Turbolader (Internet)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alex635D schrieb:

    Woher kommste den?
    Raum Münster/Osnabrück.

    Als nächsten Step kommt eine neue Drosselklappe rein und auch der neue Glühkerzenregler.

    Danach werde ich mal den Blick auf den Rußpartikelfilter lenken.

    Ich kann ja immer nur sagen, was die "Meister" mir sagen: Alle Klappenfunktionen wurden überprüft - auch auf die richtige Einstellung, also den richtigen Zeitpunkt ihrer Funktion.

    Werde Euch auf dem Laufenden halten. Bin echt gespannt, wie das mal ausgeht. Und auf die Rechnung ... :heul: Was bzgl. Rechnung, wenn sich am Ende herausstellt, die Diagnose Turbolader des Meisters war vom Anfang an falsch?
  • Neu

    Die Frage ist ja eigentlich von Dir beantwortet. Dein Alter Turbo war ja i.o. laut der Firma, wo du ihn zurück geschickt hast und den neuen her hast ;)

    Arbeite den Fs ab und schau mal was die thermostate an Temp. sagen.
  • Neu

    Mein Problem ist gelöst! :)

    Es hatte tatsächlich nichts mit den Turboladern zu tun. Nachdem die Drosselklappe und das Glühkerzen Steuergerät gewechselt waren, tat sich zunächst nichts. Immer noch untenrum nichts. Es war aber kein Fehler mehr im Computer. Ich bin dann auf die Autobahn und schon nach sehr kurzer Zeit konnte ich merken, wie mein BMW wieder Muskeln bekam.

    Es war also wohl tatsächlich so, dass wegen des Ausfalls (wahrscheinlich der Drosselklappe) eines anderen Bauteils keine Regeneration des Partikelfilters mehr erfolgte.
    Aber müsste ein verstopftes Filter nicht eigentlich auch angezeigt werden? Egal, läuft wieder.

    Bezahlt habe ich bisher die beiden Turbos. Ich tröste mich, sind jetzt auch neu. :huh: Na ja. Kosteten zusammen ca. 700 Euro
    Ferner die (Fehl) diagnose bei BMW "kleiner Turbo" defekt. 300 Euro ;(
    Und von meiner freien Werkstatt ist die Rechnung noch nicht fertig. Wir wollen uns morgen zusammen setzen. Der Meister dort war die ganze Zeit über sehr kooperativ und freute sich sichtlich, als ich Erfolgsmeldung gab. Aber all die Turbotausch Arbeitsstunden waren ja eigentlich überflüssig. Ich denke aber, dass wir da eine vernünftige Lösung finden werden.

    Auf jeden Fall freue ich mich jetzt erst einmal. Muss mich von meinem schönen Auto doch nicht trennen.
    Ich in meiner Verzweiflung hatte schon einen VW Tiguan probegefahren. :heul: Sogar an ein Batterieauto gedacht. Haben 20 KW Fotovoltaik auf dem Dach.

    Gruß und Dank für Eure Tipps
    Walter