Wer fährt hier V8 E60 Modelle? Welche laufleistungen habt ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 545i-Ralle schrieb:

      Samo54 schrieb:

      Also Männer wenn Ihr sowohl im Stand als auch beim Beschleunigen den echten V8 Sound haben wollt, mit Blubbern und Brummen dann hätte ich einen netten Tipp für euch 8) und glaubt mir, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht dat schwöre ich euch.
      Toller Beitrag. Ich weiss was, aber schreibe es nicht. :gpaul:
      Ne mein Freund, damit hat es nichts zu tun ich wusste nicht wirklich ob dieser Thread überhaupt noch aktiv ist.
    • Also ich habe an meiner ESD nichts verbastelt oder sonstiges, ist im Originalzustand. Ich habe folgendes gemacht:

      - Vom Motorraum verlaufen jeweils beidseitig zwei Rohre nach unten und laufen einmal über Fahrerseite und Beifahrerseite nach hinten zum ESD.
      - Diese Rohre haben unmittelbar nachdem Motorraum eine 2-Schräubige Flanschverbindung, die man auch direkt erkennt wenn man sich den Unterboden anschaut.
      - Direkt vor dem Flansch auf der Fahrerseite befindet sich die Lambdasonde, für die Abgasmessung. (Siehe Bild)
      - Ich habe an diesen zwei Flanschverbindungen die Mutterschrauben entfernt, und einen kleinen Spalt von ca. 2mm zwischen den Rohren/Flanschverbindung eingestellt.
      - Es gibt natürlich keine Fehlermeldung der Lambdasonde, da die kleine Spaltöffnung NACH der Messung kommt.
      - Fahrtechnisch, Durchzug etc. keinerlei Einschränkungen oder sonstiges, da es ja nur das Abgas ist, welches vom Motor durch den ESD nach draußen geleitet wird.

      Ich habe die Muttern aktuell wieder draufgeschraubt und die Flansche festgezogen, da ich am Montag zum TÜV muss, danach kommen die wieder ab. Also ist insgesamt nur ein Kinderspiel.

      Wer wirklich einen brummigen V8 Sound haben möchte, sowohl im Leerlauf Stand oder Beschelunigung, dem kann ich das nur ans Herz legen. Probiert es aus. Ist aufjedenfall auch ein Hingucker.

      Gruß
      SG
      Bilder
      • B39B057D-451B-46DB-95D5-6DC759C9693F.jpeg

        230,72 kB, 1.200×1.600, 11 mal angesehen
    • Samo54 schrieb:

      545i-Ralle schrieb:

      Samo54 schrieb:

      Also Männer wenn Ihr sowohl im Stand als auch beim Beschleunigen den echten V8 Sound haben wollt, mit Blubbern und Brummen dann hätte ich einen netten Tipp für euch 8) und glaubt mir, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht dat schwöre ich euch.
      Toller Beitrag. Ich weiss was, aber schreibe es nicht. :gpaul:
      Ne mein Freund, damit hat es nichts zu tun ich wusste nicht wirklich ob dieser Thread überhaupt noch aktiv ist.
      Ok, lass ich ma so gelten. ;) :D

      Also ich lasse fast immer nur den ESD bearbeiten, das reicht völlig.

      Hier die Ausnahme, da ein Kat den Geist aufgegeben hatte:

      E39 540i mit Rennkats



      E60 545i nur ESD



      E60 550i nur ESD




      F13 650i nur ESD mit Fernbedienung für den serienmäßigen Klappenauspuff



      :trinken:


      Gruß
      Ralle
    • 545i-Ralle schrieb:

      E60 545i nur ESD
      Magst Du verraten wie Du das angestellt hast? :D
      Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
    • Paladin schrieb:

      545i-Ralle schrieb:

      E60 545i nur ESD
      Magst Du verraten wie Du das angestellt hast? :D
      Das ist kein Geheimnis, mein damaliger Auspuffbauer hat mich extra gefragt wie laut ich ihn haben wollte.

      Und ich Depp sach auch noch: deutlich!!! :spinnen:

      Er hat dann ein durchgehendes Rohr in den ESD verbaut.

      Is praktisch wie ohne ESD. Hat er mich sogar noch hören lassen.



      Und ich sach ja. :kap:

      Eine Woche später habe ich dann gesagt, dass das VIEL zu laut ist!!! :keks:

      Ich konnte nicht mehr normal in der Stadt fahren, ohne dass man den Auspuff Kilometerweit gehört hatte. :motz: :bad: :hilfe:

      Bitte einen neuen ESD bauen, der leiser ist und der war PERFEKT für MICH!!! :top: :top: :top:




      :trinken: :trinken: :trinken:
    • Samo54 schrieb:

      Also ich habe an meiner ESD nichts verbastelt oder sonstiges, ist im Originalzustand. Ich habe folgendes gemacht:

      - Vom Motorraum verlaufen jeweils beidseitig zwei Rohre nach unten und laufen einmal über Fahrerseite und Beifahrerseite nach hinten zum ESD.
      - Diese Rohre haben unmittelbar nachdem Motorraum eine 2-Schräubige Flanschverbindung, die man auch direkt erkennt wenn man sich den Unterboden anschaut.
      - Direkt vor dem Flansch auf der Fahrerseite befindet sich die Lambdasonde, für die Abgasmessung. (Siehe Bild)
      - Ich habe an diesen zwei Flanschverbindungen die Mutterschrauben entfernt, und einen kleinen Spalt von ca. 2mm zwischen den Rohren/Flanschverbindung eingestellt.
      - Es gibt natürlich keine Fehlermeldung der Lambdasonde, da die kleine Spaltöffnung NACH der Messung kommt.
      - Fahrtechnisch, Durchzug etc. keinerlei Einschränkungen oder sonstiges, da es ja nur das Abgas ist, welches vom Motor durch den ESD nach draußen geleitet wird.

      Ich habe die Muttern aktuell wieder draufgeschraubt und die Flansche festgezogen, da ich am Montag zum TÜV muss, danach kommen die wieder ab. Also ist insgesamt nur ein Kinderspiel.

      Wer wirklich einen brummigen V8 Sound haben möchte, sowohl im Leerlauf Stand oder Beschelunigung, dem kann ich das nur ans Herz legen. Probiert es aus. Ist aufjedenfall auch ein Hingucker.

      Gruß
      SG
      Das ist dein Trick?
      Die AGA vom Krümmer zu trennen, ist natürlich die super professionelle Lösung....
      Ernsthaft jetzt?
    • Adi schrieb:

      Samo54 schrieb:

      Also ich habe an meiner ESD nichts verbastelt oder sonstiges, ist im Originalzustand. Ich habe folgendes gemacht:

      - Vom Motorraum verlaufen jeweils beidseitig zwei Rohre nach unten und laufen einmal über Fahrerseite und Beifahrerseite nach hinten zum ESD.
      - Diese Rohre haben unmittelbar nachdem Motorraum eine 2-Schräubige Flanschverbindung, die man auch direkt erkennt wenn man sich den Unterboden anschaut.
      - Direkt vor dem Flansch auf der Fahrerseite befindet sich die Lambdasonde, für die Abgasmessung. (Siehe Bild)
      - Ich habe an diesen zwei Flanschverbindungen die Mutterschrauben entfernt, und einen kleinen Spalt von ca. 2mm zwischen den Rohren/Flanschverbindung eingestellt.
      - Es gibt natürlich keine Fehlermeldung der Lambdasonde, da die kleine Spaltöffnung NACH der Messung kommt.
      - Fahrtechnisch, Durchzug etc. keinerlei Einschränkungen oder sonstiges, da es ja nur das Abgas ist, welches vom Motor durch den ESD nach draußen geleitet wird.

      Ich habe die Muttern aktuell wieder draufgeschraubt und die Flansche festgezogen, da ich am Montag zum TÜV muss, danach kommen die wieder ab. Also ist insgesamt nur ein Kinderspiel.

      Wer wirklich einen brummigen V8 Sound haben möchte, sowohl im Leerlauf Stand oder Beschelunigung, dem kann ich das nur ans Herz legen. Probiert es aus. Ist aufjedenfall auch ein Hingucker.

      Gruß
      SG
      Das ist dein Trick?Die AGA vom Krümmer zu trennen, ist natürlich die super professionelle Lösung....
      Ernsthaft jetzt?

      Hat jemand von Professionalität gesprochen du Otto?
      Das ist einfach eine einfache und günstige Lösung um ein bisschen Motorsound zu provozieren, ohne irgendeinen Nachteil. Also laber mal gefälligst keine Scheiße, da steht ganz klar „Wer will kann es testen“.
    • Ohh mein Gott. Ernsthaft wie kurz ist deiner um das machen zu müssen.
      Davon ab, das dies nicht besonders gut für die leistungsentfaltung ist ( der abgasgegendruck ist berechnet ) ist das fusch und bei nem bmw unwördig.
      Das ist doch kein Golf.

      /// Verwarnung an dich. Nochmal so etwas und der Account ist weg. Du hast nur Glück das du dich normal anständig verhälst und schon etwas länger dabei bist. ///CCC88 :faq:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CCC88 ()

    • @545i-Ralle
      Der zweite wäre für mich auch perfekt, der ist schön präsent wenn er rollt, ohne aufdringlich zu sein.
      Und wenn man Gas gibt, darf es auch hörbar sein, wei sich die Kraft entfaltet :thumbup:
      Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
    • @Samo54 Wow, that escalated quickly.
      Du bist richtig geiler Typ. Ich hab dich zwar keineswegs beleidigt, aber hey^^
      Ist wie Löcher in Auspuff bohren^^
      Mach mal und fühl dich damit cool, für solche Typen wie dich gibts ja mittlerweile die ganzen „SoKo Poser“.
    • Samo54 schrieb:

      Das ist einfach eine einfache und günstige Lösung um ein bisschen Motorsound zu provozieren, ohne irgendeinen Nachteil.
      Ohne irgendeinen Nachteil ja? Wenn man lange genug so rumfährt kann es gut sein dass sich die Flansche durch die unregelmäßige Hitzeeinwirkung verziehen und dann auch nicht mehr dicht sind wenn man die Muttern wieder anzieht. Ein neuer Kat ist ein echter Preiskracher (1300€ pro Seite), ebenso der Vorschalldämpfer (850€). Für den Tausch der Kats kann man locker acht Stunden Arbeit einplanen.
      Wenn du gedacht hast dass dein "Geheimtipp" hier Fans findet bist du im falschen Forum- so tief sind wir noch nicht gesunken.
    • Ich glaube hier sind zuviele „möchtegern“ Experten unterwegs, dass ist eher das Problem. Reden hier von Hitzeeinwirkung auf Flanche und das die danach nicht mehr dicht sein sollen, dass ich nicht lache.
      Und die Anspielungen auf „Selbstüberzeugung“ oder „Selbstwertgefühle“ - Gepushe, ich denke darüber muss ich jetzt nicht irgendwas widerlegen für irgendwelche Fische und deren Behauptungen.

      Es geht nicht um das modifizieren oder um die Kostenplanung für einen ESD. Die Sache ist nur ob das um-/eingebaute ESD am Ende den Geschmack treffen wird, und die bisher von mir erkundigten Soundmöglichkeiten bei einem 545i haben mich keineswegs überzeugt, vorher mache ich mir eine Klappensteuerung in den vorhandenen Auspuff rein und gut ist.

      Es geht rein um einen schönen Sound-Klang den man mal ebenso bisschen dribbeln kann. Also Jungs jeder soll machen wat er will, ich piss auf eure kindischen Internet Reaktionen, wer will kann es trotzdem mal testen und jut ist.
    • Kaum angemeldet und schon die große Klappe. Aber hier nicht. Lebe deine Artikulationen in anderen Foren aus, hier bist du falsch.

      Nochmal anmelden und dann mir/den anderen Mods drohen und/oder beleidigend werden bringt auch nichts. Nur damit wir das Thema schonmal besprochen haben. :pop:

      Und @Madmax71 Du bist hiermit verwarnt. Nochmal so eine Entgleisung und du wirst auch gesperrt. :maul:
    • So war das an meinem damaligen E34.

      Und so in dieser Art hätte ich das gerne wieder am E60.

      Nur mit dem Unterschied dass es damals ein 6-Zylinder war und jetzt ein V8 ist ;)

      Ich habe im Moment nur ein Problem: Drehzahlschwankungen im Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter ...
    • Wegen den Umbauten die nicht BE konform sind.
      Die Rennleitung kann das Auto beschlagnahmen wenn ein begründeter Verdacht einer nicht eingetragener Veränderung/Manipulation vorliegt.
      Gerade in Großstädten wo die sogenannten „Raser und proller“ ein Problem ist ( Köln, Berlin, usw) fährt die Rennleitung die null Toleranz Schiene. Sprich ist die Karre am röhren wird kurz gemessen und weg ist sie.
      Dann kommen Abschleppkosten, Gutachten usw auf einen zu.
      Muss jeder selber wissen, ob es das einen wert ist.
    • So , war heute mit meinem 550 i beim TÜV und ich habe wieder 2 Jahre freie Fahrt bekommen ! Laufleistung 171000km , in meinem Besitz seit 4 Jahren , fahre ihn jetzt ca. 80000km . Reparaturen VSD bei 125000 km und das vordere Radlager rechts habe ich in diesem Jahr machen müssen . Prophylaktisch hat der 550 bei 146000 km Getriebeservice bekommen !

      War bei meinem heute auch das erste mal AU mit Endrohrmessung und die defekten VSD haben meinen Kats Gott sei Dank nicht geschadet . Die Kats sehen auch noch gut aus !

      In diesem Sinne allzeit gute Fahrt !
      Bilder
      • IMG_2739.JPG

        1,82 MB, 4.032×3.024, 8 mal angesehen
      • IMG_2738.JPG

        1,68 MB, 4.032×3.024, 8 mal angesehen
      • IMG_2739.JPG

        1,82 MB, 4.032×3.024, 8 mal angesehen