CIC iDrive Drehknopf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • timiboy schrieb:

    Dann mal anders gefragt. Den Drehknopf gibt's wohl wirklich nicht :angry: :spinnen: Weiss einer ob man den "Deckel" abmontieren kann?

    Den Deckel, also die schwarze Kappe, kann man abnehmen. Den Knopf nicht einfach abziehen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von saft6luck ()

  • Du meinst eine nbt-look Blende?

    Ja,
    1. Keramik Look war wirklich gut verarbeitet, wichtig: drauf achten, dass es für Exx Serie ist. (CIC Controller Fxx ist anders und der Deckel passt nicht)

    2. Standard nbt Look war okay, es gibt da:
    2.1 Kunststoff - keine pers. Erfahrung
    2.2 Alu - Ich hatte Alu und die Haptik war gut, Beleuchtung aber ungleichmäßig.

    3. Installation Original NBT Controller mit kcan 1 zu kcan2 Übersetzermodul

    Alternativ kann man den Controller auch zerlegen und lackieren.


  • Ich werde wohl eher das Plättchen bei nächster Gelegenheit in Wagenfarbe lackieren lassen. Leider hat mic BMW mit meiner Heckklappe sitzen lassen, also muß ich den Rost dort beseitigen lassen und lackieren. Denke Carbonschwarz wird sich ganz gut machen.

    Timiboy
  • Hatte mir für meinen CIC Prof. den NBT Fake Knopf bei Aliexpress besorgt, meine so 10 Euro ca. oder 2x für 15€ , Knopf ist aus gedrehtem Alu nur die Abdeckung ist ein dicker Aufkleber der in der Sonne sich total verzieht.
  • Ben-G schrieb:

    timiboy schrieb:

    Leider hat mic BMW mit meiner Heckklappe sitzen lassen
    Kulanzantrag abgelehnt? Mit welcher Begründung?
    Weil ich nicht alle Service bei BMW gemacht habe! Als würde ein halbwegs wirtschaftlich denkender Mensch seinen E6X zum BMW Service für Ölwechsel bringen? Die ersten 6 Jahre alles bei BMW gemacht! Dann wie viele hier selber und mit Sicherheit besser! Und die Anwort auf die Frage was den ein Service am Wagen mit einer Rostgarantie zu tun hat...wollt Ihr die wissen? Ich zietere: " Im Zuge der Inspektion I ist jeweils eine Kontrolle der Karosserie auf mögliche beginnende Korrosion vorgesehen. Da dies über einen längeren Zeitraum nicht gemäß Herstellervorschrift durchgeführt wurde, wäre der Schaden in diesem Ausmaß vermeidbar gewesen. Eine Kulanzbeteiligung ist uns in diesem Fall leider nicht möglich, wofür wir um Verständnis bitten."


    Als gäbe es eine leichte, vermeidbare Form der Durchrostung der Heckklappe, die mit sanftem Zureden oder Handauflegen kuriert werden kann :spinnen: :spinnen: :kotz:




    Timiboy
  • Dusel schrieb:

    Hatte mir für meinen CIC Prof. den NBT Fake Knopf bei Aliexpress besorgt, meine so 10 Euro ca. oder 2x für 15€ , Knopf ist aus gedrehtem Alu nur die Abdeckung ist ein dicker Aufkleber der in der Sonne sich total verzieht.
    Deswegen will ich das Originalplättchen lackieren. Das hält sicher länger und schaut besser aus.

    Timiboy
  • timiboy schrieb:

    Weil ich nicht alle Service bei BMW gemacht habe! Als würde ein halbwegs wirtschaftlich denkender Mensch seinen E6X zum BMW Service für Ölwechsel bringen? Die ersten 6 Jahre alles bei BMW gemacht! Dann wie viele hier selber und mit Sicherheit besser! Und die Anwort auf die Frage was den ein Service am Wagen mit einer Rostgarantie zu tun hat...wollt Ihr die wissen? Ich zietere: " Im Zuge der Inspektion I ist jeweils eine Kontrolle der Karosserie auf mögliche beginnende Korrosion vorgesehen. Da dies über einen längeren Zeitraum nicht gemäß Herstellervorschrift durchgeführt wurde, wäre der Schaden in diesem Ausmaß vermeidbar gewesen. Eine Kulanzbeteiligung ist uns in diesem Fall leider nicht möglich, wofür wir um Verständnis bitten."
    Eine ähnliche Diskussion hatte ich mit München auch schon geführt, da auch mein Kulanzantrag in erster Instanz mit der Begründung abgelehnt wurde.
    Auf die Frage/Aufforderung, das mir doch zeigen sollen, wo auf der Inspektionsdurchsicht die Sichtkontrolle auf Korrosion an der Heckklappen stünde und ob dies ohne Abbau der verkleidungen möglich wäre, wurde der Kulanzantrag dann doch genehmigt.
    Ich mache auch alle Services an allen BMWs selbst, trage das aber ins Serviceheft ein und hatte auch alle original Inspektionsnachweise ausgedruckt. Ein Stempel von einem autohaus habe ich natürlich nicht.
    Vielleicht hat aber auch eine Rolle gespielt, dass ich selbst gelernter Kfzler bin und bei BMW gelernt/gearbeitet habe.

    meines Wissens ist es rechtlich nicht mehr zulässig, Garantiebedingungen an Services beim Vertragshändler zu knüpfen. Auch ein Service in der freien Werkstatt muss anerkannt werden, wenn er nach herstellervorschrift durchgeführt wurde. Doof wenn natürlich gar nichts im Serviceheft drin steht.
  • Der Unterschied ist aber Herstellergarantie ( Pflicht ) und Kulanz ( freiwillig )!
    Die Autos sind jetzt gut 10 Jahre alt, wenn da der Hersteller noch was übernimmt, ist das halt aus Kulanz. Dann will er natürlich das der Wagen immer bei ihm gewartet wurde.
  • Wir driften ab aber - die Durchrostungsgarantie hat nichts mit Kulanz zu tun!! Keine Werkstatt krümmt auch nur den kleinen Finger ohne OK der AG. In diesem Fall ist es Garantie, keine Kulanz! Natürlich wird aber alles mögliche versucht, sich rauszudrehen. Ich mache ja viele Arbeiten sogar in einer BMW Werkstatt mit dem KD-Leiter zusammen. Ich habe alle Rechnungen und natürlich Aufzeichnungen was gemacht wurde, nur halt keine (für mich sinnfreien) Stempel im Servicebuch.

    Timiboy
  • Dusel schrieb:

    Hatte mir für meinen CIC Prof. den NBT Fake Knopf bei Aliexpress besorgt, meine so 10 Euro ca. oder 2x für 15€ , Knopf ist aus gedrehtem Alu nur die Abdeckung ist ein dicker Aufkleber der in der Sonne sich total verzieht.
    Meintest Du sowas hier? ... Knopf bei eBay
    Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
    Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, Luftmassenmesser, Tankentlüftungsleitung und -ventil, Integriertes Versorgungsmodul, Batterie, Lichtmaschine …