verzichten nur weil sie theoretisch kaputt gehen können?

      Klar einige SA sind Spielerei aber einige machen das fahren einfach schöner.

      Drauf verzichten?

      Weil dann ist der E60 eh das falsche Auto, dann ist es sinnvoller einen dacia zu kaufen, wo nix ist geht auch nix kaputt :D

      Das einzig "anfällige" worüber man öfter was liest ist das panorama Dach beim touring bzw dessen Wasser abläufe
      Du hast natürlich vollkommen recht, mir ist auch bewusst dass es bei einem 15 Jahre altem Auto so ziemlich alles kaputt gehen kann.
      Ich will nur nicht ein Auto für 5000€ kaufen und dann im nächstem Monat gleich noch 5000€ reinstecken weil die Verschleißteile wie z.B Stoßdämpfer durch SAs das mehrfache von den normalen kosten.
      Kenne mich mit E6x noch nicht aus, daher ist das mit den Stoßdämpfern natürlich nur einen Annahme.

      Habe hier nur mal kurz die Stabilisator Teile bei leebmann24 nachgeschaut:
      Aktiver Stabilisator hinten - 37126780012 - 1.504€
      Stabilisator hinten - 33556760995 - 194,16€
      Aktiver Stabilisator vorn - 37116780011 - 1.585,33€
      Stabilisator vorn - 31356764111 - 203,82€

      Wenn die Stabilisatoren in der Regel bei 200tkm schon am Ende sind würde ich auf diese SA z.B verzichten.
      Falls man es wirklich auf "normal" umrüsten kann, sehe es dann nicht als Problem.

      Wenn z.B NiVi oder ACC ausfällt, ist es mir ziemlich egal, ich kann es dann machen, wenn ich wieder bisschen Geld/Zeit übrig habe, oder codiere es erstmal raus falls es zu teuer wird.

      @Cellist vielen Dank für dein ausführliches Feedback :top:

      Dr Death schrieb:

      Ich werfe mal die Aktivlenkung in den Raum. Geht gerne kaputt und ein AT Lenkgetriebe kostet wohl 1200€. Die aktiven Stabilisatoren machen auch gerne im Alter die Grätsche. Gibt's gebraucht ab 500€.
      Macht es Sinn da wieder gebrauchte Stabis zu verbauen? Würde dann wahrscheinlich auf "normal" downgraden.
      Wird mit Aktivlenkung sicherlich nicht so ohne weiteres gehen gehen. Würde es dann auf meine nogo Liste setzten. Vielen Dank
    • Grundsätzlich ist es ja so das in einer "vollen Hütte" auch viel kaputt gehen kann. Aber darauf zu verzichten möchte man natürlich nicht. Bei vernünftiger Wartung wüßte ich nicht was groß anfällig sein soll, außer natürlich den normalen Wehwehchen bei hoher Km-Leistung. Das zählt bei mir allerdings unter normalen Verschleiß.
      Gruß Uli
    • Dr Death schrieb:

      Ich werfe mal die Aktivlenkung in den Raum. Geht gerne kaputt und ein AT Lenkgetriebe kostet wohl 1200€. Die aktiven Stabilisatoren machen auch gerne im Alter die Grätsche. Gibt's gebraucht ab 500€.
      Hast auch eine Idee wo es die geben soll um den Preis? Mir ist nur eine Firma bekannt und die haben keine im Moment, schon gar nicht um 500!

      Timiboy
    • timiboy schrieb:

      Dr Death schrieb:

      Ich werfe mal die Aktivlenkung in den Raum. Geht gerne kaputt und ein AT Lenkgetriebe kostet wohl 1200€. Die aktiven Stabilisatoren machen auch gerne im Alter die Grätsche. Gibt's gebraucht ab 500€.
      Hast auch eine Idee wo es die geben soll um den Preis? Mir ist nur eine Firma bekannt und die haben keine im Moment, schon gar nicht um 500!
      Timiboy
      Gebrauchte findet man bei eBay. Wenn's eilig ist könnte man die Leitungen auch abstopfen und einen normalen einbauen. Die bekommt man ja regelrecht hinterhergeschmissen.

      Zwar nicht billig, aber Teilenummer passt:

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

      Oder gleich normaler M5:

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android
    • Danke Dir. Ich will auf jeden Fall AL+DD in Betrieb lassen. Hab jetzt ein Angebot für Wiederaufbereitung mit Garantie um 530€ inkl. Versand und 2 Jahren Garantie.Mal gucken ob die Jungs mein Altteil wirklich wiederbeleben können! Sonst werde ich wohl mit der von Dir verlinkten Firma Kontakt aufnehmen.

      Timiboy
    • Was mir auffällt, ist die Ausstattung des Fahrzeugs gegenüber Deiner anfänglichen Skepsis was viel Ausstattung angeht ;)
      Der hat sogar Nigthvison :)
      Also Ausstattungmäßig finde ich den gut.
      Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...