Frage wg 525d Touring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @GTS_Tarik Ja, die Auswahl ist groß. Aber wenns ins Detail geht und man dann bestimmte Ausstattungskombinationen oder Details sucht, dann schränkt es die Auswahl schon stark ein. Bei mir blieben am Ende genau 6 Autos in D verteilt übrig. Wenn ich noch auf 30d eingegrenzt hätte, wäre die Auswahl noch enger gewesen oder ich hätte auf manches verzichten müssen. Und für mein Fahrprofil mit 90% BAB bei Tempomat 130 ist der 25d mehr als ausreichend. Aber wie schon gesagt...jeder hat da andere Prios.

      Klar wechselt man die nicht ständig aber es schlägt auf die Kosten-Nutzen Bilanz. Wenn ich z.B. nur 5000km im Jahr fahren würde, wäre mir das schlichtweg scheißegal. Da würde ich aber auch keinen Diesel fahren. ;)

      Zu dem Komfortsitzen....Das ist für mich ein absolutes "must-have". Wie ACC und CiC... Da würde ich gar nicht diskutieren
    • M Paket ab Werk + komfortsitze ist aber eine eher seltene Kombination, denn die Fahrzeuge mit m Paket haben immer nur sportsitze, das heißt kompromisse eingehen, zur Not einen ohne m Paket kaufen und die Stoßstangen Nach rüsten, wenns dir nur um die Optik geht.

      Gebrauchtwagen sind immer ein Kompromiss was die Ausstattung angeht
    • Ich würde mir immer wieder ein 525d (LCI) holen.
      Habe dadurch nicht das Problem mit der Ansaugbrücke und mit einer ordentlichen Optimierung geht der besser als der 530d.

      Man muss aber auch sagen dass das Automatik Getriebe weniger Drehmoment abkann.
      Ich tu mir den freiwillig gern an.
    • Das ist doch Quatsch mit Soße!
      Man holt sich en 25er um ihn nachher zu optimieren? Wo es zum selben Kurs den 30er oder 35er gibt!
      Die Getriebe usw sind für die Mehrleistung nicht ausgelegt. Die „Optimierung“ kostet Geld. Wenn man es richtig machen will, musst ne Abnahme machen sonst nix mit be und im Fall der Fälle kann das mal richtig Geld kosten da fahren ohne be gleich immer schuld bei Unfall plus nix Versicherung.
      Wie gesagt, das ist meine Meinung, aber die Auswahl ist groß.
      Wenn es nur um die Plastik der m Stoßstangen geht, die kannst kostengünstig nachrüsten, wenn man es unbedingt braucht.
      Wobei ich an nem 25er das m Zeugs schon fast peinlich finde. Ist aber nur meine Meinung.
    • Ja und da sind wir wieder beim Thema lieber gleich nen stärkeren Motor nehmen.

      Warum soll ich einen 25d kaufen ihn "optimieren" um dann erst zufrieden zu sein?
      So ein Blödsinn, dann lieber gleich direkt den starken Motor nehmen und zufrieden sein.

      Ich habe mir noch nie ein Auto gekauft und dann Chip Tuning etc gemacht.

      Wenn dann gleich die richtigen PS kaufen ohne ihn zu verbasteln.

      Was die Legalität solcher "optimierungen" betrifft fang ich Garnicht erst an.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GTS_Tarik ()

    • Finde ich auch Schwachsinn, wenn dann optimiert man die stärkste Maschine! . Aber einen Stufen tiefer zu optimieren um weniger Steuern und Versicherungen zu zahlen wird man bei defekten Teilen durch die Optimierung das Geld wieder verlieren. Die Aktion geht nach hinten los.
      Performance is our mission.
    • Zumal man in punkto steuern nix spart. Und bei der Versicherung von was reden wir da?
      Ich persönlich halte nix von „optimieren“
      die Bauteile sind nicht mehr die jüngsten und für das mehr an Leistung auch nicht ausgelegt.
      Das was im Vergleich 30 zu 35 für den 30er spricht, den gab es doch als x-Drive wenn ich nicht irre, den 35er nicht.
    • Mirtl213 schrieb:

      Mit wieviel Leistung kann ich denn den 525 befeuern? Bei 230 Ps wird Schluss sein oder?
      :wacko: Das ist ja genau das was schon mehrfach gesagt wurde. Wenn dir die serienmäßige Leistung des 25d reicht, dann ist er ne sehr gute Wahl. Wenn du optimieren willst, dann nehm die großen Diesel. Der 25d hat ein schwächeres Getriebe, dass bereits mit dem Seriendrehmoment nahe an der Grenze ist. Wenn du dann noch optimierst, betreibst du es über den Spezifikationen. Am besten den 35d. Denn 30d kaufen um dann zu optimieren ist Käse. Abgesehen davon dass ich von Optimierungen auch gar nichts halte. Entweder mir reicht die Leistung oder ich kauf gleich den größeren Motor. :rollen:
    • Natürlich ist es besser gleich den größeren zu nehmen! Das streitet keiner ab.
      Keiner kauft sich ein 25d mit dem Hintergedanken zu tunen.
      Ich habe mir ein 525d gekauft weil ich keinen gefunden habe in der Ausstattung wie ich gesucht habe. Bereut habe ich es nicht.Und zufrieden bin ich bis dato immer noch.
      Das es ein 525d geworden ist, war mir völlig egal! Nach einem Jahr habe ich ihn optimieren lassen. Und das hat definitiv nichts mit verbasteln zu tun.
      Weniger Steuern und Versicherungen zahle ich auch nicht da der 530d exakt das selbe kostet.
      Der Motor kann das locker ab!
      Und mein Getriebe macht keine Beschwerden nach 30.000km.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcus0911 ()