Noch E39, bald E61 aus der Fränkischen Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Noch E39, bald E61 aus der Fränkischen Schweiz

      Neu

      Hallo,

      ich wollte mich als Neuling auch kurz vorstellen.
      Ich fahre derzeit noch einen BMW E39 525tds BJ 97, 370tkm als Alltagswagen.
      So langsam wird´s aber jetzt Zeit, für den Nachfolger E61.
      Mein E39 hat mir und meinem Vater vor mir viele Jahre treue Dienste geleistet.
      Ich war sehr zufrieden mit dem Wagen, doch langsam kommt der Rost immer mehr durch und andere Dinge, die sich einfach nicht mehr lohnen zu reparieren.
      Daher suche ich momentan intensiv nach einem E61, als würdigen Nachfolger.
      In Frage kommen 525d und 530d oder 525i - 530i als Automatik BJ 2005 - 2008 ca.
      Ich lese mich zur Zeit etwas durch, was die typischen Schwachstellen des E61 sind und worauf man beim Kauf am besten achten sollte.
      So manches an Schwachstellen hat der E61 wohl direkt vom E39 mit übernommen.
      -Kabelbaum Heckklappe
      -Drallklappen Ansaugbrücke
      -Panoramadach undicht
      -Abgaskrümmer rissig
      -Querlenker (Ruckeln beim Bremsen)
      -Kabelbrüche unter Fahrersitz
      -Ist die Handbremse auch noch genauso lächerlich wie beim E39?? :D

      Ich meine hier mal eine schöne Auflistung der Schwachstellen auch baujahrabhängig gerade beim 525d / 530d gelesen zu haben, finde den Beitrag aber leider nicht mehr.
      Aber die gröbsten Schwachstellen, denke ich, habe ich oben ja bereits aufgeführt.

      Der E61 soll wieder mein Alltagsauto werden.
      Ansonsten fahre ich noch Seat.
      Aktuell leider nur noch einen Leon Cupra 1P, leistungsmäßig etwas modifiziert.
      Meinen kleinen geliebeten gelben Ibiza Cupra GP01 K03S Turboumbau habe ich leider gegen den Baum gesetzt.
      Aktuell bin ich aber mit zwei Autos auch ganz glücklich. Drei sind einfach zu viel Arbeit. Mir fehlt mittlerweile etwas die Lust am Schrauben.
      Ich bin lediglich Hobbyschrauber und eher im VAG Bereich unterwegs, zwecks meiner kleinen Turboumbauten in den Cupras und mehr mit VCDS vertraut.
      IxxA habe ich für meinen 97er E39 noch nicht all zu oft verwendet und mich nicht so damit befasst bis jetzt. Das wird sich dann wohl mit dem E61 ändern müssen.

      Ich hoffe mir hier viele hilfreiche Tipps zu den bekannten Problemen des E61 abholen zu können.
      Ich durchsuche jeden Tag die Gebrauchtwagenanzeigen und hoffe dann sobald wie möglich einen schönen E61 zu ergattern.
      Dann werde ich wohl hier auch anfangen, die ersten doofen Fragen zu stellen, wenn am neuen Wagen etwas nicht funktioniert :P .

      So das war´s erstmal.

      Grüße

      Matze
    • Neu

      Moin Matze,
      bin auch vom E39 zum E61 gewechselt. 530d und seit 2 Jahren glücklich und zufrieden damit.
      Repariert bisher nur Taster für Heckscheibenklappe und Wischachslager hinten. Ansonsten noch alles tutti.
      Muss aber dazusagen das ich nicht viel fahre damit. Ist mehr so zum spielen und liebhaben. :lol:

      Grüße Simon und :welcome:
      Gruß Simon
      (fährt BMW seit 1997) :thumbsup:
    • Neu

      Servus Simon und Bakko,

      danke für eure Willkommensgrüße.
      Als ich den E39 von meinem Vater übernommen hatte, war der E39 einfach sehr viel Auto für wenig Geld.
      Und als Touring einfach unschlagbar viel Platz.
      Ich brauche nicht oft einen Kombi, aber wenn, dann ist der 5er Touring ein Traum.
      Es ist halt einfach ein 5er BMW ... :P
      So gerne ich mit meinen kleinen leichten Turbospielzeugen auch mal schnell fahre, weiß ich doch den Komfort und die Wertigkeit des BMW zu schätzen. Gerade auf langen Strecken. Man wird ja auch nicht jünger.
      Es ist einfach ein sehr angenehmes Fahren.
      Deswegen suche ich mit einem gebrauchten E61 nun wieder viel Auto für wenig Geld.
      Und ich war schon als Kind / Jugendlicher total BMW begeistert (Mein Vater fuhr E34 als Geschäftswagen und privat). Sowas prägt einfach :D .

      Wischachslager hatte ich beim E39 auch schon gehabt.
      Das war so festgegammelt, dass nur noch Aufbohren half.
      Hatte ich damals Angst um meine Scheibe.... X/
      Ich hoffe, diese Arbeit bleibt mir beim E61 erspart.
      Ich werde das Lager jedenfalls sofort gut mit wasserabweisendem Trockenschmierstoff einsprühen.
      Das war mir eine Lehre damals :D .