ALC Modul Codieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ALC Modul Codieren

    hallo leute, da mein alc modul für die Scheinwerfer ausgefallen ist, habe ich ein gebrauchten ersatz eingebaut.

    alles läuft wieder top, nur musste ich feststellen dass im motorsteuergerät plötzlich ein anderer/höherer km stand steht, im Display im Tacho passt es.

    muss das ALC modul codiert werden? bzw. der km-stand angepasst werden?

    gruß martin
  • hallo, das kann nicht sein, habe das fahrzeug schon 6 jahre und jedes mal bei der fehlersuche/fehler löschen mit inpa passte der km stand.
    erst seit dem wechsel des moduls passt der nicht mehr.

    sehr merkwürdig das ganze, dann fahre ich mal zum händler wo er seit der EZ immer gewartet wurde.

    danke
  • spiderman-535d schrieb:

    hallo, das kann nicht sein, habe das fahrzeug schon 6 jahre und jedes mal bei der fehlersuche/fehler löschen mit inpa passte der km stand.
    erst seit dem wechsel des moduls passt der nicht mehr.

    sehr merkwürdig das ganze, dann fahre ich mal zum händler wo er seit der EZ immer gewartet wurde.

    danke
    Ja, fahr mal zum Händler und klär das Ab. Im schlechtesten Fall hat derjenige, der gedreht hat, ein Steuergerät vergessen oder es ließ sich nicht überschreiben.
  • Neu

    spiderman-535d schrieb:

    hallo, ich habe nächste Woche ein Termin, mal sehen was die mir dazu sagen können.

    Die fehler habe ich mit inpa im MSG ausgelesen, da der km unterschied nur 12tkm ist, ergibt das kein sinn für mich.
    das sagt überhaupt nichts aus

    oftmals werden bei den Umweltdaten im Fehlerspeicher völlig falsche Kilometerstände geloggt , ist ganz normal, gibt sogar eine Serviceinfo zu dem Thema

    Ob das Auto gedreht wurde, kannst du nicht am Fehlerspeicher festmachen und auch nicht mit normalen BMW Diagnosemitteln wie Inpa, T32 und co

    Man kann mit genannten Diagnosemitteln lediglich Indizien sammeln, mehr nicht. AIF, Progdatum etc... kann jeder geübte Codierer nach Wunsch ändern oder überschreiben.

    Manipulation beim E60 findet man am ehesten auf diese Weise:

    - Unterlagen, Historie, TÜV-Berichte, Serviceheft auf Plausibiliät prüfen
    - Prüfen ob die Tachonadeln leicht versetzt/verbogen wurden, Endanschläge bei ausgeschalteter Zündung checken
    - Prüfen des Tachosiegels auf Beschädigung (Tacho muss bei Manipulation geöffnet werden)
    - wenn man es ganz genau wissen will, Tacho zerlegen und den zuständigen Chip auf Lötspuren untersuchen
    - CAS ausbauen und zerlegen --> Platine auf Lötspuren untersuchen
    - Partikelfilterdaten beim Diesel auslesen (letzte, vorletzte und drittletzte Regeneration), die DDE zählt den DPF immer weiter, auch wenn gedreht wurde und auch dann wenn der DPF zurückgesetzt wurde (DPF-Wechsel).

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Seed7 ()

  • Neu

    Der Tacho muss nicht ausgebaut werden zur Manipulation.
    Die gehen mit ihren Geräten dran und schwups hast en anderen km stand.
    Das was man machen kann, die Betriebsstunden hochrechnen.
    Ölwechsel, bremsenwechsel usw hochrechnen.
    Fahrzeug nur mit plausiblen servisheft. Und dann gibt es noch ne Seite wo man die vin eingibt und man den Service angezeigt bekommt.
    @530xit der fs zeigt doch den Fehler bei km stand und ob vorhanden oder nicht.
  • Neu

    Madmax71 schrieb:

    Der Tacho muss nicht ausgebaut werden zur Manipulation.
    Die gehen mit ihren Geräten dran und schwups hast en anderen km stand.
    Das was man machen kann, die Betriebsstunden hochrechnen.
    Ölwechsel, bremsenwechsel usw hochrechnen.
    Fahrzeug nur mit plausiblen servisheft. Und dann gibt es noch ne Seite wo man die vin eingibt und man den Service angezeigt bekommt.
    @530xit der fs zeigt doch den Fehler bei km stand und ob vorhanden oder nicht.
    erzähl doch nicht solchen Käse

    rein über OBD lassen sich die km beim E60 nicht drehen, informier dich mal


    Betriebsstunden sagen garnichts aus, oder kennst du das Fahrprofil jedes Vorbesitzers ob er überwiegend Stadt/ oder Autobahn gefahren ist
    Bremsen sagen auch nichts aus, können beliebig oft zurückgestellt werden und Ölwechsel machen die einen nur alle 50tkm und die anderen alle 5tkm


    Ergänzend
    90% der E60 Fahrer lassen sich seit Jahren nicht mehr bei BMW blicken, da bringt dir die Historie über VIN rein garnichts.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seed7 ()

  • Neu

    @Seed du musst den Tacho nicht ausbauen.
    Ob es rein über obd oder übers cas geht, ist Software abhängig.
    Ich hab auch nicht gesagt das die Faktoren was beweisen. Sie geben ne Richtung.
    Wenn ein Auto 180tkm auf der Uhr hat aber schon 8, 9 mal die Bremsen gewechselt hat, passt was nicht. Oder er 10 15 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit hat. Dann ist das unlogisch. Und da passt was nicht.
    Genau wie, wenn er vor 4-5 Jahren 160tkm beim bmw Service war und jetzt nur 180 auf dem Tacho. Es muss einfach nur plausibel sein.
    Wenn du verstehst was ich meine.
  • Neu

    Seed7 schrieb:

    530xit schrieb:

    Die Frage rührt da her: wenn es nur Inn fehlerspeicher steht, droht keine Gefahr. Steht es im AIF, ist es ein anderes Thema!
    komm vorbei, dann schreib ich dir in den AIF deinen Vornamen, kann jeder geübte Codierer
    kmStand im AIF beweist garnichts
    Ruhig brauner! Es geht darum: steht der KM-Stand falsch im Fehlerspeicher, ist das total Peng, man löscht den Fehler, Ende der Story. Steht er im AIF, dann muss das da angepasst werden. Wir gehen ja hier nicht von einem gedrehten Auto aus, wo man den Betrug nachweisen will.
    Diagnose? Klar, wie zu Opas Zeiten!
  • Neu

    Madmax71 schrieb:

    Deswegen muss das Kombi immer noch nicht raus und geöffnet werden!!

    wiedermal sehr Beispielhaft für einen deiner desinformativen Beiträge zum Leid anderer Leser.

    nun, setzen 6

    weißt du was ein (M)35080 und instabiler Zustand ist ?

    natürlich nicht :D wie solltest du auch

    es ist nunmal nicht möglich, diesen Chip ohne Hardwareklemme zu „bearbeiten“.
    Auch nicht wenn du noch fünfmal was anderes schreibst ;)
  • Neu

    Junge. Ich hab es selbst life gesehen. Das Kombi kommt nicht raus.
    Das cas kommt raus!!
    War mit nem Kollegen, der wollte das 6wb ( f10) einbauen.
    Da wurde gerade ein e60 „bearbeitet“.
    Von 390tsd auf 185tsd in 10 min.
    Und das Kombi nimmt den km stand aus dem cas.
    Hatte letztes Jahr ein User aus dem Forum bei mir, dessen Kombi nicht ging. Diagnose sagte defekt. Kurzerhand meins mal bei ihm angeklemt und Ping ging alles mit seinem km stand.
    So und jetzt bist du dran. Deine stabile u unstabilen Zuständen sind mir sowas von egal. Ich weiß was ich gesehen habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Madmax71 ()