EHC innerhalb 3 Wochen 2x defekt wg. Anhänger??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • EHC innerhalb 3 Wochen 2x defekt wg. Anhänger??

    Hallo zusammen,

    folgendes Problem bei meinem 530d Touring, BJ 2008.

    Seit letztem Jahr habe ich öfters das Problem dass mir erhöhte Batterieentladung angezeigt wurde, jedoch war das, bis auf das dass man die Uhrzeit einstellen musste, kein Problem.
    Vor ca 3 Wochen war ich vollbepackt mit dem Anhänger auf der Autobahn unterwegs, wo dann die komplette Elektronik ausgefallen ist. Mir wurden etliche Fehler angezeigt, bis innen alles tot war und der Scheibenwischer anging. Motor und Leistung war aber alles iO. Also bin ich umgedreht in der Hoffnung dass ich evtl. doch noch heim komme, was auch geklappt hat. Zu Hause angekommen habe ich das Auto abgestellt, jedoch lief der Scheibenwischer weiter obwohl gar kein Schlüssel mehr drinnen war. Also habe ich die Batterie abgeklemmt. Auch das war nicht so einfach, da der Kofferraumdeckel nicht mehr aufging.
    Am nächsten Tag bin ich zum freundlichen. Beim Schlüssel auslesen gleich die erste Überraschung, hier hat er 16.000.000km angezeigt :) Fehlersuche war nicht einfach, da lt. :) alles tot war, der Canbus gestört war, und dadurch nichts mehr ausgelesen werden konnte.
    Auf gut Glück wurden einige Steuergeräte abgesteckt, beim EHC Modul war die BUS Störung dann weg. Also wurde das EHC- Modul getauscht, und siehe da, alles wieder super. Auch das Problem mit der erhöhten Batterieentladung war weg. Zumindest für 3 Wochen. In der Zeit war ich auch mal mit nem kleinen Anhänger unterwegs, das war kein Problem.

    Vorletztes WE war ich dann wieder mit meinem Anhänger unterwegs, lief auch ohne Probleme, wobei ich da auch nur ca. 60km gefahren bin. Hier ziehe ich so ca 1,9t. Die böse Überraschung kam am nächsten Tag. Schlüssel rein und schon kam wieder die erhöhte Batterieentladung. Der Fehler begleitet mich jetzt wieder täglich. Also wieder zum freundlichen. Im Fehlerspeicher waren wieder Busfehler, und wieder ist das EHC Modul defekt. Und das innerhalb 3 Wochen.

    Jetzt liegt die Vermutung schon nahe dass es am Anhänger liegt. Könnte das sein? Kurzschluss oder so wäre mir nichts aufgefallen, die Leuchten gehen alle ohne Probleme.
    Der Freundliche ist ein bisschen ratlos und ich ehrlich gesagt auch. Habt ihr da noch ne Idee? Anhängerkupplung ist alles original.

    Viele Grüße
    epson1235
  • Ist schon möglich das es am Anhänger liegt. Wäre dir aber bestimmt aufgefallen wenn die Beleuchtung vor Fahrtantritt nicht funktioniert, oder........( grins , grins )
    Es ist auch möglich das das neue Modul nen Schuß hat. Kontrolliere erstmal den Anhänger. Hast du den neu? Hast du letztens nen neuen Stecker oder neue Lampen verbaut?
    Gruß Uli
  • Ich habe sogar wirklich alles kontrolliert ob die Leuchten so gehen wie sie gehen sollen. :)
    Der Anhänger ist jetzt 8 Jahre alt, aber es wurde eigentlich nichts neues gemacht, also kein Stecker, etc. Hab den Stecker vom Anhänger auch mal zerlegt, aber bei der Sichtprüfung wäre mir nichts aufgefallen.

    Aber wenn's wirklich ein Kurzschluss vom Anhänger wäre, müsste ja erst eine Sicherung fliegen, oder?
  • Dann sollte ne Sicherung kommen sofern am Modul welche verbaut sind. Was mich allerdings stutzig macht das der Bus dann ne Störung bekommt. Da könnte man auf einen Fertigungsfehler tippen. Ich gehe jetzt mal davon aus das das Modul auch vom Bus her richtig angeschlossen ist.
    Gruß Uli
  • So, heute habe ich das Auto wieder von meinem Händler abgeholt. Leider wurde die Ursache nicht gefunden. Es wurde jetzt wieder ein neues EHC Modul eingebaut und das war's. Ein Relais wurde auch noch getauscht weil das anscheinend nicht mehr gut ausgesehen hat.

    Das gibt mir jetzt nicht wirklich ein gutes Gefühl, weit weg will man da nicht mehr fahren.
  • Hast du eigentlich schonmal überlegt, dass evtl. der Kabelbaum von der Anhängersteckdose selbst ein Problem macht? Der wird doch auch öfters bewegt und hat vielleicht Kabelbruch oder Wackler. Oder aber in der Steckdose selbst ist Wasser / Feuchtigkeit. Benutzt du eigentlich für den Wohnwagen einen Adapter oder steckst direkt an?
  • Ja, habe ich auch schon überlegt. Die Kabel habe ich mir schon mal angesehen, mir ist aber nichts aufgefallen. Einen Zwischenstecker habe ich schon, da habe ich mir jetzt sicherheitshalber einen neuen gekauft. Meinst dass da was sein könnte?
  • Ich mache mal eine andere Theorie auf: ich denke du fährst den 1,9T nicht mit leerem Kofferraum und die Stützlast nutzt du auch aus. 100kmh? Dann hat die EHC mächtig zu tun. Wenn nun der Kompressor nicht volle Leistung hat, rödelt der die ganze Zeit rum, Steuergerät wird heiß und der Prozessor bzw. eine Lötstelle verabschiedet sich. Rein elektrisch hat das AHM und die EHC keine direkte Verbindung, da gibts nur die Verbindung über den Bus und dann müsste es noch mehr STG Treffen.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Ich hatte schon 2 Adapterstecker die jeweils nach einer gewissen Zeit angefangen haben rumzuspinnen. Da gingen dann die Lichter am Anhänger nicht mehr und so Mist. Das waren aber Jaeger, also eigentlich gute. Wurde mir dann zu blöd und hab den Stecker am Anhänger von 7 auf 13 polig umgebaut. Ist ne einfache Sache und funktioniert einwandfrei. Möglicherweise kommen also deine Probleme auch vom Adapter.
  • 530xit schrieb:

    Ich mache mal eine andere Theorie auf: ich denke du fährst den 1,9T nicht mit leerem Kofferraum und die Stützlast nutzt du auch aus. 100kmh? Dann hat die EHC mächtig zu tun. Wenn nun der Kompressor nicht volle Leistung hat, rödelt der die ganze Zeit rum, Steuergerät wird heiß und der Prozessor bzw. eine Lötstelle verabschiedet sich. Rein elektrisch hat das AHM und die EHC keine direkte Verbindung, da gibts nur die Verbindung über den Bus und dann müsste es noch mehr STG Treffen.
    Gibt es eine Möglichkeit den Kompressor dahingehend zu prüfen?
  • Kofferraum vollladen und schauen ob der Kompressor das Auto zügig hoch bringt. Wenn nicht, kann der Kompressor defekt sein oder Du hast eine Undichtigkeit. Allerdings ist das eher unwahrscheinlich, sonst hinge das Auto nach längerer Standzeit.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Wenn das Relais nen Schuß hätte würde die Pumpe nicht vernünftig laufen oder jedes mal wenn das Relais nen Befehl zum Anziehen bekommt würde dir das EHC um die Ohren fliegen.
    Aber es ist schon in Ordnung wenn die Werkstatt meint das das ausgetauscht werden muß.
    Gruß Uli