BMW E60 545i Unrunder Lauf - Motoraussetzer - Motorstörung MKL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie schon mal geschrieben zum Notlauf, ich mach dass immer so: Zündung an- zb Vanosmagnetventil abstecken- dann sollte der Hub der VVT ungefähr bei 9,7mm stehen, kannst in der Steuergeräteübersicht- DME unter Motorbetriebswerte checken- dann beide VVT Stellmotoren abstecken- Vanos wieder anstecken- FS löschen und testen
  • Ohje, das sind die beiden Dinger, ganz hinten an der Spritzwand.
    Da kommt man ja gar nicht ran ohne den halben Motor zur Seite zu bauen?!

    Das lese ich mir gleich mal in Ruhe alles durch.
    Beim Querlesen habe ich sehen können, dass da auch welche mit gleichen Symptomen, aber anderen Ursachen sind.

    Aber den Test von @Der Maschinist mache ich morgen zuerst, dass ich was von meiner Liste streichen oder zufügen kann.
  • Der Maschinist schrieb:

    Wie schon mal geschrieben zum Notlauf, ich mach dass immer so: Zündung an- zb Vanosmagnetventil abstecken- dann sollte der Hub der VVT ungefähr bei 9,7mm stehen, kannst in der Steuergeräteübersicht- DME unter Motorbetriebswerte checken- dann beide VVT Stellmotoren abstecken- Vanos wieder anstecken- FS löschen und testen
    1. Zündung an
    2. Ein Vanosmagnetventil abstecken (während Zündung an ist?)
    3. Beide VVT-Stellmotoren abstecken (Zündung immer noch an?)
    4. Vanosmagnetventil wieder anstecken (Zündung ist noch an!)
    4. FS löschen
    5. Motor starten?

    Sorry für die Frage, aber ich will in der Reihenfolge echt nichts falsch machen ;)

    Edit: Die beiden Stellmotoren hatte ich schon mal ab, da lief er seidenweich, allerdings wie gefühlt 120PS auf 2 Tonnen :P
  • Paladin schrieb:

    Jetzt ist der mit einer Klammer gesichert.


    Ich kenne diese Art von Klammern so, dass man sie herauszieht und dann den Schlauch entfernen kann.
    Und wenn ich den Wasseranschluß wieder draustecke, muss ich die Klammer zur Befestigung des ganzen wieder reinstecken.

    Kann das jemand bestätigen?
    Nur so ... die Klammer ist doch am Teil des Schlauches, also oberhalb deiner Pfeilmarkierung -> auf der abgewandten Seite. Diese Klammer zieht man etwas heraus, bis sie einrastet. Vor dem Aufstecken dann eindrücken und den Schlauch auf den Stutzen stecken bis es klickt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von saft6luck ()

  • Der Maschinist schrieb:

    Richtiger Ablauf, wenn er damals ‚seidenweich‘ gelaufen ist, dann hast es ja schon... ne nur ein Tausch der Zwischenhebel hilft nix! auch wenn manche was anderes behaupten;)
    Danke, ich mache mir mal Gedanken wie ich weiter vorgehe, also welche Reihenfolge.
    Informationen sammeln, was, wo, wie, welche Teile, welches Werkzeug etc.

    @saft6luck bekommt noch eine Antwort von mir wegen meiner Vorgehensweise im Prüfplan wegen Bremslichtschalter, und nebenbei gibt es ja noch meine Elektronikfehler.

    Dann habe ich noch 3 andere Baustellen, die einen Marderschreck eingebaut bekommen. Da will ich nicht die Garage versperren wenn ich den Motor wieder auseinander nehmen sollte.
    Das muss vorher geschehen. Ich will nicht draußen schrauben.
  • Ich mache es kurz und schmerzlos: "Meine" Diagnose steht jetzt.

    Teil 1 (Der Hauptteil): Die VVT
    Teil 2 (Die Nebenbaustellen): CAN-BUS, Elektrokram ...

    Bitte jetzt kein "Das habe ich doch schon immer gesagt!" ... sonst verweise ich auf Günter Jauch! :P

    Den Teil mit dem Abstecken des Exzenterwellensensors hatte ich mal vor knapp einem Jahr gemacht, aber da kam irgendwie Dr. Zufall dazwischen, und das Wetter hat sein übriges beigesteuert.
    Deswegen hatte ich das nie wieder gemacht, sondern erstmal die anderen Baustellen beseitigt, und bin dann bei einigen "hängengeblieben".

    Fakt ist: Den Exzenterwellensensor der Bank 2 habe ich vorhin abgesteckt und bin eine Runde gefahren.
    Kurz aus der Garage raus, da fiel das DBC aus, danach gab es keine weiteren Vorkommnisse mehr!

    Ich bin eine größere Runde gefahren, weil es wieder Spaß gemacht hat mit dem Wagen zu fahren.
    Und angefühlt hat es sich diesmal nicht wie 120 PS auf 2 Tonnen, sondern eher wie 200 PS auf zwei Tonnen.
    Ob das was mit den gereinigten VANOS-Magnetventilen zu tun hat? ... Ich weiss es nicht.

    Ich weiss nur dass ich die nächsten Tage viel zu tun habe, zwecks Einbau von 4 Marderabwehrdingern, und nebenbei Gas geben muss um die Kohle für die demnächst benötigten Teile zur Seite zu legen.

    Mir geht es jetzt aber auch besser :)

    Vielen Dank an alle die mir bis hier geholfen haben!
    Und wenn es vielleicht für den ein oder anderen nervig war ;)

    Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag!
  • Hier mal eine Liste mit den Dingen die mir jetzt so einfallen.

    Laut Liste ist die Verbaumenge bei den Rollenschlepphebeln mit 16 angegeben.

    Müssten das aber nicht 32 sein? Ist die Ansicht dann pro Nockenwelle gemeint?


    leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…31&og=01&hg=11&bt=11_3269

    Edit: Sorry für die Überlänge, aber hier wird die Tabelle völlig auseinandergerissen :(

    Edit #2: Ich mache die Tabelle mal neu, da verliert man ja völlig die Übersicht.

    Edit: #3: Die Liste und ich wollen heute nicht so, da blieb mir nur ein PDF
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paladin ()

  • Summe, 3210€.

    Ist das da nicht sinnvoller, für das ganze Geld, den Motor von einer Firma überholen zu lassen?

    Oder für 3000-4000€ einen überholten Austauschmotor?

    Nicht, dass du jetzt die 3k reinsteckst und er am Ende mehr zickt als vorher und da erneut paar tausend rein fließen.
  • Genau, von einer guten Firma erstmal eine richtige Motoranalyse durchführen lassen. Vielleicht wirds gar nicht so teuer ;)

    Da fällt mir gerade ein, was ist mit den Einspritzdüsen oder der Einspritzanlage? Velleicht hat die ein weg und die Einspritzdüsen ergeben kein gleichmäßigen sprühbild sondern sind nur noch am Tropfen.
    Das alles wird unteranderen bei einem richtigen Motorcheck auch gemacht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von binsen ()