Wer fährt hier V8 E60 Modelle? Welche laufleistungen habt ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 545i Autom. aus 2004.
      Gekauft mit Steuerkettenriss und 157t. KM.
      Kompletten Motor zerlegt und alles an Dichtungen Neu. Paar Metallische Teile mussten auch neu (Steuerketten, etc.), VSD und Wasserrohr, Dichtung LIMA-Halter natürlich auch direkt. Neues Thermostat und Wasserpumpe ebenfalls Neu, Neuen Kühler und das Ventil dazu auch neu. Jetzt schnurrt der Motor wieder 1A. Aktuell 175t. KM gelaufen.

      Aktuell muss ich ein kleines Problem beheben. Die Benzinleitung ist minimal feucht genau am Übergang von der Leitung zur Einspritzvorrichtung.

      Achja, ich glaube die Querlenker vorne muss ich mir auch mal anschauen :D
    • 545i aus 2005
      Aktuell 93.000km
      Reparaturen keine, nur vorsorglich um meinem Leerlaufdrehzahlschwankungsproblem auf den Grund zu gehen:

      Zündkerzen
      Zündspulen
      Ventildeckelventile/Membrane, weiss jetzt nicht genau mehr wie die heissen
      Tankentlüftungsventil
      Tankentlüftungsleitung
      Mein Problem: Drehzahlschwankungen Leerlauf BMW 545i und Notlaufprogramm (MKL). Getauscht wurden:
      Zündkerzen, Zündspulen, Druckregelventile Zylinderkopfhaube, LMM, Tankentlüftungsleitung und -ventil, IVM, Batterie, Lichtmaschine, VDD, Bremslichtschalter, PDC-Sensoren, Relais-Sekundärluftpumpe ...
    • Moin
      550i Bj. 10.2008 und erst 58000 km.
      Hab ihn seit einer Woche und erstmal Luft und Innenraumfilter erneuert.
      Klimaanlage wegen Kompressorgeräuschen heute überprüfen lassen, fehlten ca.400 ml Kältemittel ( heftig ! ), jetzt ist Ruhe.
      Oel und Inspektion hatte er regelmäßig, dass Motoroel und die Kerzen wechsel ich aber trotzdem auch noch in Kürze.
      Da er über 10 Jahre alt ist, werde ich noch eine Getriebeoelspülung machen lassen ( besser ist das ).
      Motor ist Furztrocken und null Blaurauch aus dem Auspuff, ich hoffe das es noch lange so bleibt.
      Ausstattungsmäßig gibt es nix zu beanstanden, fast schon zu viel.
    • GTS_Tarik schrieb:

      Das mit der getriebeöl Spülung würd ich lieber nicht machen. Du hast ja schon eine verdächtig geringe laufleistung,der ist doch grad erst eingefahren. wenn er sauber Schaltet lass es lieber. Man liest öfter von Problemen nach der Spülung.
      Auch wieder richtig
      Weniger ist vielleicht manchmal mehr.
      Dachte nur da es auch ein Sportgetriebe ist, dass nach der Zeit das Oel mal gewechsel werden sollte.
    • GTS_Tarik schrieb:

      Das mit der getriebeöl Spülung würd ich lieber nicht machen. Du hast ja schon eine verdächtig geringe laufleistung,der ist doch grad erst eingefahren. wenn er sauber Schaltet lass es lieber. Man liest öfter von Problemen nach der Spülung.
      bei mir kamen nach der Spülung und dem Ölwechsel erst richtig die Probleme.
      dann kam raus mit 85.000km Getriebeschaden.
      war Glück im Unglück, hatte noch Garantie auf das Auto zum glück gab es das kostenlos.

      seit dem denke ich mir, wenn es noch läuft, nix machen :thumbsup:
    • Bei ZF wird ja eh nicht gespült, sondern nur Filter gewechselt + neues Öl drauf. Die wissen schon warum die nicht spülen :) Bin mit dem klassischen Wechseln beim E39/E46/E93 bisher auch super gefahren.

      Grundsätzlich ist die Empfehlung je nach Belastung alle 80-120tkm zu wechseln. Bei späteren Wechseln kommt wohl auch noch ein Teil der Elektronik dazu beim 6HP.
    • Abend,

      bin auch Fahrer eines E60 545i Bj.2005. Habe mittlerweile 158.000km drauf.

      Auch mein Beast möchte gerne neue VSD´s haben, am 11.03. ist es soweit.

      Wenn wir schon als geschlossene Gesellschaft hier sind :D :
      Habt Ihr diesbezüglich noch ein paar konkrete Empfehlungen, ob man diverse Sensoren oder ähnliches gleich mit austauschen/erneuern sollte während der VSD?
      Und seid Ihr nachdem VSD-Wechsel umgestiegen auf eine andere Viskosität des Öl´s?

      Was habt Ihr für Felgen/Reifen drauf?

      Gruß aus Leverkusen
    • fanta_w0rld schrieb:

      Bei ZF wird ja eh nicht gespült, sondern nur Filter gewechselt + neues Öl drauf.
      Als ich meinen Ölwechsel bei ZF Stgt machen lies (km Stand 210.00) wurde das gesamte Öl abgelassen, die 6HP Mechatronik überholt und eine Systemspülung gemacht. Durfte 3 - 4 mal in die Werkstatt um mir verschiedene Arbeitsschritte ansehen. Gekostet hat mich das (09.16) 755€.

      Hatte vorher Kraftschluss Probleme, wahrscheinlich Ölstand nicht korrekt. Nach dem Wechsel schaltete der Automat wie neu und das bis heute.

      Von reinen Spülungen halte ich nix, für mich ich das wie duschen und wieder die alten Klamotten anziehen.

      Bin jetzt seither 60.000 km gefahren und laut ZF sollte ich bei gefahrenen 70 - 80.000 km wieder einen machen lassen.
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Gruss Löwenherz

      Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.
    • Moin,

      also meiner ist Baujahr 10/2004.
      Gekauft 2017 mit 164.000km und wie bei fast allen Anderen hier, habe ich die Ventilschaftdichtungen ebenfalls gewechselt. Zusätzlich noch mit allen Dichtungen die beim Wechsel fällig werden. Ölverbrauch ist nahezu bei Null.

      Ansonsten waren keine großen Dinge fällig.
      Ein sehr dankbares Fahrzeug was ich nicht mehr missen möchte.
    • @'fanta_w0rld

      Ein kompletter Ölwechsel ist empfehlenswert, alles andere sind halbe Sachen. Habe es auch bei meinem E39 535iA machen lassen, war gut investiertes Geld.
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Gruss Löwenherz

      Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.
    • Hier mal meine BMW V8 Erfahrungen:


      Meine Erfahrungen mit BMW V8 Fahrzeugen.

      Mein erster BMW V8 war der E39 540iA mit 286PS.


      Geile Karre mit viel Power. Austattung und Komfort war in Ordnung.



      Gekauft bei KM 154.000 für 9.600,- EUR und nach 7 1/2 Jahren mit 212.000 Km für 6.500.- EUR wieder verkauft. Kann man nicht meckern.

      Ich wollte was Jüngeres und habe mir den 545iA gekauft.


      WoW! Was für ein großer Unterschied. Livebericht hier!

      Nach weiteren ca. 7 Jahren habe ich mir dann den 550iA LCI für 17.000,- gekauft und nach ca. 2 1/2 Jahren für 19.000,- wieder verkauft. Klar, habe natürlich den Wagen "optimiert" und genossen!





      Kein soooooooooooo großer Unterschied, nur halt jünger und ein paar Extras mehr.

      Aber dann kommt das Beste! Ich hatte fast jeden Tag nach neueren BMW V8 geschaut, dass mache ich immer noch. Man muss ja wissen was Sache ist.

      Die F10 und F13 mit 450 PS kosten mit guterAusstattung und wenig Kilometern immer noch so ca. 42.000,- EUR.

      Dann stand ein BMW F13 mit 450 PS und sehr guter Ausstattung bei eBay drin. Habe sofort mit dem Verkäufer telefoniert und meine Fragen gestellt.



      Alle meine Fragen wurden perfekt beantwortet. Daraufhin habe ich in den letzten 30 sec. einfach mal ca. 10.000,- EUR weniger geboten, als ich glaubte was er tatsächlich wert ist.



      Also 32.550,- EUR und den Zuschlag erhalten!!!



      WAT is loos! Irre! Damit habe ich nicht so wirklich mit gerechnet.



      Sofort einen Termin zur Probefahrt gemacht, wenn alles in Ordnung ist, dann nehme ich den Wagen. (hin und zurück ca. 600 KM)



      Er nannte mir dann eine Firmenadresse, bei der wir uns treffen sollten.



      Oh man, da steht am riesigen Gebäude sein Name drauf!



      Ich sofort: Was? Sie sind der Chef von dem Unternehmen? Ja sachta.



      Er war total freundlich und zeigte mir den Wagen sofort und schickte mich dann auf Probefahrt.



      Oh man, was für eine Welt.



      Alles anders!!!



      Es beginnt mit dem Einsteigen. Is ein büschen tiefer und du liegst auch eher drin, als sitzen. Hat den Nachteil, dass die Rundumsicht nicht ganz so gut ist wie im E60.



      Dafür hab ich jetzt Rückfahrkamera, Seitenkameras und Top view! Nich schlecht Herr Specht.



      Dann im Eco Pro Modus losgefahren. Hat den Vorteil dass der Motor keine volle Leistung hat und schonend warmgefahren werden kann. Hat mir sehr gefallen.



      Erste Kurve: Geil! 4 Radlenkung! Geht um die Kurve wie ein Gocart!



      Und dazu noch das Adaptive Drive! Kombi aus DDC und Wankausgleich.



      Das bedeutet, dass ich 3 verschiedene Fahrwerke habe!

      Eco Pro und Comfort Plus ist sehr weich.



      Comfort ist das Mittelmaß.



      Sport und Sport Plus ist Sportfahrwerk.

      Da kannst du mit 230 Km/h ohne Probleme in die Kurve gehen. Aber nicht mit der weichesten Einstellung, das kannst du vergessen. Zu komfortabel.


      Also ich kann euch eines sagen der Unterschied ist gewaltig und nahezu perfekt!

      Dann der digitale Tacho. Einfach nur geil.


      Das 8-Gang-Automatikgetriebe schaltet perfekt! Kein Ruckeln oder Zuckeln.

      Das habe ich am E60 gehasst!!! Fast jeden Morgen Ruckeln und Zuckeln, nur weil BMW keine optimale Getriebesoftware zur Verfügung gestellt hat.



      Na gut auf die Sporttaste gedückt und das Problem war kaum noch wahrnehmbar. Trotzdem hat mich das geärgert.

      Problem ist hier im Forum auch bekannt!

      Das Getriebe schaltet mit den F1 Schaltwippen ca. 10 mal schneller als beim E60!!! Irre!

      Der Rückwärtsgang geht ca. 10 mal schneller rein. Beim E60 dauert es leider 1-2 Sekunden.

      Nur der Sound hat mir, wie immer, nich so ganz gefallen.

      Also habe ich jetzt einen Klappenauspuff mit FB.

      Morgens und wenn kalt, originaler Klang. Wenn warm, dann ein Klick und Sportauspuff! (Video wird noch nachgereicht.)

      Vorteil: 2 Auspuffanlagen in einer. UND! Geht immer über den TÜV, da auch von unten nicht erkennbar.

      Aber das allerbeste ist die Leistung! 450 PS sagt erstmal nich viel aus.
      650 Nm bei 2.000 U/min schon deutlich mehr.
      Und 4,6 sec. auf 100 is schon echt sauschnell.
      Eine ganze Sekunde schnell als mein Ex-550i!
      Vollgas habe ich mich bis heute nicht getraut zu geben. Hab wirklich Angst!
      Muss ich noch lernen. Die Karre hat mich echt süchtig gemacht. Unglaublich!


      Ach ja, wenn ich ein büsschen sportlich fahre und den Wagen abstelle, dann wird der Motor und die Bi-Turbos elektrisch weiter gekühlt!!!

      Warum hat so etwas nicht jeder Motor?


      Mein Plan ist es den 650i ca. 2-3 Jahre zu geniessen und mir dann was Jüngeres zu holen.

      Ich hätte nicht gedacht, dass ich so süchtig nach einem Wagen und dessen Leistung in kombi Komfort bin.

      Ich denke der M5 hat wahrscheinlich nicht ausreichenden Komfort für mich. Und der hohe Aufpreis für jedes Ersatzteil sehe ich nicht ein!

      Deswegen hohe Wahrscheinlichkeit als nächstes Fahrzeug der G30 M550i.

      Jetzt abba erst ma den 650i geniessen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 545i-Ralle ()