Kann es zu ernsthaften Problemen kommen?! [520i]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Okay, aus dem Alter wo ich darüber nachdenke wer oder was mich "abziehen" könnte bin ich raus. Irgendwann doch mal erwachsen geworden.
      Es ging mir einzig und allein um die stumpfe Aussage das man den 170 PS Wagen ständig am Limit bewegen muss und null Reserven hat.
      Das ist, nüchtern betrachtet und aus eigener Erfahrung, schlichtweg Blödsinn.
      Aber ich merk schon wo ich hier gelandet bin... :zzz:
      Gruß Simon
      (fährt BMW seit 1997) :thumbsup:

      Beitrag von shadow530 ()

      Dieser Beitrag wurde von CCC88 aus folgendem Grund gelöscht: ... ().
    • SimonK schrieb:

      Okay, aus dem Alter wo ich darüber nachdenke wer oder was mich "abziehen" könnte bin ich raus. Irgendwann doch mal erwachsen geworden.
      Es ging mir einzig und allein um die stumpfe Aussage das man den 170 PS Wagen ständig am Limit bewegen muss und null Reserven hat.
      Das ist, nüchtern betrachtet und aus eigener Erfahrung, schlichtweg Blödsinn.
      Aber ich merk schon wo ich hier gelandet bin... :zzz:
      Auch meine Meinung, fahre einen 523i und kann nicht sagen, dass der untermotorisiert ist.
      Zum Thema, wie viele schon geschrieben haben: Umbau lohnt nicht, dann direkt einen 525 bzw. 530 kaufen.
    • dann auch meine 2 Cent...

      Hatte den M54B22 im e39.
      Eigentlich war das ok. Man konnte damit fahren und war auch nicht der langsamste. Ist jedenfalls besser als der Ruf!

      Dann der Umstieg auf e60 2,2.
      Ich dachte mit seinen 170 PS kommt der nicht vom Fleck.
      Habe ihn dennoch gekauft. Das Geführ wurde mit der Zeit aber nicht besser.

      Jetzt e60 M54B25. Eine Rakete ist es immer noch nicht, aber die 22 PS mehr sind schon deutlich zu spüren.

      Und 520i kaufen und dann versuchen mehr rauszuholen ist das schlechteste was man machen könnte.
      Sinnlos, kostet Geld und erzeugt einen Wertverlust weil Bastelkarre.

      Nimm den 520er wenn er dir ausreichend ist, oder such dir einen höheren.
      Wenn der Preis Top ist, dann kannst du ihn ja nehmen um erst mal das Gefühl zu bekommen, ob dir der e60 überhaupt zusagt.
      Dann kannst du immer noch auf Nummer größer umsteigen.

      p.s.: natürlich wenn, dann einen ohne Motorprobleme!
      Und schau nach Ölundichtigkeiten am Motor. Da kann so einiges auf dich zukommen: Ventildeckeldichtung, KGE und vor allem Ölwannendichtung (die wird dir richtig Laune machen, wenn du kein erfahrener Schrauber bist)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dedmoros ()